Silvia Karelly

Beiträge zum Thema Silvia Karelly

Eine Unterstützung von Freiwilligenorganisationen in der Oststeiermark gibt es ab sofort mit "Tu Gutes und rede darüber". Karin Strempfl (l.) und Silvia Karelly präsentierten die Kooperation der Chance B mit der regionalentwicklung Oststeiermark.

Silvia Karelly
"Ohne freiwilliges Engagement wären wir aufgeschmissen!"

Die Oststeiermark ist geprägt vom Ehrenamt. Dass Menschen sich für die Gemeinschaft einsetzen und Verantwortung übernehmen, ist bei uns selbstverständlich. Mit dem Projekt "Tu Gutes und rede darüber!" unterstützt die Chance B gemeinsam mit der Regionalentwicklung Oststeiermark dieses Engagement. Das Ziel ist die regionalen Freiwilligenstrukturen zu stärken. Sie engagieren sich im Musikverein, begeistern Kinder bei der Feuerwehrjugend, sorgen für eine gute Nachbarschaft oder mähen die Böschung,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Direkt neben dem Fischbacher Badeteich sind viele neue Freizeitmöglichkeiten für die Bewohner und Gäste des Ortes entstanden.
18

Blick auf Fischbach
Zentraler Ort für Sport und Freizeit

Das Freizeitzentrum in Fischbach beherbergt einen Funcourt, Tennisplätze, Badeteich und Stocksportanlage. Seit über einem Jahr wird in der Gemeinde Fischbach an der neuen Sport- und Freizeitanlage im Ort gebaut. Am bestehenden Areal des Freizeitlandes wurde ein gemeinschaftliches Zentrum mit drei Tennisplätzen, einer Stocksportbahn und einem Multifunktions-Funcourt auf etwa 8.000 Quadratmetern errichtet, der auch im Winter benutzt werden kann und für viele Sportarten ausgelegt ist, die bis...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Bürgermeisterin Silvia Karelly ist stolz auf ihren Höhenluftkurort.
Video 33

Blick auf Fischbach
Alles neu in Fischbach: Von Feuerwehr bis Freizeitzentrum

In der Gemeinde Fischbach wurde viel investiert: in das Feuerwehrhaus und das Freizeitzentrum. Inmitten Roseggers Waldheimat, am Fuße des Teufelsteins liegt der Höhenluftkurort Fischach, der bereits zum siebenten Mal in Folge als schönstes Gebirgs-Blumendorf der Steiermark ausgezeichnet wurde und weithin als Osterhasendorf und für seinen Ägydimarkt bekannt ist. Seit über einem Jahr wird in der Gemeinde fleißig gebaut – an einer neuen Freizeitzentrum (hier geht's zum Artikel) sowie am Umbau des...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Erhard und Angelika Pretterhofer haben zwei Millionen in den Umbau und die Modernisierung des Waldparks Hochreiter investiert.
Video 65

Neuer Waldpark bietet Naturerlebnis mit Wow-Effekt

Ein fünf Hektar großes Areal erstreckt sich auf 1.000 Höhenmetern und beherbergt 22 Tierarten – die Rede ist vom Waldpark Hochreiter (vormals Ökopark), der seit 100 Jahren im Familien-Besitz ist. Nun wurden zwei Millionen Euro in die Modernisierung des Erlebnisparks auf der Teichalm investiert.  Alpakas, Zwergziegen, Rotwild, Esel, Waschbären, Füchse und vieles mehr leben auf der Teichalm im Einklang mit der Natur. Insgesamt haben 22 Tierarten im Waldpark Hochreiter ihr Zuhause gefunden. Der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Juliane Bogner-Strauß, Wolfgang Dolesch, Silvia Karelly, Franz Kneißl und Julia Muhr (v.l.n.r.) in Gleisdorf.
9

Fachtagung Gleisdorf
"Jung, gebildet und tschüss?", letzteres muß aber nicht immer sein

