Unternehmen

Beiträge zum Thema Unternehmen

Es geht aufwärts: Julia Oswald will mit "Lunch Break Stories" durch inspirierende Geschichten von weiblichen Gründerinnen andere Frauen ermutigen, an der Verwirklichung eigener Träume zu arbeiten.
2

Karriere als Mittagsmenü – Gefragte Frauen mit "Lunch Break Stories"-Gründerin Julia Oswald

In ihrem Podcast "Lunch Break Stories" porträtiert Julia Oswald aus Graz erfolgreiche, selbstständige Frauen. Frauen sichtbar beziehungsweise hörbar machen: Das ist der Hauptzweck, den "Lunch Break Stories" verfolgt. Die zweifache Mutter und Lehrerin Julia Oswald hat mit ihrem Podcast bereits eine Institution geschaffen, die sich über 20.000 Zugriffe freut. Der WOCHE verrät sie, wie sie auf die Idee kam, "Lunch Break Stories" zu gründen, wo Female Founders stecken und welche Stärken sie...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
citiesapps S&R GmbH
1 11

Regionalitätspreis 2020
Diese Grazer Unternehmen ziehen ins große Finale ein

Nach einer spannenden Votingphase stehen endlich die Finalisten für die Jurywertung. Es war ein wirtschaftlich sehr herausforderndes Jahr, das noch eindrücklicher bewiesen hat, dass Regionalität viel mehr als nur ein Marketing-Wort sein sollte. Umso mehr ist es uns eine Ehre, auch heuer wieder jenen Unternehmen aus Graz eine Bühne zu geben, die Tag für Tag einen Mehrwert für unsere Stadt liefern. Egal, wer schlussendlich den Regionalitätspreis in den Händen hält, Sieger der Herzen sind all...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Anzeige
2

Bei sauber & co richtig durchstarten!
Das Unternehmen von Jasmina Gutleben bietet alles für Mitarbeiter

Seit dem Start des Unternehmens sauber&co vor mehr als 20 Jahren im Jahr 1998 hat sich der regionale Gebäudereinigungsbetrieb als zuverlässiger Geschäftspartner etabliert und als fachkundiger Problemlöser in sämtlichen Reinigungsfragen erwiesen. Viele Vorteile für Mitarbeiter Das Wohlbefinden der Mitarbeiter steht für das Unternehmen von Jasmina Gutleben dabei an oberster Stelle. Neben einem Sozialraum gibt es auch einen eigenen Naschgarten am Standort in der Seiersberger Mitterstraße....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Silvia Fasching
Palmen in St. Leonhard: Thomas Borse (l.) und Andreas Molnár

Nach Corona in St. Leonhard: Finanzielle Hilfe für Unternehmer

Der coronabedingte Lockdown hat auch bei den Gewerbetreibenden in St. Leonhard Spuren hinterlassen. Um den Unternehmen unter die Arme zu greifen, entschloss sich der Bezirksrat, diese finanziell zu unterstützen. Gemeinsam mit der WOCHE wurde eine Beilage initiiert, in der sich die Betriebe präsentieren konnten. "Gastronomen konnten wir trotz unserer bescheidenen finanziellen Mittel bei der Verschönerung ihrer Gastgärten unterstützen", berichtet Bezirksvorsteher Andreas Molnár. So wurde Thomas...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Genau: Die Handwerksbetriebe setzen auf höchste Qualität.

Graz-St. Leonhard: Betriebe mit Handwerk aus Grazer Meisterhand

St. Leonhard bietet viele Meisterhandwerksbetriebe, die im Herzen der Murmetropole auf Nachhaltigkeit setzen. Die Wertigkeit eines Produkts, das von einem Grazer Meisterhandwerksbetrieb hergestellt wird, kann man nicht hoch genug schätzen. St. Leonhard beheimatet noch viele dieser Unternehmen, die Tradition mit Innovation verbinden und durch ihr Handwerk bleibende Werte schaffen. Beliebte Adresse St. Leonhard "Bei uns wird Nachhaltigkeit groß geschrieben und unser CO2-Fußabdruck ist...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Innovativ, jung, dynamisch: Graz ist nicht nur bei der Anzahl an Beschäftigten und Menschen in Ausbildung Bezirks-Spitzenreiter, sondern auch stolzer Gründungsmeister.

