Tierparadies Schabenreith

Beiträge zum Thema Tierparadies Schabenreith

Der streunende Schafbock „Popcorn“ hat im Tierparadies Schabenreith ein neues Zuhause 
gefunden
2

Streunender Schafbock "Popcorn" wohnt jetzt im Tierparadies Schabenreith

Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) nahm vergangene Woche einen Schafbock auf. Ein tierfreundliches Ehepaar fand das Tier herumstreunend im Bezirk Steyr-Land und informierte die Behörden. Der Amtstierarzt konnte anhand der Ohrmarke den Züchter ausfindig machen. Dieser gab jedoch an, er wisse nicht mehr, an wen er den Schafbock verkauft hatte. Zurücknehmen wollte er ihn auch nicht. Das Ehepaar nahm den "herrenlosen Fundschafbock" kurzerhand...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Die beiden Jungfüchse Illy und Nespresso blinzeln verschlafen in die Kamera, nachdem sie die ganze Nacht ihre „Fuchs-Ersatzmama“ wach gehalten haben und jetzt endlich schlafen gehen - wenn die Sonne aufgeht.

Tierparadies Schabenreith
Die Fuchsbabys sind groß geworden

Als verwaiste Babyfüchse kamen Illy, Nespresso und Tchibo in einem Alter von wenigen Tagen ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg. STEINBACH/ZIEHBERG. Die Winzlinge waren alleine auf einer Straße aufgefunden worden, von der Mutter fehlte jede Spur. Die „Kaffeefuchsbande“ im Tierparadies besteht insgesamt aus drei Fuchskindern und den zwei erwachsenen Füchsen Coffee und Melitta, die bereits vergangenes Jahr von Doris Hofner-Foltin aufgezogen wurden. Kaffee benötigen die Füchse...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
3

Tierparadies Schabenreith informiert
Bei Katzenbissen sofort zum Tierarzt!

Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg versorgt täglich zahlreiche Notfälle sowie verletzte Haus- und Wildtiere. Vielen kann geholfen werden – aber nur, wenn die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten rasch und ohne Zeitverlust geschieht. STEINBACH/ZIEHBERG. Wurde ein Vogel, eine Maus, ein Feldhase oder anderes Kleintier von einer Katze gebissen und lebt noch, ist es dringend notwendig, mit dem verwundeten Tier umgehend einen Tierarzt aufzusuchen, bevor die Tierrettung...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Verwaiste Wildtierkinder bekommen im Tierparadies eine Chance und werden nach ihrer Aufzuchtin die Freiheit verabschiedet.
Video 5

Zurück in die Freiheit
Tierparadies Schabenreith wildert genesene Wildtiere aus

Das Team des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg gibt nicht nur verstoßenen, misshandelten, alten und kranken Heimtieren und sogenannten „Nutztieren“ ein neues Zuhause, sondern pflegt auch verletzte Wildtiere gesund. STEINBACH/ZIEHBERG. In den vergangenen Wochen konnten mehrere genesene Vögel und Wildtiere in die Natur zurück geführt werden. Ein Eichhörnchen und zwei Feldhasenbabys päppelten die Tierpfleger im Tierparadies auf, da sie ohne Mütter keine Überlebenschancen gehabt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Eine hochschwangere, abgemagerte Katze wurde im Tierparadies Schabenreith abgegeben und wird nun versorgt. Sie kann ihre Jungen in Sicherheit bekommen.
2

Tierparadies Schabenreith fordert Verschärfung und Kontrolle der Kastrationspflicht
Unterernährte, hochschwangere Katze kurz vor Geburt im Tierparadies Schabenreith abgegeben

Vergangene Nacht wurde im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) von TierfreundInnen eine hochschwangere Katze abgegeben. Sie stammt von einem Hof in Molln und steht kurz vor der Entbindung. Der Anwohner erlaubte die Mitnahme des Tieres. Wie die TierfreundInnen berichteten, leben auf dem Hof mehrere Katzen, die jedoch nicht versorgt werden. Von dort stammt bereits ein graugetigertes 8 Wochen altes Katzenjunge, das letzte Woche ins Tierparadies gebracht...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Streunerbabykater „Hans-Rüdiger“ wurde verwahrlost in Micheldorf gefunden.

