Alles zum Thema Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Lokales
Die Figuren der Krippe in der Tattendorfer Kirche finden im Advent Herberge bei Gastfamilien.

Wer klopfet an der Tür?

Der alte Brauch des Herbergssuchens wird seit 1999 von der Singgruppe Tattendorf neu interpretiert. TATTENDORF (mw). Zumeist wird beim vorweihnachtlichen Brauch des Herbergsuchens eine Marienstatue oder ein Marienbild von Haus zu Haus getragen. In Tattendorf ist es etwas anders. Hier gehen die Figuren der Kirchenkrippe auf Herbergssuche. Ins Leben gerufen wurde dieses Ritual 1999 von der örtlichen Singgruppe. Obfrau Elisabeth Rodax erzählt: "Um den Menschen den Sinn der Adventszeit etwas...

  • 17.12.18
Lokales
Bgm. Matousek (l.) mit Töchtern und Gatten Karl.

Ein eigenes Dirndl für Oberwaltersdorf

Historische Tracht wurde für Oberwaltersdorf neu designt, drei Modelle stehen zur Auswahl. OBERWALTERSDORF. Natascha Matousek, Ortschefin der Gemeinde Oberwaltersdorf, freut sich. Denn Dank ihrer Initiative stehen die Oberwaltersdorferinnen kurz davor, wieder ein eigenes Dirndl zu haben. „Dass die Oberwaltersdorferinnen bereits in der Geschichte über eigene Modelle verfügten, war für viele ein wohl gehütetes Geheimnis, das wir nun lüften“, so die Bürgermeisterin begeistert. Es sei um 1900...

  • 19.10.18
Lokales

5. Volksmusik-Heuriger in Schönau/Tr.

Auch heuer findet wieder unser beliebter Volksmusik-Heuriger am 16.Juni in Salterinas Klangwelt (ehem. Gutshof) statt. Dies ist eine Benefizveranstaltung für unser Projekt in Zambia/Afrika zur Unterstützung von AIDS-Vollwaisenkindern. Neben den Lehrerinnen und Schüler/innen von Salterinas Klangwelt werden auch zwei auswärtige Gruppen zur Unterhaltung beitragen. Den Speisen und Getränke liefert der Weinbau Karl aus Schönau, Kaffee und Kuchen sowie die Schnapsbar der Musikförderverein...

  • 11.06.18
Freizeit

Backe dein eigenes tägliches Brot

BUCH TIPP: Christine Metzger, Elisabeth Ruckser – "Brot backen wie es nur noch wenige können" Seit jeher steht das Brot auf dem Speiseplan der Menschen, das Brotbacken ist eine uralte Kunst. Dieses Lebensmittel kann jeder selbst herstellen, wie die beiden Autorinnen zusammen mit Profi-Bäcker anhand von 17 geschmackvollen Rezepten und mit viel Hintergrund-Wissen vermitteln. Interessantes zur Geschichte des Brotes, über Traditionen, worauf es beim Backen ankommt und über das beste Korn runden das...

  • 18.05.18
  •  1
Freizeit

Bunte Vielfalt der heimischen Bräuche

BUCH TIPP: Gundi Bittermann – "Brauchtum in Österreich - Eine Bilderreise zu den schönsten Veranstaltungen des Jahres" Einen bunten Querschnitt von verschiedenen Bräuchen in ganz Österreich bietet dieser Bildband mit eindrucksvollen Fotos und mit Informationen z.B. über Schnalzern, Flinsern und vielen anderen, oft seit Jahrhunderten verwurzelten Traditionen. Kein lückenloses Kompendium aller Bräuche hierzulande, aber ein nettes Panorama durch ein Jahr voller alpenländischer Traditionen – mit...

  • 03.12.17
  •  2
Lokales
LR Schwarz: "51.000 Kinder warten auf den Nikolaus."