WOCHE-Regionalitätspreis
Graz als Hauptstadt der Gründer

Ein Drittel der steirischen Gründungen kommt aus dem Zentralraum Graz. Auch wenn die Auswirkungen der Coronakrise an der Grazer Wirtschaft nicht spurlos vorübergehen, können die Grazer stolz auf ihre Stadt sein, denn die Murmetropole ist und bleibt steirischer Unternehmensprimus. Stadt der Gründer Wie aus dem kürzlich veröffentlichen WIBIS-Wirtschaftsbericht hervorgeht, ist Graz vor allem auch die Hauptstadt des Gründungsgeschehens in der Steiermark: So zeichnet der Zentralraum Graz im...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Umdenken: Die Innenstadt soll wieder Adresse vieler kleinerer Unternehmen und Geschäfte sein.
2

Grazer Innenstadt
Ludmilla Haase: "Wir müssen kleine Unternehmer stützen"

Die Diskussion um die Innenstadt flacht nicht ab: Bezirksvorsteherin Ludmilla Haase hat viele Ideen für die City. "Ich sehe ja die Innenstadt immer glorifizierter, weil ich ein großer Fan bin und im Herzen der Innenstadt lebe", leitet Ludmilla Haase, Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, ein. Die WOCHE hat in den vergangenen Wochen die Leser dazu aufgerufen, ihre Vorschläge für die Innenstadt zu übermitteln. Dabei reichten die Wünsche von mehr Grünraum und Regionalität über ausgebaute...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Innovativ durch die Krise: Teppichhändler Harald Geba
3

#dakaufichein
Harald Geba: "Wir brauchen mehr Miteinander und Kreativität"

Unternehmer Harald Geba verrät, wie er die aktuelle Situation meistert. Wie ist es Grazer Unternehmen während der Coronakrise ergangen und wie starten sie neu durch? Die WOCHE stellt gemeinsam mit der Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz unter dem Motto #dakaufichein Betriebe vor, die von ihren Erfahrungen und Projekten berichten. Den Anfang macht Teppichhändler Harald Geba, dessen Galerie in der Hans-Sachs-Gasse eine der Top-Adressen ist, wenn es um qualitativ hochwertige Designerteppiche...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Bietet kostenlos PR-Arbeit für Ehrenamtliche an: Agenturchef Michael Pech

Gelebte Solidarität
Kostenlose PR-Arbeit für kostenlos agierende Unternehmen und Institutionen

"Ihr unterstützt die Gesellschaft? Ich unterstütze euch!" Mit diesem Aufruf lässt der Grazer PR-Profi und Agenturchef Michael Pech aufhorchen. Jene Unternehmen, Initiativen oder Organisationen, die ihre Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit nun kostenlos anbieten, erhalten von Pechs Agentur "Dreams Happen – Michael Pech Communications" kostenlose Pressebetreuung.  Mehr Menschen erreichen "Es ist die gelebte Solidarität, die unsere Gesellschaft derzeit prägt und zusammenhält. Und genau hier...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Will sofortige Maßnahmen setzen: Bürgermeister Siegfried Nagl

Stadt Graz stellt drei Millionen für die Wirtschaft bereit

Die Stadt Graz schnürt im Rahmen der Corona Pandemie das erste kommunale Soforthilfe-Wirtschaftspaket im Wert von drei Millionen Euro. Die Stadt Graz reagiert auch mit wirschaftlichen Maßnahmen auf die aktuelle Krisensituation und stellt ein sofortiges Hilfspaket für Unternehmer der Murmetropole zur Verfügung.  Unter anderem die Erlassung des Mietzinses in städtischen Objektenoder reduzierte Gebühren und Abgaben sollen für Entlastung sorgen. In enger zusammenarbeit zwischen Bürgermeister und...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Im Talk: Herk, Mahrer, Tosoni, Molnár (v.l.)

