Stefan Praher

Beiträge zum Thema Stefan Praher

Karoline und Gottfried Spitzer (Mitte) mit Josef Renner, Karl Wögerer, Thomas Mayr-Stockinger und Stefan Praher (v.l.).

WKO gratulierte zum Hunderter
Kultiwirt Spitzer geehrt

Seit 1920 ist der Landgasthof in Kogl in der Gemeinde St. Georgen im Attergau für seine Gäste da. ST. GEORGEN. Es war gleich nach dem Ersten Weltkrieg, als Maria Pettighofer in Kogl ein kleines Wirtshaus eröffnete. 1920 wurde ihr von Gräfin Kottulinsky die Konzession der Burgtaverne zu Kogl verliehen. „Zur Ausübung eines Gastgewerbes genügte zur damaligen Zeit eine kleine, ganz einfache Gaststube, kellerkühles Flaschenbier und vielleicht ein Himbeerkracherl, und für den, der sich’s leisten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Herbert Wolkerstorfer und Stefan Praher.

Langlauf Gsiesertal Lauf
Rohrbacher zeigten in Südtirol ihr Können

BEZIRK ROHRBACH. Beim traditionellen Gsiesertal Lauf gingen die Rohrbacher Langläufer Herbert Wolkerstorfer aus Niederwaldkirchen und Stefan Praher aus Rohrbach-Berg an den Start.  An dem zur Euroloppet-Serie gehörenden Rennen, nahmen 33 Nationen teil. Beim 30 Kilometer Klassikbewerb schaffte Wolkertsorfer den sechsten Platz in der Klasse M60, und somit den 75. Gesamtrang. Knapp dahinter reihte sich Praher ein, der mit einem 81. Gesamtrang in der Klasse M50 auf dem 16. Platz landete. Bei...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Strecke verlangte den beiden Sportlern alles ab.

Sport
Top Ergebnisse beim Euroloppet-Rennen in Ramsau

BEZIRK ROHRBACH. Die Rohrbacher Skilangläufer Christian Starlinger und Stefan Praher gingen beim Euroloppet Klassik-Bewerb über 30 Kilometer in Ramsau an den Start. Euroloppet Champion Races ist eine der größten Ski Marathon Serien der Welt. Die Strecke, die über 600 Höhenmeter führte, verlangte den beiden Sportlern alles ab, lies sich aber trotzdem in der Doppelstocktechnik absolvieren. Christian Starlinger schaffte in seiner Altersklasse den zweiten Platz, in der Gesamtwertung belegte er Rang...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kristina und Helmut Berger haben den Großteil ihrer urigen Gaststube restauriert. 2018 holten sie Platz 3 bei der Kulti-Wirte-Wahl.
2

Suche nach „Dorfwirt“ & Personal
„Mit 08/15 machst heute keine Meter mehr“

Gastronomie im Umbruch: Warum es das typische Wirtshaus heutzutage schwerer habe als früher. STEYR & STEYR-LAND. Seit 1926 ist das Gasthaus Berger – das „Binbanberger“ – ein Familienbetrieb. Übernommen haben es Kristina und Helmut Berger 2013. Sie leben die traditionelle Wirtshauskultur – nur ein bisserl anders: Aus den gerade weich gekochten Erdäpfeln werden hausgemachte Pommes, dazu gibt's ein klassisches Wiener Schnitzerl. Und ganz wichtig: kein Dosensalat. Zu späterer Stunde gesellt sich...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Von links: Stefan Praher (WKO Fachgruppe Gastronomie), Inhaber Hannes Roither, Vizebürgermeister Bernhard Baier, Inhaber Wolfgang Gittmaier und Tourismusdirektor Georg Steiner.
1 3

Jack the Ripperl
Zwei "saugute" Jahre

Das Ripperl-Lokal in der Linzer Innenstadt feiert seinen zweiten Geburtstag mit viel prominentem Besuch und kündigt Expansion an. LINZ. Sensationelle Ripperl in bester Qualität nach altem Hausrezept und in immer neuen Variationen zubereitet – das ist das Erfolgsrezept von Geschäftsfüher-Duo Johannes Roither und Wolfgang Gittmaier, die ihr Konzept nun auch in andere Städte tragen wollen. Zahlreiche Gäste feierten mitDas Restaurant mit Takeaway blickt auf erfolgreiche zwei Jahre in Linz zurück...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Monika Wakolm, Maria Hierschläger, Stefan Praher, Lukas Hofstätter und Anton Hierschläger (v. l.).
2