Zuwachs im Tierparadies Schabenreith
Verwahrlostes Streunerkatzenbaby im Tierparadies Schabenreith abgegeben

Die Katzenschar des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) hat Zuwachs bekommen: Ein junger rot-weißer Kater in verwahrlostem Zustand wurde am Dienstag im Tierheim abgegeben. Er ist 6-8 Wochen alt und wurde an der Kreuzung Pyhrnpass Straße – Weinzierler Brücke in Micheldorf in Oberösterreich von Passanten aufgefunden. Seine Augen sind eitrig, seine Ohren voller Milben und sein Fell voller Flöhe. Doris Hofner-Foltin berichtet: „Er gibt das typische Bild eines...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Eine Dohle mit Anflugtrauma wird derzeit im Tierparadies Schabenreith versorgt.
4

Turmfalke, Dohle und Feldhase zur Pflege im Tierparadies Schabenreith
Wieder viele verletzte Wildtiere in Not

Notfälle und verletzte Tiere treffen auch nach den Unwettern ungebremst im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) ein. STEINBACH/ZIEHBERG. Diese Woche übernahm das Tierheim ein Feldhasenbaby mit einem Gewicht von 160 Gramm und zwei gefiederte Patienten zur Pflege. Ein Turmfalke mit Anflugtrauma (Schädel-Hirn-Trauma) wurde von Tierheimleiter Harald Hofner mit der Tierrettung aus Inzersdorf abgeholt. Er lag auf dem Rücken und stand sichtlich unter Schock....

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Diese Taube mit Flügelfraktur wurde von zwei Tierärzten abgewiesen und nicht behandelt. Das Tierparadies Schabenreith half.

Tierparadies Schabenreith hilft
Tierärzte weigerten sich verletzte Taube zu behandeln

Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) übernahm am Montag, 12. Juli 2021 eine Taube mit Flügelfraktur, die Opfer des Hagelunwetters vor 3 Wochen geworden war. Die Finderin berichtete, dass sie bei zwei Tierärzten abgewiesen worden war mit der Begründung, man würde sich mit Tauben nicht auskennen. Taubenhass sehr verbreitetTierheimleiterin Doris Hofner-Foltin zeigt sich bestürzt: „Der Taubenhass ist leider nach wie vor sehr verbreitet. Lebewesen ist...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Die Entscheidung für ein neues Familienmitglied sollte gut überlegt sein.
2

Tierparadies Schabenreith appelliert: Haustiere bedeuten Verantwortung
Vom Umtausch ausgeschlossen!

Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) befürchtet mit den neuen Lockerungen nach den Corona-Lockdowns vermehrt Tierabgaben und eine Überlastung der Tierheime. Der anstehende Urlaub, die Rückkehr ins Büro nach der Zeit im Home-Office, weniger Zeit und/oder Bereitschaft sich den Vierbeinern zu widmen sind dabei die häufigsten Motive. Tierabgaben nach Corona-LockdownsHarald Hofner erklärt: „Dieses Problem war vorhersehbar, daher hatten wir unsere...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Ein noch nicht vollständig befiedertes Turmfalkenbaby wurde in Nußbach in einem Garten gefunden.
4