#17 Bezirke – St. Leonhard. Netzwerk-Treffen für Unternehmer

Fachkräftemangel, Verkehrsproblematik, fehlende Parkmöglichkeiten: Diese und viele weitere Themen besprachen Unternehmer bei einem vom Wirtschaftsbund organisierten Netzwerk-Treffen in der Schillerhof-Filiale von Martin Auer. An der Diskussion beteiligten sich die Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich und Steiermark, Harald Mahrer und Josef Herk, sowie BV Andreas Molnár und Stefan Tosoni (WB St. Leonhard).

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Ein fixer Bestandteil von jeder Gründung: Die Vertragsunterschriften, beispielsweise bei einem Gesellschaftsvertrag, sind essenziell.
2

Ein solider Vertrag als Basis für das Gründen

Der Gesellschaftsvertrag als wichtiger Schritt der Unternehmensgründung. Jedes Jahr werden in Österreich rund 40.000 neue Unternehmen gegründet. 
Bei der Gründung einer GmbH gibt es einiges zu bedenken. Rechte der Gesellschafter, Verkaufsrechte, Erbrechte und vieles mehr sind Punkte, die in einem Gesellschaftsvertrag zu vereinbaren sind. Das wichtigste Merkmal einer GmbH ist das Stammkapital, das durch die Gesellschafter der Gesellschaft zur Verfügung gestellt wird. Das Stammkapital für eine...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Anzeige
3

Wir lieben Parken - Das Start-up Arivo wird 3 Jahre alt
Parken so einfach und praktisch wie Online Banking

Das Grazer Softwareunternehmen Arivo wird am 14. Februar 3 Jahre alt. 100 installierte Projekte und 15.000 Stellplätze, die durch das Parking System verwaltet werden, sind eine schöne Erfolgsbilanz für das junge Unternehmen Vor 3 Jahren hat Arivo es sich zum Ziel gesetzt, Parken digital, smart und simple zu machen. Was mit einer einfachen, aber Branchen-besten Kennzeichenerkennung begann, hat sich zu einem vollwertigen digitalen Parkplatz Management System entwickelt, das selbst komplexe...

  • Stmk
  • Graz
  • Blaupause Consulting
Vortrag: Innovationsexperte Christoph H. Wecht

Vortrag von Innovationskultur als Erfolgsmotor

"Lahmer Tanker oder smartes Schnellboot? Die Innovationskultur macht den Unterschied." Einen Vortrag unter diesem Titel hält der Innovationsexperte Christoph H. Wecht aus St. Gallen am 23. Jänner um 17 Uhr im Smart Business Center in der Reininghausstraße 13, 8020 Graz. Digitalisierung stellt viele, vor allem kleinere Unternehmen, vor Herausforderungen, Hecht sieht nicht das Budget als zentralen Erfolgsfaktor, sondern die Innovationskultur und wird genau zu diesem Thema seine Expertise mit dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Ciao Italia: Martina Maros-Goller (WOCHE) und Raimondo Trombatore (M.) zu Gast bei Paolo Montirosso in der "Osteria dei sensi"
3

Pizza aus Neapel trifft Amore in Graz – Business Lunch mit "Pizzaiolo"

Raimondo Trombatore und sein "Pizzaiolo" backen sich mit original neapolitanischer Pizza in die Grazer Herzen. Pizza, amore und grande famiglia: Diese drei Komponenten bestimmen das Leben von Raimondo Trombatore. Der Sizilianer hat nun mit der zweiten Filiale seines "Pizzaiolo" am Karmeliterpatz ein neues Mekka für Pizzafans eröffnet und verrät der WOCHE, was die Pizza aus Napoli ausmacht und warum er sich für die Selbstständigkeit entschieden hat. WOCHE: Sie gelten als Rockstar der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Im Einsatz: Andrea Keimel ist ein Wirtschaftsprofi und will vor allem Frauen dabei helfen, sich in Führungspositionen zu etablieren.