Langlaufen
Rohrbach-Berger Stefan Praher nahm Wasa-Lauf in Schweden in Angriff

ROHRBACH-BERG. Im März starteten fünf Mühlviertler beim Wasalauf in Schweden, der weltweit größten Langlaufveranstaltung. Jedes Jahr laufen 16.000 Skilangläufer die 90 Kilometer lange Strecke von Sälen nach Mora. Der Wasalauf wird im klassischen Stil ausgetragen und gehört zur World-Loppet Serie. Lukas Hofstätter aus Eidenberg erreichte den 815. Gesamtrang, Monika Wakolm, ebenfalls aus Eidenberg, den 65. Platz bei den Damen. Stefan Praher aus Rohrbach-Berg belegte bei seinem fünften...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Stefan Praher, Theresia Wolkerstorfer, Herbert Wolkerstorfer und Christian Starlinger.

Koasalauf Tirol
Drei Rohrbacher gaben beim Koasalauf richtig Gas

BEZIRK. Beim traditionellen Koasalauf in St. Johann in Tirol errang Christian Starlinger (Rohrbach-Berg) auf der 28-Kilometer-Strecke den Klassensieg in der Kategorie M40. Diese starke Laufleistung ergab den hervorragenden siebten Gesamtrang. Ebenfalls aufs Podest liefen Theresia und Herbert Wolkerstorfer aus Niederwaldkirchen. Auf der 28-Kilometer-Distanz lief Theresia Wolkerstorfer in der Klasse W60 auf den zweiten Platz, ihr Ehemann Herbert holte sich in der Klasse M60 die Bronzemedaille....

  • Rohrbach
  • Annika Höller
12

Neues Projekt
Tourismusschüler schnupperten Unternehmerluft im KultiWirte-Betrieb

KIRCHSCHLAG. "Schule macht Wirtshaus" erlebte im Gasthof Maurerwirt in Kirchschlag (Bezirk Urfahr-Umgebung), einem KultiWirt, seine Premiere. Die oö. KultiWirte initiierten gemeinsam mit dem WKO-Branchenverbund Gastronomie und Hotellerie sowie den Tourismusfachschulen dieses Projekt. "Einerseits geht es darum das typische Wirtshaus am Leben zu erhalten und andererseits durch den den akuten Fachpersonalmangel jungen Leuten eine Gastro-Karriere schmackhaft zu machen", so KultiWirt-Obmann Karl...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Wirte: Ehrung für langjährigen Einsatz

WELS. Die Fachgruppe der oö. Gastronomie bedankte sich im Zuge der Unternehmerbriefverleihung bei 44 oberösterreichischen Wirten für ihren langjährigen Einsatz. Gemeinsam mit Landeshauptmann Thomas Stelzer, WKOÖ-Vizepräsident Clemens Malina-Altzinger, Tourismus-Spartenobmann Robert Seeber und Hotellerie-Obmann Gerold Royda überreichten Wirte-Obmann Thomas Mayr-Stockinger und Fachgruppengeschäftsführer Stefan Praher Dankesurkunden für 25, 30 und 35 Jahre Berufstätigkeit an heimische Gastronomen....

  • Wels & Wels Land
  • Margret Rohn

Positive Stimmung in Gastronomie und Hotellerie

Umsatztechnisch scheint für die Betriebe in der oö. Gastronomie und Hotellerie derzeit die Sonne. Die Rentabilität der Unternehmen sowie die Fachkräftethematik sind aber zentrale Herausforderungen für die Branche. OÖ. Die letzte Wintersaison hat einen neuen Nächtigungsrekord gebracht. In Oberösterreich stieg die Zahl der Übernachtungen um 5,5 Prozent auf 3 Millionen. Auch die Gastgartensaison ist hervorragend angelaufen und in der Gastronomie ist generell eine gute Gästefrequenz zu verzeichnen....

  • Linz
  • Birgit Leitner
Markus Schwarz, Herbert Wolkerstorfer, Monika Wakolm, Stefan Praher und Josef Weixelbaumer (v. l.).

