Stopfenreuth

Beiträge zum Thema Stopfenreuth

Sechs Feuerwehren, Polizei und Rettungshubschrauber machten sich auf die Suche nach einem 30-jährigen Schwimmer, der in der Donau vermisst wurde.
2

Feuerwehreinsatz mit Booten und Drohne
Mann ertrank bei Stopfenreuth in der Donau

STOPFENREUTH. Vergangenen Freitag starb ein 30-jähriger Mann beim Schwimmen in der Donau. Zu dritt hatten die Männer beschlossen, im Fluss Abkühlung zu suchen, als einer von ihnen plötzlich unterging und nicht wieder an der Wasseroberfläche erschien. "Die beiden Männer haben 40 Minuten versucht, ihren Freund zu suchen und zu retten, erst dann alarmierten sie die Einsatzkräfte", sagt Einsatzleiter Jürgen Salat. Um 18:45 Uhr ging der Alarm los, die Feuerwehren Stopfenreuth, Loimersdorf,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gruppenfoto in Lager 6 mit Aktivisten, Vertretern des Nationalparks und Politikern
5

35 Jahre Aubesetzung
Die Au erzählt Geschichten von Mut, Zusammenhalt und Eiseskälte

STOPFENREUTH (mc). In diesen Tagen jähren sich jene Ereignisse  der Aubesetzung des Dezember 1984 zum 35. Mal, die unter Einsatz tausender Menschen in die Geschichte des Umweltschutzes eingingen – und 12 Jahre später zur Nationalparkgründung führten. Aus diesem Anlass luden Nationalpark Donau-Auen und Umweltdachverband am 8. Dezember zum Dialog am historischen Ort der Stopfenreuther Au ein. Mit einer Wanderung auf den Spuren von gestern und einer Gesprächsrunde als Brückenschlag zu aktuellen...

  • Gänserndorf
  • Michaela Chvojka
Unter den Gästen der FPÖ Gulasch-Arena befanden sich auch Nationalratsabgeordneter Werner Herbert und Landtagsabgeordneter Dieter Dorner.

FPÖ Gulasch-Arena
Soforthilfe für Brandopfer

ENGELHARTSTETTEN. Die FPÖ Engelhartstetten lud in Stopfenreuth zum „Gulasch-Essen“ ein. Unter dem Titel "Gulasch-Arena" sorgte die Ortsgruppe für Speis und Trank. Aufgrund des Großbrandes in der unmittelbaren Nachbarschaft entschloss sich Ortsparteiobmann Martin Salat kurzfristig den Reinerlös, der von dem Brandschaden betroffenen Familie zugute kommen zu lassen. „Ursprünglich wollten wir mit den Einnahmen ein Spielgerät für den Spielplatz finanzieren. In Anbetracht der Umstände, haben wir uns...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
2006: das Jahr als Dürnkrut unter Wasser stand.

100 Jahre Republik
Schicksalstage im Bezirk Gänserndorf: die große Flut und der Fall des Eisernen Vorhangs

Die Zeit ist nicht stehen geblieben seit die Monarchie unterging. Und ihr Schicksal wurde im Bezirk besiegelt. Am 11. November 1918, als Kaiser Karl auf Schloss Eckartsau die Verzichtserklärung an den Amtsgeschäften unterschrieben hatte. Ein Ereignis mit weitreichenden politischen Folgen war der Fall des Eisernen Vorhangs im Jahr 1989, als die Stacheldrahtzäune an den Grenzen - auch jenseits der March - durchgeschnitten wurden. Dramatische Szenen an der March ereigneten sich in den ersten...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
12

Wo Biber und Wildschwein schwimmen gehen

STOPFENREUTH. (mc) Das stromlinienförmige Wesen gleitet in der Dämmerung auf das Kanu zu. Kann es sich tatsächlich um einen Biber handeln? Die Besatzung des Neun-Mann-Bootes hält gespannt den Atem an. Zuvor hat der Ranger noch die Erwartungen reduziert. Denn er könne nicht garantieren, dass man Tiere sähe, schließlich seien die Auen kein Zoo. Aber allein die gewaltigen alten Bäume, Teichrosen, Spuren von Muscheln im Boden des Gewässers und das stille, fast meditative Dahingleiten auf dem...