"Jung, gebildet und tschüss?" – Mit dieser Frage und noch vielem mehr beschäftigte sich eine Fachtagung im Forum Kloster in Gleisdorf. Über 80 Personen sind der Einladung gefolgt. Der Themenbogen spannte sich von Daten und Fakten zum Thema Landflucht, über aktuelle Erkenntnisse aus der Jugendkulturforschung bis hin zu Praxisbeispielen aus der Regionalentwicklung und Wirtschaft. "Mit dem Wandel der Gesellschaft braucht es eine ständige Weiterentwicklung im Umgang mit den Jugendlichen und damit...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Mit grüner Mobilität: Hermann Retter, Silvia Karelly und Franz Kneissl (v.r.) präsentierten das vollelektrische SAM-Taxi.
Aktion

Mit Umfrage
SAM ist ab sofort „grün“

Erstes vollelektrisches SAM-Sammeltaxi von Retter Reisen im Naturpark Pöllauer Tal unterwegs. Seit 10. Jänner 2020 ergänzt SAM – das Sammeltaxi Oststeiermark – den bestehenden öffentlichen Verkehr in mehr als 60 Gemeinden in den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld und Weiz. SAM wird vor allem dazu genutzt, um aus den Randgebieten und entlegenen Ortsteilen in die regionalen Ortszentren sowie zu Bus und Bahn zu gelangen. Ab sofort fährt der SAM-Partner Retter Reisen im Naturpark Pöllauer Tal mit einem...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Im neu renovierten "Waldpark Hochreiter" wurde das neue Mobilitätsprojekt des Almenlandes vorgestellt. Franz Kneißl, Markus Frewein, Norbert Weber, Erwin Gruber, Johann Baumegger, Silvia Karelly, Martin Auer, Peter Raith und Erhard Pretterhofer. (v.l.)
Aktion 13

Mobilität wird im Almenland neu gedacht

Im Almenland wird ein umfassendes Mobilitätskonzept erarbeitet, um die Erholung der Gäste, das Wohlfühlen der Bewohner und die Erhaltung des Naturraumes weiterhin zu gewährleisten.  "Respekt", das ist nicht nur der Titel des neuen Mobilitätsprojektes im Naturpark Almenland, dieser Name ist Programm. Denn es geht um einen respektvollen Umgang mit der Natur – egal ob als Tagesgast oder aktiver Almbauer. "Wichtig ist der Ausgleich zwischen Tourismus, Landwirtschaft, Einheimischen und Gästen, wir...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
2

Radweg Pischelsdorf-Gersdorf
Rad-Lückenschluss für unsere Radregion

Radfahren für Alltagszwecke, für die Freizeit (Familien, Junge und „Junggebliebene“) und für Gäste der Region ist wahrlich ein Boom und steigt im Beliebtheitsgrad enorm. Im Rahmen des Radmasterplans der Regionalentwicklung Oststeiermark und der Radverkehrsstrategie Steiermark 2025, ist der Radwegausbau Pischelsdorf-Gersdorf durch die Marktgemeinde Pischelsdorf ein wesentlicher Lückenschluss:2,5 km Länge, bis zu 3m Asphaltbreite, Sonderbauwerke in Form von Brücken und Ufersicherungen etc.. Nach...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Ganz Fischbach wird auch in diesem Jahr von Osterhasen bevölkert.
18

Osterzeit
Das Osterhasendorf in Fischbach

Auch in diesem Jahr findet der beliebte Osterhasenkirtag in Fischbach leider nicht statt. Dennoch haben unzählige Osterhasen-Familien den Weg ins Joglland gefunden und erfreuen die vorbeikommenden Menschen.  Seit Sonntag dem 21. März stehen, sitzen oder liegen verteilt im gesamten Ort die gerne gesehen Hasen. Sie werden noch bis April geduldet, danach müssen auch sie wieder den Rückzug antreten. Und wenn man den Erzählungen glauben schenken darf, sind sie in den Nachtstunden fleißig unterwegs,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
SAM auch in Hartberg: Verantwortliche des Landes, der Regionalentwicklung und der Stadt präsentierten das neue Angebot.
Aktion 2