Wirtschaft in Frauenhand – Andrea Keimel in "Gefragte Frauen"

Seit 1998 leitet Andrea Keimel die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz. Die städtische Wirtschaft ist in weiblicher Hand – seit 1998 leitet die gebürtige Oststeirerin Andrea Keimel die Geschicke der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz und verrät im WOCHE-Gespräch, wie Frauen als Unternehmerinnen sind und wieso ihr die Förderung von Frauen in der Wirtschaft besonders am Herzen liegt. WOCHE: Wirtschafts- und Tourismusentwicklung...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Pure Passion und Greek Summer: Mariane Leyacker-Schatzl begeistert mit ihren geschmackvollen Eis-Kreationen die Grazer. Dabei setzt sie auf puren, veganen und außergewöhnlichen Genuss.
5

Eis zum Dahinschmelzen – "Gefragte Frauen" mit Mariane Leyacker-Schatzl von der "Eisperle"

Für ihr Eis steht die Stadt Schlange: Bald eröffnet Mariane Leyacker-Schatzl die zweite "Eisperle". Was gibt es Schöneres im Sommer als Eis? Das dachte sich auch Mariane Leyacker-Schatzl, die sich mit ihrer "Eisperle" einen Traum erfüllt hat. Als einzige vegane Eisdiele kreiert sie spezielle Sorten und überrascht so die Gaumen der Grazer. Für die WOCHE verrät sie, was das Besondere an ihrem Eis ist und wieso man keine Angst vor Angst haben sollte. WOCHE: Wohl jedes Kind hat den Traum, ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Lunch: Martina Maros-Goller (WOCHE) und Stefan Grubinger (r.) wurden im "Speisesaal" von Denis Radulović bestens bewirtet.
3

Mit Technologie zu mehr Zeitersparnis – WOCHE-Business Lunch mit "recordIT"

Stefan Grubinger schafft mit "recordIT" Dokumentationstools, die das Bauwesen revolutionieren. Die Baubranche ist eine große und in der Dokumentation umfangreiche. Als Bauingenieur blieb das Stefan Grubinger nicht erspart. Daher sah er viel Optimierungsbedarf in der Erstellung von Dokumentationen und erzählt nun, wie Unternehmen mit "recordIT" effizienter agieren können. WOCHE: Welche Rolle spielt Ihr Unternehmen im Bauwesen? Stefan Grubinger: Bei Bauvorhaben muss immer sehr viel in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Mehmet Dikilitas ist Chef der "WunderBar" und fordert eine Ausnahmeregelung für Shisha-Bars.

Mehmet Dikilitas, Chef der "WunderBar", appelliert: Shisha-Bars brauchen eine Ausnahme vom Rauchverbot!

Das Rauchverbot zerstöre die Existenz von Shisha-Bar-Betreibern, daher sollen sie davon ausgenommen werden. Generelles Rauchverbot in der Gastronomie: Beschlossen, zurückgezogen, wieder beschlossen und – laut derzeitigem Stand – mit 1. November in Kraft. Davon sind auch die Shisha-Bars, von denen es österreichweit etwa 500 gibt, betroffen. Mehmet Dikilitas betreibt mit der "WunderBar" eine der bekanntesten Grazer Shisha-Bars und fordert ein Entgegenkommen der Politik. Existenz geht...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Profiblick: Michaela Lintschinger ist verantwortlich für die Forschung und Entwicklung und nimmt alle Stifte genau unter die Lupe.
10