Landesrätin Schwarz: "Nikolaus lehrt uns das Teilen"

Landesrätin Barbara Schwarz (Volkspartei) steht zu Nikolausfeiern in Kindergärten. Warum bleiben die Kindergärten in NÖ dem Nikolaus treu? "Kinder wie Erwachsene brauchen gelebte Traditionen und Rituale, um Verwurzelung mit ihrer Heimat zu spüren. Besonders in der Adventzeit feiern wir eine Reihe von traditionellen Ritualen und der Nikolaustag spielt dabei eine besondere Rolle.  In Niederösterreichs Landeskindergärten freuen sich zurzeit über 51.000 Kinder zwischen 2,5 und 6 Jahren auf die...

  • 28.11.17
  •  1
  •  3
Freizeit
Präsentieren die Gewinner: Johannes Winkler und Georg Steiner (Organisation Blasmusikfestival), Franziska Prantl (BB-Marketing, M.)

Gewinner treten beim Blasmusikfestival 2017 auf

Bis zum 31. Oktober konnten sich Musikkapellen mit ihrem Foto bewerben, nun sind die Würfel gefallen. Wir gratulieren der Grenzlandkapelle Hardegg. Sie tritt beim Blasmusikfestival am Wilden Kaiser 2017 auf, Busfahrt und Übernachtung inklusive – wir freuen uns auf einen tollen Auftritt. Den 2. Platz hat die Musikkapelle Scheffau am Tennengebirge und den 3. Platz die MK Ischgl belegt. Sie dürfen sich über eine Lieferung Kaiser Bier freuen. Das Blasmusikfestival 2017 findet von 12. – 14. Oktober...

  • 17.11.16
  •  1
  •  1
Lokales

Dirndl-Ball 2016 in Teesdorf

Dirndl-Ball der Burschenschaft Teesdorf Einlass: 20:00 Uhr Eintritt: Vorverkauf 5,- / Abendkassa 7,- Musik: Dreamlight ab ca. 0:00 Uhr: Verlosung wertvoller Warentreffer

  • 26.09.16
Lokales

Weihnachtstradition in Texten und Noten

BUCH TIPP: Fröhliche Weihnacht überall Die 50 schönsten Weihnachtslieder mit Noten und Gitarrenakkorden versammelt dieser kompakte, liebevoll ausgestattete Band der "Perlen-Reihe". Gesänge von "Advent, Advent ..." bis "Zu Bethlehem geboren" und dazu traditionelle Rezepte für Kekse etc. sowie Gedichte machen dieses Büchlein zum "Muss-Haben" für alle, die Weihnachten traditionell feiern wollen. Perlen-Reihe, 144 Seiten, 12,95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • 21.12.15
  •  4
Freizeit

Woher kommt eigentlich die Tradition Christbaum?

Er ist kaum wegzudenken, aus unseren festlich dekorierten Häusern zu Weihnachten: der Christbaum. Der Ursprung des Christbaums liegt im heidnischen Brauchtum. Schon im Mittelalter verzierten die Menschen gerne Haus und Hof mit immergrünen Zweigen von Tanne, Mistel und Wacholder. Im späten 16. Jahrhundert wurde es dann im Elsass Brauch, den Weihnachtsbaum mit Süßigkeiten zu schmücken; die Kerzen kamen im 18. Jahrhundert hinzu. Im 19. Jahrhundert schließlich wurde der geschmückte Weihnachtsbaum...

  • 25.11.15
Freizeit

Christkindlmärkte in Österreich

Die geschichtlichen Hintergründe der beliebten Märkte im Überblick Bereits seit Jahrhunderten üben Christkindlmärkte eine magische Anziehungskraft auf Groß und Klein aus. Der imposante Weihnachtsbaum mit seinen glitzernden Lichtern und der herrliche Duft von Glühwein, Lebkuchen, gebratenen Mandeln und Maroni verbreiten weihnachtlichen Zauber. Der Ursprung der Märkte Christkindlmärkte, so wie wir sie heute kennen, entstanden wahrscheinlich aus den sogenannten "Dezembermärkten", für deren...

