Unterschreiben

Beiträge zum Thema Unterschreiben

 1   3

Klimavolksbegehren unterschreiben - bis Montag 20 Uhr
Heute nochmal wählen gehen!

Die steirischen Gemeinderatswahlen sind vorbei. In Sachen Klima haben Sie noch bis Montagabend die Wahl. Die Sonderöffnungszeiten der Ämter machen´ es möglich, dass Sie das Klimavolksbegehren bis 20 Uhr auf jedem Gemeinde- und Bezirksamt unterschreiben können oder auch online via Handysignatur und Bürgerkarte. Es ist die letzte Möglichkeit der Politik einen Handlungsauftrag in Sachen Klimaschutz zu erteilen. Hier finden Sie das Amt in Ihrer Nähe! Oder nutzen Sie die...

  • Steiermark
  • Klimavolksbegehren
Aufruf zur Unterstützung Klimavolksbegehren: Christina Engel-Unterberger (Parteisprecherin)

Unterschreiben
Grüne St. Pölten rufen zur Unterstützung des Klimavolksbegehrens auf

Um die notwendigen Veränderungen herbeizuführen ist eine starke Stimme für Klimaschutz notwendig.„Klimaschutz und die dafür notwendigen Veränderungen können wir nur gemeinsam bewältigen“, so die Parteisprecherin der Grünen St. Pölten, Christina Engel-Unterberger. ST.PÖLTEN (pa). Aus diesem Grund bittet der Grüne Vorstand alle Stadtbewohner das von 22. Juni – 29. Juni laufende Klimavolksbegehren mit einer Stimme zu unterstützen.Engel-Unterberger verweist auf die Notwendigkeit,...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Das Volksbegehren kann von 22.-29. Juni unterschrieben werden.

Volksbegehren startet am 22. Juni
Klimavolksbegehren Forderung nach nachhaltigem Wirtschaftswachstum – Eintragungswoche Ende Juni

Das Klimavolksbegehren erinnert die Regierung und alle Mitbürger an die Dringlichkeit nachhaltiger Investitionen und einer mutigen Klimapolitik in Österreich.In der Eintragungswoche von 22. - 29. Juni sind alle aufgerufen, die Regierung an ihr Versprechen zu erinnern. BEZIRK HOLLABRUNN. „Wir müssen uns entscheiden: Subventionen und Staatshilfen für fossile Konzerne und Ausbeutung der Erde oder mehr Geld für den Klimaschutz und nachhaltige Arbeitsplätze“, betont Katharina Rogenhofer,...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
 2

Klimavolksbegehren jetzt unterstützen

Die allerersten Unterstützungserklärungen für das Klimavolksbegehren wurden am Magistrat Krems bereits am frühen Morgen des 28. August unterzeichnet. Die ersten Unterstützerinnen und Unterstützer waren Imkerin Dietlinde Kisling, Finanzstadtrat Prof. Helmut Mayer, Gemeinderat Alfred Friedl, Umweltstadtrat Albert Kisling, Bildungsgemeinderat Klaus Bergmaier, Andrea Bergmaier, Baustadtrat Günter Herz und Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel. Unterstützungserklärungen können von den Kremsern ab...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein besonderer Kugelschreiber aus Holz

Holz
Immer wenn's wichtig ist

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wen wundert es, dass der Tischler Franz und Bürgermeister von Würflach auf Holz schwört? Auch bei seinen Amtsgeschäften ist Holz dabei. Denn am Schreibtisch des ÖVP-Ortschefs steht ein besonderer Kulgeschreiber aus Holz. Damit werden die besonders wichtigen Schriftstücke unterfertigt.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Grüne unterstützen Klimavolksbegehren: Bezirk wird "massiv gebeutelt"

BEZIRK AMSTETTEM. "Gerade der Bezirk Amstetten wird von den negativen Klimaveränderungen massiv gebeutelt", verweist Amstettens Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder (Grüne) auf das aktuelle Klimavolksbegehren. So wurden etwa durch die Borkenkäfer die Fichtenbestände deutlich minimiert. "Für die Stadt Amstetten wurde ein Waldmanagement-Plan entwickelt", berichtet er über Maßnahmen wie die "Neuaufforstung durch tiefwurzelnde Laubbäume, die den steigenden Temperaturen und der Trockenheit dauerhaft...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
LA Karin Stampfl, LH Hans Niessl und Hannes Mosonyi fordern eine zweite Planstelle für einen Kinderarzt im Bezirk Neusiedl am See.