Tierrettung
Junge Turmfalken in Not – Tierparadies und Naturschutzbund helfen

Die Tierrettung des Tierparadieses Schabenreith in Steinbach am Ziehberg wurde in den vergangenen Tagen mehrfach kontaktiert, um junge Turmfalken zu bergen. STEINBACH/ZIEHBERG. Ein junger Turmfalke war in ein großes Wasserbecken in einem Garten in Hinterburg, Gemeinde Micheldorf, gefallen. Die Anwohner holten ihn aus dem Wasser, sein Gefieder war jedoch nass, so dass er nicht wegfliegen konnte. Er ist wohlauf und kam mit einem Schrecken davon.  Am nöchsten Tag benötigte ein junger Turmfalke im...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Eine Türkentaube wurde von Hagelkörnern getroffen und trug Augen- und Gesichtsverletzungen davon.
3

Tierparadies Schabenreith im Einsatz
Unzählige verletzte Tiere durch schwere Hagelunwetter

Die Auswirkungen des heftigen Unwetters der vergangenen Tage bekommt auch die Tierrettung des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg zu spüren. STEINBACH/ZIEHBERG. Nicht nur Glashäuser, Dächer und Felder wurden durch den Hagel verwüstet, auch Wildtiere leiden unter der Gewitterfront. Binnen einer Stunde wurden zahlreiche Jungvögel aus dem Nest geweht, Nestlinge irrten am Boden umher und riefen nach ihren Eltern. Die Außenstelle des Tierparadies Schabenreith in Laakirchen (Gmunden)...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Das angemähte Rehmädchen „Pü-Reh“hat die Amputation gut überstanden.
5

"Pü-Reh" wächst im Tierparadies Schabenreith auf
Angemähtes Rehkitz hat überlebt

Ein Rehkitz mit nur drei Beinen breitete dem Tierparadies Schabenreith große Sorgen, jetzt befindet es sich glücklicherweise auf dem Weg der Besserung. Eine landwirtschaftliche Mähmaschine hatte das rechte Hinterbein zur Hälfte abgetrennt und auch die Wirbelsäule verletzt. Das angemähte Rehkitz wurde zunächst auf den Namen “Angelo” getauft, entpuppte sich jedoch als Rehmädchen und bekam kurzerhand den Namen “Pü-Reh”. Pü-Reh hat es geschafft! Die ersten Nächte waren nervenaufreibend, da Pü-Reh...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Bockkitz „Luigi“ hatte innere Blutungen und musste mit einem Spezialsauger gefüttert werden, denn er nahm zunächst das Fläschchen nicht an.
Video 4

Viele kranke und verletzte Rehkitze
Das Tierparadies Schabenreith ist durchgehend im Einsatz

Alle paar Stunden treffen im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg Rehkitze ein, denn das Tierheim ist auch eine Auffang- und Pflegestation für Wildtiere. STEINBACH AM ZIEHBERG. Die Frühlingszeit ist für das Team des Tierparadies Schabenreith eine sehr stressige Zeit, denn sie bringt verletzte Wildtierkinder zuhauf mit sich. Den Anfang machte ein wenige Tage altes Rehkitz mit Darmentzündung, das medizinisch intensiv betreut werden musste. Kurz darauf folgte ein blindes Rehkitz....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Kamerunlamm „Wanda“ bei ihrer Ankunft im Tierparadies Schabenreith.
4

Tierparadies Schabenreith
Kamerunschafe haben neues Zuhause gefunden

Die Schafherde im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat erneut Zuwachs bekommen. Seit einigen Tagen kann Kamerunlamm „Wilhelmine“ die saftige Weide und herrliche Aussicht auf 800 Metern Seehöhe genießen. STEINBACH/ZIEHBERG. Eine Welserin entdeckte bereits vor zwei Monaten beim Spazierengehen einen Verschlag, in dem mehrere Kamerunschafe und Hühner auf kleinstem Raum eingepfercht waren. Nach einer Anzeige und Kontrolle durch die Amtstierärztin musste der Tierhalter zwei Schafe...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
„Zack Zack“ wurde als Babykater an einer stark befahrenen Kreuzung in Kirchdorf ausgesetzt, da man sich seiner entledigen wollte.
4