  • 25.11.15
WirtschaftBezahlte Anzeige
v.l. Mag. Alois Huber (SPAR) und Mag. Markus Praschl (PICCINI)
3 Bilder

Neu bei SPAR: Italienische PICCINI - Tradition vom Naschmarkt

Nach den berühmten orientalischen NENI-Produkten von Szeneköchin Haya Molcho holt SPAR jetzt mit Piccini eine wahre Genuss-Legende des Wiener Naschmarkts in die SPAR-Märkte. Mit 15 Produkten des traditionsreichen Italieners an der Linken Wienzeile baut SPAR das Sortiment an „urbanen“ Produkten aus der Bundeshauptstadt weiter aus. PICCINI ist eine wahrhafte Wiener Institution am Naschmarkt. Bereist im Jahre 1856 begann der gebürtige Triester Riccardo Piccini mit dem Import italienischer...

  • 20.05.14
Lokales

BUCH TIPP: Oster-Zauber: der Advent im Frühling

Ostern - ganz so wie Elisabeth Auersperg-Breunner das Fest erlebt: Im Buch vermittelt die Autorin den Reiz dieses ­höchsten Festes des Kirchen­jahres mit Schilderungen kirchlicher Riten, Traditionen, Deko-Ideen und mit Rezepten von Meisterkoch Adi Nairz. So wird Ostern für den Leser erlebbar gemacht, ein prachtvoller Begleiter und Wegbereiter zum gelungenen Fest. Brandstätter Verlag, 192 Seiten, € 29,90 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 15.04.14
Lokales
Foto: Maria Hoffmann

Traditioneller Maibaumumschnitt

Bereits zur Tradition geworden ist der Maibaumumschnitt vor dem Landespflegeheim Pottendorf. Am 6. Juni 2013 war es heuer wieder so weit. HeimbewohnerInnen wie Heimleitung freuten sich über die trotz der unsicheren Witterung zahlreich gekommenen Gäste. Herr Direktor Martin Wieczorek freute sich, Pfarrer Mag. Peter Mömken, Pfarrer Mag. Wilfried Wallner, Bgm. Ing. Thomas Sabbata-Valteiner, GR Aloisia Baumann, LAbg. a. D. Helmut Doppler, GGR Klaus Eder, GR Ing. Werner Grünauer, GR Heinz Hamp,...

  • 07.06.13
Lokales
Bürgermeister Reinfrank vor den Resten des prachtvollen Tattendorfer Maibaums, der brutal umgeschnitten wurde.
2 Bilder

Vandalen schneiden Maibaum um

Im Steinfeld wurden einige Maibäume beschädigt, der Tattendorfer sogar umgeworfen. TATTENDORF (les). Es ist etwa 2 Uhr früh am Morgen des 2. Mai als ein Anrainer des Raiffeisenplatzes von lauten Motorengeräuschen geweckt wird. Er sieht aus dem Fenster und traut seinen Augen nicht: der Maibaum kippt um und kracht auf die Gitterabsperrung der Baufirma, die gerade mit der Sanierung des Platzes beschäftigt ist. Kein Brauchtum mehr Der aufmerksame Bürger notierte sich das Nummernschild des...

  • 08.05.13
  •  2
  •  1
Lokales

Traditionelle Sonnwendfeier in Günselsdorf

Am 22.06.2011 fand am südlichen Ortsende die schon zur Tradition gewordene Sonnwendfeier der günselsdorfer Volkspartei statt. Nach einer kurzen Stärkung wurde das Feuer mit Einbruch der Dunkelheit entzündet. „ Wir freuen uns, dass das alljährliche Sonnwendfest in Günselsdorf bereits zu einer festen Tradition wurde“, freut sich einstimmig das Team der ÖVP Günselsdorf.

  • 23.06.11
LokalesBezahlte Anzeige
2 Bilder

11. Jauntaler Salamifest

Unter dem Motto Kirche – Kunst – Kultur – Kost findet heuer zum 11. Mal das Jauntaler Salamifest statt. Im Mittelpunkt steht das Leitprodukt – die Jauntaler Bauernsalami. Neben der Wahl der Salamiprinzessin wird auch heuer wieder der Salamikönig, durch eine Fachjury und einer Publikumsverkostung gekürt. Den ganzen Tag über können die Besucher die Jauntaler Salami in all ihren Varianten verkosten. Beim bunten Marktteiben im malerischen Arkadenhof des Stiftes Eberndorf kommen aber auch die...

  • 27.05.11