  • Gänserndorf
  • Michaela Chvojka
2

Brand in Kindergarten Stopfenreuth: Übung der Feuerwehr

„Brand im Kindergarten Stopfenreuth“ so lautete eine Übungsannahme am Freitagvormittag für die fünf Feuerwehren der Marktgemeinde Engelhartstetten. Um 10 Uhr schrillte die Glocke für den Alarm zur Räumung des Kindergartens und die Pädagoginnen unter der Leitung von Maria Löffler begleiteten die Kinder zum Sammelplatz. Parallel dazu wurden die Feuerwehren Stopfenreuth, Loimersdorf, Groißenbrunn, Markthof und Engelhartstetten alarmiert. Nach der Ersterkundung durch die Mitglieder der FF...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Hausball

Hausball Wann: 25.02.2017 20:00:00 Wo: Gasthaus Auhirsch, Försterstraße 7, 2292 Stopfenreuth auf Karte anzeigen

  • Gänserndorf
  • Julia Binder
2006 wurde in Stopfenreuth nach Thermalwasser gebohrt, seitdem wartet das Thermenprojekt auf seine Realisierung.

Das teuerste Bohrloch des Marchfelds: Aus für Auland-Therme Stopfenreuth

Stopfenreuther Thermengesellschaft wird liquidiert, Gemeinden blieben auf Kosten in Millionenhöhe sitzen. ENGELHARTSTETTEN. "Ich würde auch gerne wissen, wohin die Millionen im Detail geflossen sind, aber ich habe keine Mehrheit im Gemeinderat für Akteneinsicht bekommen", sagt Bürgermeister Josef Reiter (ÖVP). Damit bleibt die Aufschlüsselung über die 3.385.000 Euro, die in die nie realisierte Auland-Therme in Stopfenreuth geflossen sind, weiterhin im Dunkeln. Tatsache ist: Die Auland Therme...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Vor 30 Jahren konnten Tausende Demonstranten den Kraftwerksbau erinnern - der Startschuss zum Nationalpark Donauauen.

30 Jahre Aubesetzung und die Forderungen für 2020

STOPFENREUTH/WIEN. Mit gemischten Gefühlen ziehen renommierte Vertreter der Hainburg- Bewegung von 1984 im Rahmen einer Pressekonferenz in Stopfenreuth Bilanz: Die Verhinderung eines Donau-Kraftwerkes und die Bewahrung der freien Fließstrecke samt ihrer Auen waren erfolgreich. Doch eine Vielzahl von Umweltbaustellen erregt Besorgnis. „Dringende, längst identifizierte Umweltprobleme müssen jetzt rasch gelöst werden und können nicht dreißig Jahre länger hinausgeschoben werden“, sind die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Au-Wanderung & Festakt mit "Hainburger Erklärung"

Anlässlich des Jubiläums "30 Jahre Hainburg" laden die Hainburg-AktivistInnen Freda Meissner-Blau, Bernd Lötsch, Doris Holler-Bruckner, Günter Schobesberger, Wolfgang Rehm, Gerhard Heilingbrunner u.v.m. stellvertretend für tausende Au-BesetzerInnen ein: Montag, 8.12.2014 Gasthaus Forsthaus, Stopfenreuth 11:30 Uhr - Geführte Wanderung vom Bahnhof Bad Deutsch-Altenburg nach Stopfenreuth (nähere Informationen in der Einladung) 13:30 Uhr - Festakt in Stopfenreuth (Forsthaus) mit „Hainburger...

  • Bruck an der Leitha
  • Umweltdachverband Events

Zweimal Kindergarten in Engelhartstetten

ENGELHARTSTETTEN. Zwei Sanierungs- beziehungsweise Ausbauarbeiten stehen an. In Stopfenreuth wird im Oktober entschieden, ob der Kindergarten erweitert werden muss. "Wenn der Hochwasserdamm so wie in Markthof saniert wird, müssen wir den Keller räumen", sagt Bürgermeister Andreas Zabadal. In diesem Fall erwartet er sich finanzielle Zuschüsse von Bund und Land zur Finanzierung des Umbaus. Der Loimersdorfer Kindergarten wird um eine Gruppe erweitert. Im Februar 2015 werden sowohl die bestehende...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
50

Frühherbst Stopfenreuth BDA 2013

Eindrucksvoller Abstecher wieder mal in die Donauauen bei Stopfenreuth. Erinnerungen von damals kamen hoch, wo die Au noch heftig umkämpft war. Es knüpften sich Gedanken an, von den vielen Freunden seinerzeit. Auch Günther Nenning, der immer seine Linie vertreten hatte und als guter Bekannter und Freund einen bleibenden Eindruck hinterließ.

