FSG

Beiträge zum Thema FSG

Claudia Turk, Jürgen Fuchs, Michael Ehmann, Simon Grundner, Michaela Schlojer, Christian Resch, Bruno Gallaun

Betriebsratswahl in Versicherungsanstalt
Ein Köflacher unter den Siegern

SBK-Gemeinderat Simon Grundner erreichte mit der FSG einen Erdrutschsieg. GRAZ. SBK-Gemeinderat Simon Grundner und SPÖ-Graz Vorsitzender Michael Ehmann gewinnen gemeinsam die steirische Betriebsratswahl der neu fusionierten Versicherungsanstalt für öffentlich Bedienstete, Eisenbahnen und Bergbau. Gemeinsam konnten sie ein überragendes Ergebnis von 4 zu 2 Mandaten erreichen. "Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, welche uns bei über 95% Wahlbeteiligung unterstützt...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
5

Arbeitsplätze schaffen, Arbeitsplätze erhalten in Kirchdorf
Eine Kernforderung der SPÖ und der FSG wird in Corona-Zeiten in Kirchdorf nur zum Teil umgesetzt.

Ein positives Beispiel ist der Start eines Pop Up Stores namens TEMP mit drei Unternehmen, Bäckerei Bruckmühle, Wildflorie und Wittmann Massivholz unter der Führung von Michael Ullner Anfang Oktober in Kirchdorf. Bundesrätin und Bürgermeisterin Bettina Lancaster und FSG Vorsitzender Bernhard Riedler besuchen den Shop und zeigen sich begeistert von der Innovationskraft junger UnternehmerInnen in dieser schwierigen Zeit. Leere Verkaufsflächen, mutige UnternehmerInnen und überdurchschnittlich...

  • Kirchdorf
  • Andreas Hubauer
Eine generelle Arbeitszeitverkürzung hätte positive Auswirkungen auf die Arbeitslosenzahlen sowie auf die Gesundheit. Das meinen jetzt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer und FSG-Bundesvorsitzender Rainer Wimmer.

Gerstorfer/Wimmer
SPOÖ und FSG fordern kürzere Arbeitszeiten

Die Kurzarbeit ist nicht nur eine Maßnahme, um den Arbeitsplatz zu erhalten. Sie ist auch eine Form der Arbeitszeitverkürzung. Darauf weisen jetzt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer und FSG-Bundesvorsitzender Rainer Wimmer hin. Eine 4-Tage-Woche könne der Nachfolger sein. OÖ. Im Oktober startet die dritte Phase der Kurzarbeit. Darüber informiert jetzt der oberösterreichische Nationalratsabgeordnete und FSG (= Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter)- Bundesvorsitzende Rainer Wimmer....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Salzburger SPÖ-Politiker freuen sich auf gute Zusammenarbeit mit dem neuen Landesgeschäftsführer Gerald Forcher.

SPÖ Salzburg
Gerald Forcher, neuer Geschäftsführer der Salzburger SPÖ

Der designierte SPÖ-Landesvorsitzende David Egger präsentierte heute mit Gerald Forcher den neuen Geschäftsführer für die Salzburger Landes-SPÖ. SALZBURG. Anfang März legte Gerald Forcher die Funktion als Gewerkschaftschef sowie sein Landtagsmandat nieder – wie es damals hieß, nach nach einem Streit im ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund). Jetzt ist er aber schon wieder zurück in der Salzburger SPÖ und zwar als Landesgeschäftsführer. Im neutralen Auswahl-Bewerbungsverfahren...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Reinhold Schneider und Andi Hitz wollen die Wirtschaft und die Menschen mit Gratis-Gutscheinen unterstützen.

Gewerkschafter fordern Wirtschaftshilfe in Form von kostenlosen Gutscheinen

Gemeinden sollen Gutscheine an Gemeindebürger verteilten, Land soll für die Kosten aufkommen. WAIDHOFEN. Durch die Corona-Krise stehen nicht nur viele Unternehmer vor dem finanziellen Ruin. Aber auch Arbeitnehmer sind schwer getroffen: "Im Bezirk Waidhofen sind aufgrund der Coronakrise derzeit rund 1.000 Männer und Frauen arbeitslos und sehr viele Menschen in Kurzarbeit, die somit weniger Einkommen haben. Viele Familien kommen finanziell nicht über die Runden und Zahlungen können nicht mehr...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
SPÖ OÖ-Parteivorsitzende Birgit Gerstorfer und FSG-Bundesjugendvorsitzender Josef Rehberger forden jetzt Maßnahmen, um Jugendarbeitslosigkeit entgegenzutreten.