Von Graz aus wird die Welt kunterbunt – Graz Inside im Jolly-Werk

Seit 1927 werden in Graz Jolly-Buntstifte hergestellt. Die WOCHE durfte in ihre Farbwelt eintauchen. Der Jolly-Farbkasten – der Traum eines jeden Kindes und quasi Statussymbol in der Volksschule. Egal, ob 12er-, 24er-, 36er- oder 48er-Blech: Die Zeichnungen von großen und kleinen Künstlern werden dadurch definitiv bunter. Die WOCHE durfte für ihre Serie "Graz Inside" in das Jolly-Werk des Unternehmens Brevillier-Urban in Gösting und verrät nicht nur, wie die Stifte hergestellt werden,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Muss Kate Middleton sich Sorgen um ihre Eltern machen?

Kate Middleton: Sorge um ihre Eltern?

Die Herzogin Kate Middleton kommt aus einer Unternehmerfamilie. Ihre Eltern besitzen die Firma “Party Pieces”. Allerdings scheint es gerade nicht gut zu laufen. Müssen Kate und ihre Familie sich nun Sorgen machen? Als Royal geboren zu sein, bedeutet wohl sich nie finanzielle Sorgen machen zu müssen. Kate Middleton müsste das jetzt auch nicht, sie heiratete Prinz William und wurde somit zu einem Teil der royalen Familie in Großbritannien. Mittlerweile ist sie Herzogin und zukünftige Königin....

  • Stmk
  • Graz
  • Anna Maier
Es ist angerichtet: Die Catering-Szene ist um einen neuen, großen Player reicher und will Großveranstaltungen bedienen.
3

Catering-Fusion
Neue Gastro-Kooperation: Ein Festessen der Grazer Caterer

Große Namen haben sich zu einem Catering zusammengeschlossen: Das "Festessen" will Graz erobern. Es tut sich so einiges in der Catering-Szene an der Mur: Bereits im Juni meldete "Revita Catering", das unter anderem den Grazer Congress gastronomisch betreut und ein eigenes Bistro am Franziskanerplatz hat, Insolvenz an. Vor wenigen Wochen kam die zweite Hiobsbotschaft aus der Branche: Am 5. Oktober wurde die Insolvenz der "MG Event GmbH" beim Kreditschutzverband angemeldet. Von diesen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Hat seine kanadische Liebe gefunden: Klemens Wilhelm

Grüße nach Graz
Grüße nach Graz: Stolzer GAK-Fan in Vancouver

Grazerinnen und Grazer schicken uns Grüße aus ihrer neuen Heimat. Von Graz aus in die weite Welt: Die WOCHE stellt in "Grüße nach Graz" gebürtige Grazer vor, die es quer über den Globus verschlagen hat. Diesmal kommen die Grüße aus dem fernen Kanada. Wer: Klemens Wilhelm Wo: Vancouver, Kanada Was: Arbeit und die Liebe. Ich habe in Australien während des Auslandsstudiums meine kanadische Frau kennengelernt. Damit hat es mich nach Kanada und dort nach Vancouver verschlagen – auch kein...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Hier passt alles: Chef des Hauses Philipp Florian (l.) servierte Martina Maros-Goller und Wan Jie Chen feinste Speisen im "Florian".
2

Business Lunch
Er ist der Draht zum fernen Osten – Business Lunch mit Wan Jie Chen

Konfuzius-Institut-Leiter Wan Jie Chen ist federführend bei steirisch-chinesischen Kooperationen. Die Biographie von Wan Jie Chen liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster. Vom Spitzensportler in China zum Studenten ohne Sprachkenntnisse und finanzielle Mittel in Graz. Nach seinem Studium und drei China-Restaurants, ist Chen nun Leiter des Konfuzius-Instituts an der Universität Graz und Organisator des vierten China-Forums, das gerade stattfindet. Zudem zieht er die Fäden bei steirischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.