Mit Umfrage
Sammeltaxi auch in Hartberg

Mit SAM baut die Stadtgemeinde Hartberg das Angebot an Öffentlichem Verkehr und Mobilität weiter aus. Seit mehr als 30 Jahren bietet die Stadtgemeinde Hartberg mit dem Citybus ein Grundangebot an Alltagsmobilität für die Bevölkerung. Um den Bewohnern der Ortsteile Eggendorf, Habersdorf, Ring und Safenau auch bessere Mobilität zu bieten, steht in der Bezirkshauptstadt ab 1. März auch das Ruf-Sammeltaxi SAM der Regionalentwicklung Oststeiermark mit erweiterten Betriebszeiten zur Verfügung. Der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Lisa hat so ihre Lieblingsplatzerl zum schreiben und lesen.
4

Steirische Mundart
Auf Peter Roseggers Spuren

Was wäre unsere Welt ohne die ganzen Dichter und Poeten? Wann haben sie ihren letzten handgeschriebenen Brief verfasst? Oder haben sie in letzter Zeit ihre künstlerische Ader bei sich selbst entdeckt? Lisa Hörting aus Strallegg wird oft gefragt, was das Schreiben für sie bedeutet und wie sie eigentlich dazu gekommen ist? Diese Fragen beantwortet sie dann gerne mit einem Zitat aus ihrer eigenen Feder: "Schreiben bedeutet für mich nicht bloß Wörter aneinander zu reihen, sondern meinen Gedanken...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Bei der Eröffnung (von l.n.r.): Patrick Karner (Geflügelhof Karner),  LAbg. Silvia Karelly (Vorstandsvorsitzende Regionalentwicklung Oststeiermark), Iris Absenger-Helmli (GF Energieregion Weiz-Gleisdorf), Roswitha Karner (Geflügelhof Karner), Werner Höfler (Bgm.  Hofstätten an der Raab), Franz Kneißl (GF Regionalentwicklung Oststeiermark).

Sicher und Regional
Neuer SB-Lebensmittel Automat in Hofstätten an der Raab

Der nächste OststeierMARKT SB-Automat hat mit Unterstützung der Regionalentwicklung Oststeiermark eröffnet. Sicher und Regional einkaufen kann man ab sofort auch vor dem Hofladen "Eier und Geflügelhof" Karner in Wünschendorf / Hofstätten an der Raab. Damit wurde ein nächster Schritt in die Bestrebungen den Vertrieb regionaler Produkte zu unterstützen gesetzt. Nach Bad Waltersdorf und Birkfeld wurde jetzt der nächste SB-Automat eröffnet. Mit der als „Doppel-Automat“ (zwei Ausgabeautomaten)...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Im Bild v.l.: Hannes Pimeshofer (Regionalleiter des Landring Lagerhauses Birkfeld und Ratten), Johann Pretterhofer (Obmann Almland Landring) , LAbg. Silvia Karelly (Vorstandsvorsitzende Regionalentwicklung Oststeiermark), Oliver Felber (Bürgermeister Birkfeld), Franz Kneißl (Geschäftsführer Regionalentwicklung) Oststeiermark.
3

SB-Warenautomat
Regional und Sicher einkaufen

Mit Unterstützung der Regionalentwicklung Oststeiermark stellt Landring am Standort Lagerhaus Birkfeld regionale und sichere 24/7 Nahversorgung mit einem "SB OststeierMARKT Automaten" für die Bevölkerung und Gäste zur Verfügung. Die Regionalentwicklung Oststeiermark setzt verstärkt Maßnahmen zur aktiven Unterstützung des Vertriebes regionaler Produkte. Neben dem direkten Verkauf in den einzelnen Geschäften vor Ort und dem Onlinehandel gewinnt die Verfügbarkeit regionaler Produkte in 24/7...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Natalie Hofer (l.) aus Peesen bei Weiz darf sich über einen 8 Städte-Gutschein freuen. Silvia Karelly (m.) und Franz Kneißl überreichten die Gutscheine
3