Tolle Platzierungen für drei Mühlviertler beim Koasalauf

BEZIRK. Beim traditionellen Koasalauf in St. Johann in Tirol liefen gleich drei Mühlviertler Langläufer aufs Podest. Über 50 Kilometer klassisch holte sich Monika Wakolm aus Eidenberg den Titel in der Klasse W40. Herbert Wolkerstorfer aus Niederwaldkirchen erreichte den hervorragenden dritten Platz in der Klasse M60 und Stefan Praher aus Rohrbach-Berg schaffte in der Klasse M50 Platz 5. Ein 25. Platz in der Klasse M40 durch Markus Schwarz aus Bad Leonfelden komplettierte die starke...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Gastro-Experten Thomas Mayr-Stockinger, Gerold Royda und Stefan Praher (v.l.) mit Doris Hummer.

Der Gastronomie fehlen in OÖ 1.500 Mitarbeiter

OÖ. Die oö. Gastronomie- und Hotellerie sucht derzeit etwa 1.500 Fachkräfte. Dazu kommt ein Strukturwandel. "Die Anzahl der traditionellen Gasthäuser ist um 29 Prozent gesunken, andererseits ist bei Imbissstuben ein regelrechter Boom festzustellen", erklärt Thomas Mayr-Stockinger, Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer OÖ. Neben einer Imagekampagne für eine Ausbildung in der Gastronomie sind zwei neue Lehrberufe in Aussicht: Eine Doppellehre, die Rezeptionstätigkeiten und...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Dietmar Till für 25 Jahre in der Gatstronomie ausgezeichnet

ST. FLORIAN. Dietmar Till, Inhaber und Wirt des Stiftskellers in St. Florian, wurde von der Wirtschaftskammer Oberösterreich für seine 25 Jahre Tätigkeit in der Gastronominie ausgezeichnet. Die Fachgruppe Gastronomie ehrte in ganz Oberösterreich insgesamt 123 Unternehmerjubilare. Wirteobmann Thomas Stockinger und Fachgruppengeschäftsführer Stefan Praher überreichten gemeinsam mit der designierten WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer sowie Hotellerie-Obmann Gerold Royda Dankesurkunden für 25, 30, 35,...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Stefan Praher übernimmt die WKOÖ-Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

WKOÖ-Sparte Tourismus: Praher folgt Frömmel

Stefan Praher ist neuer Geschäftsführer der WKOÖ-Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft. OÖ. Mit 1. Juni hat Stefan Praher von Peter-Paul Frömmel, der nach 36-jähriger Tätigkeit in der WKO-Organisation in den Ruhestand getreten ist, die Geschäftsführung der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKO Oberösterreich übernommen. Praher ist bereits seit 1. April 2016 Fachgruppengeschäftsführer für die oö. Gastronomie und Hotellerie und in dieser Funktion für die Betreuung der rund 7500...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Anton und Maria Hierschläger und Stefan Praher (v.l.).

Drei Mühlviertler beim längsten Skilanglauf-Rennen der Welt

BEZIRK. Anton und Maria Hierschläger aus Eidenberg und der Rohrbach-Berger Stefan Praher nahmen am längsten Skilanglauf-Rennen der Welt, dem Nordenskiöldsloppet in Jokkmokk teil. Jokkmokk liegt im Schwedischen Lappland knapp über dem Polarkreis. Die zweite Auflage des Ultra-Bewerbes führte über sagenhafte 220 Kilometer und über zahlreiche Berge. Der Gesamtanstieg betrug 1600 Höhenmeter. Anton Hierschläger benötigte für diese Distanz 19:44:48 Stunden, Stefan Praher kam mit einer Zeit von...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Stefan Praher schaffte den 20. Platz.

Praher und Wakolm beim Skimarathon in Tschechien stark

BEZIRK. Beim stark besetzten Sumavsky Skimarathon in Kvilda erreichte Monika Wakolm vom DNA CC Eidenberg den hervorragenden zweiten Platz in der Allgemeinen Klasse II. In der Gesamtwertung des zur Euroloppet-Serie zählenden anglaufbewerbes über 30 Kilometer klassisch, kam sie auf Rang 9. Ein gutes Ergebnis schaffte auch Stefan Praher mit Platz 20 in der AK III.

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Tolle Platzierungen schafften Wakolm und Praher.