Jugendarbeitslosigkeit
SPOÖ fordert Corona-Notausbildungsfonds

Manche Jugendliche verlieren aufgrund der Corona-Pandemie derzeit ihre Lehrstellen. Darüber hinaus werden offene Stellen und Ausbildungsplätze weniger. Die SPÖ Oberösterreich, kurz SPOÖ, und die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, kurz FSG, fordern daher Maßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene. OÖ. Neben den Lehrstellensuchenden sind laut der SPOÖ vor allem Menschen, die gerade ihre Lehre, die Matura oder das Studium abgeschlossen haben, arbeitslos. Derzeit sei davon...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Betriebsratswahlen am voestalpine AG-Standort in Linz fanden wegen der Corona-Pandemie per Briefwahl statt.
1

voestalpine AG
Wahlsieg für FSG-Betriebsräte

LINZ. Nachdem die Arbeiter der voestalpine Stahl GmbH bereits 2019 ihre FSG-Interessensvertretung gewählt haben, entschieden mehr als 5.000 Beschäftigte über die künftige Zusammensetzung ihrer Betriebsratskörperschaften am voestalpine-Standort in Linz. Klarer Erfolg für SozialdemokratenDie Wahlen brachten einen klaren Erfolg für die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter FSG. In acht Gesellschaften entfielen von den 83 zu vergebenden Mandaten 82 auf die Sozialdemokraten. Aufgrund der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
FSG-Landesfrauensekretärin Dorottya Kickinger und Doris Handler statteten den Mitarbeiterinnen der Gemeinde Mattersburg einen süßen Besuch ab
2

Bezirk Mattersburg
Brioche zum internationalen Frauentag

Zum internationalen Frauentag verteilen die Frauen der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafterinnen (FSG) mehr als 8.700 Brioche vom Nord- bis ins Südburgenland. BEZIRK MATTERSBURG. Rund um den internationalen Frauentag waren die Frauen der FSG in Burgenlands Betrieben unterwegs, um gemeinsam mit den Betriebsrätinnen süße Brioche in Form eines Frauenzeichens an die Arbeitnehmerinnen zu verteilen. Agnes Trimmel verteilte die süße Jause an die Beschäftigten der Gemeinde Loipersbach....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner, Evelyn Müller, FSG-Regionalvorsitzender Martin Strasser, Bgm. Elisabeth Blanik, ÖGB Vorsitzender Tirol Philip Wohlgemuth, FSG-Vorsitzender Tirol Bernhard Höfler.

Mehr Vernetzung
Neujahrsempfang von FSG und SPÖ

Am vergangenen Freitag luden die FSG (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) und SPÖ zum bereits traditionellen Osttiroler Neujahrstreffen nach Matrei. MATREI (red). Unter den zahlreichen Gästen fanden sich unter anderem die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik, FSG-Vorsitzender Bernhard Höfler, ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth, ÖGB-Landessekretär Benjamin Praxmarer und rund 100 Osttiroler Gewerkschaftsfunktionäre. „Der Neujahrsempfang in Osttirol ist für mich eine...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
85 Prozent: Christian Fürntrath und Manuela Leitgeb haben gut lachen.

LKH Feldbach
Historischer Wahlsieg im größten Betrieb des jüngsten Bezirks

Die Betriebsratswahlen im LKH Feldbach sind geschlagen. Mehr als 85 Prozent der 904 Wahlberechtigten gaben dem Team von Christian Fürntrath ihre Stimme. Umgerechnet sind das elf von insgesamt 13 Mandaten, was einem Plus von drei entspricht. Das Team von Maria Schmidt kommt auf nicht ganz 15 Prozent. Das Ergebnis bedeutet für die Liste 2 einen Verlust der Hälfte der Mandate, sie hält jetzt bei zwei. 2016 war es Christian Fürntrath gelungen, mit seiner Liste "FSG und Unabhängige" erstmals die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Manfred Schmidt und Rudi Fraunschiel freuen sich über das positive Ergebnis

PV Wahl Polizei
Gewinne für FSG im Bezirk Oberpullendorf

OBERPULLENDORF. Bei den kürzlich durchgeführten Personalvertretungswahlen der Polizei feierte die FSG (Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter)  im Bezirk Oberpullendorf, mit Manfred Schmidt und Rudi Fraunschiel an der Spitze, einen großartigen Erfolg. Entgegen dem landesweiten Trend gewannen die sozialdemokratischen Gewerkschafter 1,5 Prozent dazu und verkürzten den Abstand auf die FCG-KdEÖ von 17 auf 10 Stimmen. Die FSG Personalvertreter wurden durch dieses Ergebnis in ihrer bisher...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Markus Amon von der SPÖ Sulz im Weinviertel gab seinen Rücktritt bekannt und sieht einen möglichen Putschversuch an ihm.
2