Katzenleid verhindern durch Kastration
Die Kastration von Katzen und Katern ist eine Investition in ihre Gesundheit

Das Ehepaar Hofner-Foltin vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg engagiert sich seit Jahrzehnten für die Kastration von Streunerkatzen, ehrenamtlich und auf eigene Kosten. In über 30 Jahren haben sie schon viel erlebt und gesehen: Katzenbabys wurden ihnen in einem Plastiksack ans Hoftor gehängt, oder wenige Tage alt im Karton im Regen ausgesetzt und sich selbst überlassen, völlig verwahrlost, abgemagert und mit Parasiten übersät, Streunerkater und Streunerkatzen mit schlimmen...

  • Oberösterreich
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Ein 5-6 Wochen altes Eichhörnchen verlor seine Mutter und wurde ins Tierheim gebracht.
7

Wildtiere
So viele Tierkinder wie noch nie im Tierparadies Schabenreith

Das Ehepaar Hofner-Foltin vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat alle Hände voll zu tun: Täglich treffen hilfsbedürftige Wildtierkinder bei ihnen ein. Dieses Jahr ist der Ansturm besonders groß, die Gründe dafür sind ungewiss. STEINBACH/ZIEHBERG. Neben drei Dachskindern und drei Fuchsbaby, trafen sieben Entenküken in der vergangenen Woche ein. Sie wurden von Passanten in Wels ohne Mutter auf der Straße aufgelesen. Ein Eichhörnchenbaby retteten Anwohner in Steinbach am...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Fuchskind "Illy"
Video 6

Fuchsbabys
Babyboom im Tierparadies Schabenreith

Doris Hofner-Foltin vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat seit einer Woche Tag und Nacht kein Auge zugetan. Kurz nachdem zwei Babyfüchse mit den Namen „Nespresso – what else?“ und „Illy“ hier ein neues Zuhause fanden, traf nur wenige Tage später ein drittes Findelkind ein. Es bekam den Namen „Fräulein Tchibo“. STEINBACH/ZIEHBERG. Während Nespresso und Illy in Vorchdorf auf der Straße gefunden wurden, irrte Fräulein Tchibo in Reichraming umher. Alle drei Winzlinge waren...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die beiden Babyfüchse wachsen im Tierparadies Schabenreith auf.
6

Tierparadies Schabenreith
Ein neues Zuhause für verwaiste Wildtierkinder

Eine bewegte Woche und ein nicht weniger ereignisreiches Wochenende liegt hinter dem Ehepaar Hofner-Foltin. Gemeinsam betreiben die beiden seit über 25 Jahren das „Tierparadies Schabenreith“ in Steinbach am Ziehberg. STEINBACH AM ZIEHBERG. Den Anfang machten drei verwaiste Dachse in Bad Ischl. Die Jungtiere wurden von aufmerksamen Anwohnern sowie dem Jäger über einen längeren Zeitraum beobachtet, da die Dachsmutter nicht auftauchte. Es galt festzustellen, ob die Dachse tatsächlich Hilfe...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Kater Pauli wurde von einem Auto angefahren und zurückgelassen. Er erlag seinen schweren Verletzungen.

Unfall in Micheldorf
Kater angefahren und schwer verletzt zurückgelassen

Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg wurde am Abend des 11. März 2021 zu einem Tierrettungseinsatz in Ottsdorf, Gemeinde Micheldorf gerufen, der leider traurig endete. MICHELDORF. Harald Hofner erhielt den Anruf einer Fahrradfahrerin: Sie hatte einen verletzten Kater auf der Fahrbahn liegend gefunden. Das Tier war von einem Auto angefahren worden. Zum Zeitpunkt des Anrufes lebte der Kater noch. Hofner fuhr sofort los, doch als er ankam, war der Kater bereits seinen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Das Tier war durchnässt und unterkühlt, aber unverletzt
Video 3