Gut gelaufen in Tschechien

BEZIRK. Beim stark besetzten Sumavsky Skimarathon in Kvilda erreichte Monika Wakolm vom DNA CC Eidenberg den hervorragenden zweiten Platz in der AK II. In der Gesamtwertung des zur Euroloppet-Serie zählenden Langlaufbewerbes über 30km klassisch, kam sie auf Rang 9. Ein gutes Ergebnis schaffte auch der gebürtige Rohrbach-Berger Stefan Praher mit Platz 20 in der AK III.

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Sechs Läufer der BBS Rohrbach gingen heuer an den Start.

Gold, Silber und Bronze für die BBS Rohrbach beim Volkslauf

ROHRBACH-BERG. Beim traditionellen Halbmarathon und Volkslauf in Untermühl gingen heuer sechs Läufer für das BBS-Team an den Start. Lukas Birklbauer und Sportlehrer Stefan Praher bewältigten die Halbmarathonstrecke. Lukas Birklbauer überraschte mit der sensationellen Zeit von 1:23:17 und konnte somit die Jugendklasse gewinnen. Beim Volkslauf über 7,5 Kilometer belegte Hysen Morina in der Jugendklasse den ausgezeichneten zweiten Platz, knapp dahinter lief Noha Schreiber auf Platz 3 und Florian...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Kammerfunktionäre sprachen der Jubilarin Dank und Anerkennung der Interessenvertretung aus.

Seit 45 Jahren in der Gastronomie

Goldene Ehrenurkunde für Irmgard Schwarzlmüller aus Neukirchen. NEUKIRCHEN. Im Rahmen der Bezirksversammlung der Gastronomie im Gasthaus "Jagawirt" wurde auch ein besonderer Anlass gefeiert: Irmgard Schwarzlmüller aus Neukirchen bei Lambach wurde die Goldene Ehrenurkunde der Gastronomie für ihr 45-jähriges Unternehmerjubiläum verliehen. Fachgruppen-Obmann Thomas Mayr-Stockinger, Fachgruppen GF Stefan Praher, Bezirksobmann Josef Bauer und WK-Leiter Manfred Spiesberger gratulierten.

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Körperliche Betätigung bei Schülern verbessert, neben vielen körperlichen Risikofaktoren, die Wachsamkeit, Aufmerksamkeit und Motivation.
84

„Brainrunning“ – Bewegung macht schlau

HAK-Schüler laufen mit dem Europameister Günther Weidlinger. ROHRBACH-BERG (gawe). „Bewegung ist Leben, Stillstand ist Rückschritt“: diese Überzeugung will Günther Weidlinger mit seinem Projekt „brainrunning“ den Schülern vermitteln. Er habe in jungen Jahren viel im Freien gespielt, sich an der frischen Luft bewegt, erzählt der Rekordmann von seiner Jugend: "Dann kam die Generation, die mit Computerspielen aufgewachsen ist.“ Nur mehr 28 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Österreich...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer
Sportlehrer Stefan Praher, Patrick Wolkerstorfer, Markus Resch und Michael Kitzberger (v. l.).

HAK-Rohrbach gewinnt Bronze im Golf

ROHRBACH. Bei den Bundesmeisterschaften der Schulen erreichte die Mannschaft der HAK-Rohrbach mit Patrick Wolkerstorfer, Markus Resch und Michael Kitzberger den dritten Platz. In Kärnten mussten sie sich nur der HAK-Bludenz und dem BG-Klagenfurt-Lerchenfeld geschlagen geben. Die Bundesmeisterschaften werden im nächsten Jahr in Oberösterreich ausgetragen. Nach zwei Bronzemedaillen in Folge hoffen alle Beteiligten auf Gold beim „Heimspiel“.

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Das einmalige Ambiente am Urfahraner Jahrmarkt ist ein Grund warum viele Linzer gerne dort einkaufen.
2

Urfahraner Jahrmarkt punktet mit Ambiente

680.000 Besucher am Urfahraner Jahrmarkt sorgten bei den Marktbeschickern für Zufriedenheit. LINZ (ah). „Ich verbinde mit einem Besuch am Urfahraner Jahrmarkt schöne Kindheitserinnerungen“, erklärt Stefan Praher, der bei der WKO Ober- österreich für die Marktbeschicker zuständig ist. Doch Tradition ist nicht der einzige Grund, warum sich der Jahrmarkt bei den Linzer weiterhin großer Beliebtheit erfreut. Praher: „Viele Händler bieten Waren an, die man sonst kaum mehr wo findet. Dies schätzen...

  • Linz
  • Andreas Hamedinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.