Gewinnspiel
Kampagne zur Stärkung des Wirtschaftsregion Oststeiermark

Um das Potenzial und die Vielfalt der Wirtschaftsregion Oststeiermark ins Bewusstsein zu rücken, lud die Regionalentwicklung Oststeiermark heuer wieder zu einem Facebook-Gewinnspiel, bei dem die Standorte oststeirischer Unternehmen gesucht waren. Gefragt waren zum Beispiel der Firmensitz des innovativen IT-Unternehmens Evon Automation aus St. Ruprecht a. d. Raab, des Maschinenbauunternehmens Winkelbauer aus Anger oder des Gleisdorfer Weltmarktführers im Bereich Altglasrecycling Binder und CO...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
LAbg. Bgm. Silvia Karelly (Mitte) und GF Franz Kneißl überreichten de 8 Städte-Gutschein ein Natalie Hofer.

Regionalentwicklung ehrte glückliche Gewinnerin

Um das Potenzial und die Vielfalt der Wirtschaftsregion Oststeiermark ins Bewusstsein zu rücken, lud die Regionalentwicklung Oststeiermark zu einem Facebook-Gewinnspiel, bei dem die Standorte oststeirischer Unternehmen gesucht waren. Gefragt waren zum Beispiel der Firmensitz des innovativen IT-Unternehmens Evon Automation aus St. Ruprecht a. d. Raab, des Maschinenbauunternehmens Winkelbauer aus Anger oder des Gleisdorfer Weltmarktführers im Bereich Altglasrecycling Binder+CO AG. Aus insgesamt...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
GF Franz Kneißl begrüßte die neue REO-Vorsitzende Silvia Karelly – Hubert Lang zieht sich in den Vorstand zurück.
6

Neue Vorsitzende
Silvia Karelly übernimmt das Steuer der Regionalentwicklung

Nach 8 intensiven und herausfordernden Jahren hat LAbg. Hubert Lang seinen Vorsitz bei der Regionalentwicklung Oststeiermark vor Kurzem an LAbg. und Bürgermeisterin von Fischbach übergeben: Silvia Karelly ist nach der Vollversammlung am 5. Oktober offiziell die neue Vorsitzende.  "Ich verlasse das Schiff aber nicht, ich bleibe an Bord der Regionalentwicklung Oststeiermark, im Vorstand", lässt Lang wissen. Karelly wird in Zukunft als "Kapitänin" die Führung übernehmen. Warum sie dafür geeinget...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Segnung der "Wassertropfen" in Heilbrunn bei den 400 Jahre Wallfahrtsort Feierlichkeiten.
45

400 Jahre Wallfahrtsort Heilbrunn
Segnung der heilenden "Wassertropfen"

Am Wochenende fanden die Jubiläumsfeiern zu 400 Jahre Wallfahrtsort Heilbrunn statt. Am Freitag gab es in der Wallfahrtskirche eine Messe. Anschliessend gab es die Lichterprozession und es kam zur Kräutersegnung beim Gnadenbrunnen. Am Maria Himmelfahrtstag wurde zur Eucharistischen Anbetung geladen. Die Festmesse mit Generalvikar Erich Linhardt wurde von unzähligen Gästen aus Nah und Fern besucht. Auch Bürgermeister Hubert Höfler aus Anger und Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin Silvia...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Einsegnungsfeier des "Bankerlexpress" auf dem Schanzsattel an der Bezirksgrenze.
3

Eine neue Form der Mobilität

Klimaschutz einfach und kostenschonend: Stanz, Fischbach, Birkfeld und Kindberg zeigen es mit dem "Bankerlexpress" vor. "I sitz in da Költ'n und woart auf a Taxi!" Nicht so in Stanz im Mürztal und jetzt auch in den Gemeinden Birkfeld, Fischbach und Kindberg. Denn dort stehen jetzt 25 gelb-grüne Bankerln an der Straße. Setzt man sich auf ein solches Bankerl, spannt zuvor den dazugehörenden gelben Sonnenschirm auf, dann sollte einem alsbald geholfen werden – sprich es sollte sich eine...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Anzeige

Stimmrecht - der Podcast der Steirischen Volkspartei
Das bewegte Leben von Bgm. Silvia Karelly

Bereits die 10. Folge des Podcasts der Steirischen Volkspartei ging diesmal on air. In "Stimmrecht" plaudert LAbg. Silvia Karelly, die Bürgermeisterin von Fischbach, über ihr Leben. Sie konnte bei der Gemeinderatswahl 2020 einen Stimmenzuwachs von fast 21 Prozent verbuchen und ist somit eine der großen Siegerinnen der steirischen Wahlen. Die dreifache Mutter spricht aber auch über die Anfeindungen, denen sie bei ihrem Quereinstieg vor zwei Jahren ausgesetzt war, und worin sie die Hauptgründe...