Bisher 2.000 Unterschriften für 2. Kinderarzt im Bezirk Neusiedl am See

Bisher rund 2.000 Unterschriften bei überparteilicher Initiative. Beteiligung noch bis 15. Juni möglich BEZIRK NEUSIEDL. Die im April gestartete Petition für die Ausschreibung eines weiteren Dienstpostens für einen Kinderfacharzt mit Kassenvertrag für den Bezirk Neusiedl am See trifft auf großen Zuspruch. Dank der Unterstützung einer überparteilichen Plattform, der neben anderen Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ), Landtagsabgeordnete Karin Stampfl (FPÖ) und Hannes Mosonyi (Wirtschaftsbund)...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
208 Menschen haben bis 12. März, also etwa drei Wochen vor Fristende, in Hallein für das Frauenvolksbegehren unterschrieben.

Ein Begehren, das alle etwas angeht

Das Rauchfrei-Gesetz für die Gastro interessiert in Hallein mehr Menschen als das Frauenvolksbegehren. HALLEIN. Wer möchte, kann sich momentan für Frauenrechte stark machen: Per Unterstützungserklärung für das Frauenvolksbegehren, die auf jeder Gemeinde noch bis 4. April aufliegt. Die Forderungen umfassen u. a.: Gewaltprävention, Einkommensgerechtigkeit, Bekämpfung von Frauenarmut, Ausbau der Kinderbetreuung. Das sind gesellschaftspolitische Forderungen, die Männer gleichermaßen betreffen. Der...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Julia Schwaiger

Gelebte Frauenrechte tun Männern gut

Oder: Warum auch Frauen Männerrechte haben sollen Momentan gibt es einige Anlässe, um dem Gemeindeamt seines Vertrauens wieder mal einen Besuch abzustatten. Freunde einer gleichberechtigten Gesellschaft etwa haben die Möglichkeit, ein Frauenvolksbegehren herbeizuführen, indem sie diesen Wunsch bis 4. April per Autogramm kundtun. Vor 20 Jahren kam eines zustande, damals gaben 650.000 Menschen ihre Stimme ab. Überzeugt, dass wir noch weit entfernt von einer echten Gleichstellung sind, organisiert...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Julia Schwaiger
Aktivistinnen Gärtner, Müller-Triebl, Jäger, Lieskonig, Schweiner, Leitgeb, Wohlfahrt, Suppan und Grebien (v.l.) informierten.

Der nächste Anlauf

Frauenvolksbegehren 2.0 knüpft an jenes von 1997 zum Kampf um gleiche Rechte an. Der Verein zur Neuauflage eines Frauenvolksbegehrens in Österreich, so der offizielle Titel der Bewegung, informierte am Feldbacher Hauptplatz über die neun Ziele zur Erlangung von Gleichwertigkeit von Mann und Frau. Mit dabei waren Projektleiterin Lena Jäger und Sprecherin Heike Grebien. Auch die Vertreterinnen der unterstützenden Organisationen in der Region – Cornelia Schweiner von der SPÖ, Marianne...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Christine Frankl
Symbolbild: © Gerald Sutter
 2  3

UNTERSCHREIBEN GEGEN ATOMMÜLL-ENDLAGER AN ÖSTERREICHS GRENZE

Atommüll-Endlager – Es besteht Unsicherheit und teilweise auch Angst in der Bevölkerung – besonders im Waldviertel, dort wo an der Grenze zu Österreich – auf tschechischer Seite – ein Atommüll-Endlager errichtet werden soll. Trotz massiver internationaler Proteste hält die Prager Regierung an ihren Plänen fest. Wissenswertes: Obwohl seit Jahrzehnten technische Verfahren zur Konditionierung und Endlagerung erprobt werden, ist die Entsorgung für hochradioaktive Abfälle ungelöst. Insbesondere...

  • Bruck an der Leitha
  • Gerald Sutter

EURATOM-Volksbegehren

Von 28. Februar bis 7. März 2011 können Atomgegner unterschreiben An acht Tagen (28.2. - 7.3.) kann auf Gemeindeämtern das EURATOM-Volksbegehren unterschrieben werden. WALDVIERTEL (red). Das Volksbegehren „RAUS aus EURATOM“ hat das Ziel, eine Volksabstimmung über den Ausstieg Österreichs aus der Europäischen Atomgemeinschaft EURATOM zu erreichen. Wie bei der Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf sollen die Österreicher das Votum abgeben können, das für die Politik verbindlich ist. Im Jahr...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.