  • Bruck an der Leitha
  • Franz Simeth
59

Stopfenreuth: Hunderte Einsatzkräfte sichern den Damm

Die Hochwassersituation bleibt im Bezirk Gänserndorf Wien kritisch. Bei Stopfenreuth drohte ein Damm zu brechen, Hunderte Feuerwehrleute waren am Mittwoch und die Nacht auf Donnerstag im Einsatz, um den Damm mit Sandsäcken zu sichern. In Mannsdorf haben die Einsatzkräfte einen zusätzlicher Damm mit mehreren Hundert Sandsäcken errichtet. Der Donaupegel steigt weiter an, bei Wildungsmauer wurden am Donnerstag um acht Uhr früh 8,76 Meter gemessen, laut Prognose steigt die Donau noch auf 9 Meter....

  • Amstetten
  • Ulrike Potmesil
4

Stopfenreuther AU 2013 06 04

Bambi auf der Flucht vor dem großen Wasser. In die andere Richtung wäre fatal gewesen. Man kann nur ahnen welche Dramatik sich da im Tierreich abspielen.

  • Bruck an der Leitha
  • Franz Simeth

Kanufahrer starb in der Donau

STOPFENREUTH. Eine dreistündige großangelegte Suchaktion auf der Donau mit Feuerwehrbooten aus Hainburg/D (Bezirk Bruck) und Stopfenreuth sowie Einsatzkräften der Polizei, wobei auch ein Hubschrauber beteiligt war, endete vergangene Woche tragisch. Ein Kanufahrer, der mit seinem Kanu gekentert war, wurde von einem Feuerwehrboot aus dem Bezirk Gänserndorf bei Stopfenreuth aufgegriffen. Der Mann konnte nur mehr tot geborgen werden.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Für Lukas war der Österreich-Besuch etwas ganz Besonderes.
2

Kampf der "Brasileros"

Brasilianische Umweltschützerinnen und Umweltschützer machten sich ein Bild von den Donau-Auen. Die „Brasileros“ führen heute einen ähnlichen Kampf wie die grünen Pioniere 1984 in der Hainburger Au. Wir sitzen zu zehnt in einem Schlauchboot und paddeln die Donau hinunter - ein Gebiet entlang, das es heute so wohl nicht mehr geben würde: Wären nicht vor 27 Jahren Naturschützer auf die Barrikaden gegangen, stünde hier bei Hainburg nun ein großes Wasserkraftwerk. Inzwischen aber hat man die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Andreas Zabaldal
2

Angezeigte Bürgermeister weisen alle Vorwürfe zurück

Nach den Hausdurchsuchungen im Gemeindeamt Engelhartstetten und im Haus des Geschäftsführers der Thermenbetriebs-GmbH weisen die wegen Amtsmissbrauchs Beschuldigten alle Vorwürfe zurück. ENGELHARTSTETTEN/ECKARTSAU (up). 15 Personen wurden in einer anonymen Anzeige des Amtsmissbrauchs und diverser Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der geplanten Auland-Therme in Stopfenreuth beschuldigt. Schon am 4. August 2010 war Anzeige erstattet worden, die Beschuldigten wussten aber bis zu jenem Tag,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Schon vor ca. fünf Jahren hat die GmbH in Stopfenreuth nach Thermalwasser gebohrt.

Razzia am Gemeindeamt Engelhartstetten

Vor wenigen Tagen wurden beim Geschäftsführer der Auland-Therme- GmbH, am Gemeindeamt Engelhartstetten und im Haus eines Gemeindebediensteten alle Akten zum Projekt Therme beschlagnahmt. ENGELHARSTETTEN. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hatte den Untersuchungsbescheid erteilt. Laut Staatsanwalt Friedrich Köhl war bereits im November 2010 – anonym – Anzeige erstattet woden. 15 Personen, darunter auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Engelhartstetten und der Geschäftsführer der „Auland Therme...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.