  • Stmk
  • Weiz
  • Steirische Volkspartei
Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin in Fischbach, Silvia Karelly, erzählte den BORG Birkfeld Schülern von ihrem Werdegang und Alltag.

BORG Birkfeld
Landtagsabgeordnete erzählt von ihren Anfängen im BORG Birkfeld

Landtagsabgeordnete Silvia Karelly stattete ihrer alten Schule, dem BORG in Birkfeld, einen Besuch ab und erzählte den Schülern der Mediengruppe und des Wahlpflichtfachs Geschichte von ihrem Leben und ihrem Alltag als frisch gebackene Landtagsabgeordnete. Karelly, die seit ihrer Matura 1996 das erste Mal an ihre alte Schule zurückkehrte meinte, es fühle sich an als käme sie wieder nach Hause. Die Bürgermeisterin von Fischbach erzählte von ihrem 20-Stunden-Tag und ihrer 7-Tage-Woche. Neben ihrem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Andreas Kinsky und Silvia Karelly kandidieren für die ÖVP im Wahlkreis Oststeiermark.
5

Landtagswahl 2019
Das sind die Kandidaten der Oststeiermark

Die Nationalratswahl ist geschlagen, für die Steirer heißt es am 24. November dennoch wieder wählen gehen, denn die vorgezogenen Landtagswahlen stehen an und der Wahlkampf geht weiter. In den verschiedenen Wahlkreisen wurden nun bereits die Listenplätze fixiert, so auch im Wahlkreis zwei (Oststeiermark). Die Weizer Volkspartei schickt mit Bezirksparteiobmann Andreas Kinsky und der Fischbacher Bürgermeisterin Silvia Karelly gleich zwei bekannte Gesichter ins Rennen. Kinsky wurde mit 123 von 128...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
Vier Ortschefinnen: Die Gemeinden Fischbach, Strallegg, Passail und Puch bei Weiz sind in weiblicher Hand.

Frauen sind jetzt in der Politik gefragt

Im Bezirk werden von 31 Gemeinden nur vier von Frauen geleitet. Vor hundert Jahren durften Frauen in Österreich erstmals wählen und gewählt werden. Heute sind Frauen in der Politik auf allen Ebenen vertreten. Von einem Halbe-Halbe sind wir auf Gemeindeebene jedoch noch weit entfernt. Wo sind die Frauen?Im Bezirk Weiz sind aktuell vier Gemeinden in weiblicher Hand: Silvia Karelly in Fischbach, Eva Karrer in Passail, Anita Feiner in Stralleggg und Gerlinde Schneider in Puch bei Weiz geben als...

  • Stmk
  • Weiz
  • Alice Saiko
Silvia Karelly krempelt als neue Bürgermeisterin die Ärmel hoch.

Karelly: "Ich war persönlich tief betroffen"

Nach knapp vier Wochen im Amt baten wir die neue Bürgermeisterin Fischbachs, Silvia Karelly, zum Interview. Die dreifache Mutter, die Franz Doppelhofer nachfolgte und zur ersten Bürgermeisterin der Gemeinde gewählt wurde, über Freude, Herausforderungen und Ziele. Von der Gemeindesekretärin zur Bürgermeisterin. Wie war das Gefühl, als Bezirkshauptmann Taus Sie vereidigte? SILVIA KARELLY: Das erste Mal vom Herrn Bezirkshauptmann als "Frau Bürgermeister" angesprochen zu werden, war für mich...

  • Stmk
  • Weiz
  • Kevin Lagler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.