Mit Video
Tierrettungseinsatz im Kirchdorfer Zementwerk – Marder steckte in Rohr fest

Am Donnerstag 11. Februar 2021, um 6:30 Uhr morgens, erreichte das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg ein Hilferuf vom Kirchdorfer Zementwerk: "Ein Marder steckt in einem Rohr fest und kann sich nicht befreien." KIRCHDORF/KREMS, STEINBACH/ZIEHBERG. Tierheimleiter Harald Hofner fuhr sofort los und barg das komplett geschwächte und durchnässte Tier. Tierärztin Ursula Kimberger-Dorninger stellte bei der anschließenden Untersuchung eine starke Unterernährung und Unterkühlung des...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
In einem Straßengraben in Rohrbach wurde dieser alte, blinde Kater gefunden.
4 2 Video 4

Tierquäler
Blinder Kater in Rohrbach mit Schrotkugeln durchsiebt

Ein alter, blinder Kater wurde – von Schrotkugeln durchsiebt – in einem Straßengraben in Rohrbach gefunden. ROHRBACH-BERG. Am Montag Abend wurde ein rund 15 Jahre alter, blinder Kater ins Tierheim gebracht. Den Findern zufolge lag er in einem Straßengraben in Rohrbach. Das Tier wurde sofort vom Tierarzt untersucht. Die Röntgenbilder zeigten, dass der gesamte Körper von Schrotkugeln regelrecht durchsiebt ist. Zudem hat das Tier ein gebrochenes Brustbein. Nun kämpft der Kater im Tierparadies...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Das junge Reh wurde schwerverletzt ins Tierparadies Schabenreith gebracht.
1 2

Unterlassene Hilfeleistung endete mit dem Tod
Schwerverletztes Reh wurde nach tagelangen Qualen erlöst

Ein junges Reh mit offener Fraktur, Beckenbruch, mehreren Brüchen und Wunden voller Maden wurde am Mittwoch, 22. Juli 2020, ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf an der Krems) gebracht. Das ca. 8-10 Wochen alte Jungtier hielt sich den Findern zufolge, drei Tage schwerverletzt in einem Feld in Bayern auf, nahe der österreichischen Grenze, und schrie. Der Bauer, auf dessen Grund sich das Reh befand, ließ es in diesem Zustand und unternahm nichts. Auf Initiative...

  • Oberösterreich
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
6 4

Zu Besuch beim Tierparadies Schabenreith, Steinbach am Ziehberg
Tierparadies Schabenreith - eine Oase der Liebe

Derzeit beherbergt Schabenreith rund 500 Tiere. Ihre Existenz  hängt  von den Spenden ab. Man kann dort Tierpate werden und auf die Weise den Gnadenhof unterstützen. Sollten sie weiterhin den bedürftigen, misshandelten und verlassenen Tieren helfen, müssen wir ihnen helfen... So lange es Böses im Herzen der Menschen gibt, werden wir solche Oasen der Liebe brauchen. Die Schabenreither, Doris und Harald und ihr Team sind echt ein Wunder, eine Oase der Liebe in der Welt voll von unglücklichen...

  • Kirchdorf
  • Milena Covic
Der junge Fischreiher wurde im Tierparadies Schabenreith abgegeben.
1 4

Tierquälerei
Verletzter Graureiher in Molln entdeckt

Ein Passant entdeckte beim Spazierengehen am Sonntag, 19. Juli 2020, einen jungen Graureiher in Molln. MOLLN, STEINBACH/ZIEHBERG. Der Vogel bewegte sich nicht, war aber am Leben. Kurzerhand brachte der Finder das Tier ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg. Die Untersuchung bei Tierärztin Ursula Kimberger-Dorninger ergab, dass eine Schrotladung den linken Flügel des ca. 6 Wochen alten Jungvogels zertrümmert hatte. Eine Kugel steckte sogar noch im Körper und wurde herausoperiert....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.