Rücktritt in Sulz
SPÖ Ortsparteiobmann Amon wirft sein Amt

Kurz vor der Gemeinderatswahl gibt es einen sofortigen Rücktritt in der SPÖ. "Ein Besserwisser forderte ständig meinen Kopf".  SULZ IM WEINVIERTEL.  "Nach reiflicher Überlegung stelle ich sämtliche Funktionen der SPÖ Sulz im Weinviertel nach 25 jähriger Tätigkeit, zur Verfügung", sagt der SPÖ Ortsparteivorsitzende Markus Amon aus Sulz bei seinem Rücktritt.    Interne StreitereienDie Entscheidung dazu sei ihm nicht leicht gefallen und hat laut seiner Aussage mehrere Gründe. "Die ständigen...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Abschiedsfeier
Weidingers 16 Jahre als Kammerrat

MISTELBACH. 16 Jahre lang kümmerte sich Johannes Weidinger als Kammerrat der FSG um die Belange der Arbeiterschaft. Der 60-jährige war war als Betriebsschlosser und Betriebsratvorsitzender  bei der Firma Jungbunzlauer beschäftigt. Nun wurde der Kammerrat Johannes Weidinger durch AK Niederösterreich Präsident Markus Wieser verabschiedet.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
SPÖ Tirol kritisiert Kassenfusion scharf - Hier werden 120 Millionen Euro von Innsbruck nach Wien verschoben
2

Kassenfusion
SPÖ Tirol: Kassenfusion ist zum Schaden der Tiroler Versicherten

TIROL. Die geplante Kassenfusion der Krankenkassen führt dazu, dass von den Tiroler Versicherten  120 Millionen Euro von Innsbruck nach Wien verschoben werden. Kritik an Günther Platter Ein Gutachten der Arbeiterkammer kommt zu dem Schluss, dass die Berechnungen der Kosten für die Kassenfusion falsch sind. Eine Verbesserung der Versicherungsleistungen wird angesichts der Kosten für die Fusion nicht zu erwarten sein, so Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender der SPÖ Tirol. Gleichzeitig...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bernhard Riedler (FSG), BR Bettina Lancaster, Christian Buchner (FSG), Birgit Habacher (Volkshilfe) (v.li.)

Pflege
Fast zwei Drittel mehr Pflegebedürftige bis 2040

Im Bezirk Kirchdorf wird die Anzahl der Pflegebedürftigen bis zum Jahr 2040 um 64 Prozent steigen. BEZIRK KIRCHDORF. „Wir haben bei der Pflege eine gesellschaftliche Verpflichtung. Sie muss leistbar und hochwertig sein für alle, die sie brauchen. Auch wer wenig Geld zur Verfügung hat, muss dieselben Leistungen in Anspruch nehmen können“, sagt dazu Bettina Lancaster, die Bezirksvorsitzende der SPÖ. Vor allem der künftige Bedarf an Fachkräften sei enorm. Die Betreuungs- und Pflegeangebote...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
FSG Salzburg fordert einen airport-train zwischen Hauptbahnhof und Flughafen
1 1 2

Airport-Train
FSG-Vorsitzender Gerald Forcher fordert Direktverbindung zwischen Flughafen und Hauptbahnhof für Flugreisende

FSG Salzburg fordert airport-train zwischen Hauptbahnhof und Flughafen SALZBURG. Um den Salzburger Flughafen auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu machen, fordert der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG), Gerald Forcher, einen "airport-train" zwischen Flughafen und Hauptbahnhof. "München und Wien haben es in den letzten Jahren vorgemacht: Eine Direktanbindung vom Hauptbahnhof zum Flughafen, welche die Reisegäste in kürzester Zeit zum Airport bringt, ist heute...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Im Zentrum von Zell soll Vogel-Lärm gestört haben.

Erpressung
Mit falschen Bewertungen Druck ausüben

Gastronomie wehrt sich gegen Fake-Behauptungen auf Online-Portalen. ZELL AM SEE. Ein Ehepaar aus München verlangte nach einem Aufenthalt in Zell am See von dem Nächtigungsbetrieb sein Geld zurück. Die Gäste fühlten sich durch zu lautes Vogelzwitscher gestört. In der Reklamationsmail wurde mit einer schlechten Bewertung im Internet gedroht. Unlautere Erpressungen "Der Betrieb befindet sich im Zentrum von Zell am See, es gibt hier sicher keinen Anlass für diese Beschwerde", betont Johanna...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Die FSG fordert besseren Schutz für Betriebe gegen Fakebewertungen.

Fakebewertungen erkennen
FSG fordert Klarnamenpflicht für Online-Bewertungsportale

Gerald Forcher setzt sich für Online-Bewertungen unter richtigen Namen ein.  SALZBURG (sm). Auf Shopping Seiten oder Social Media lassen sich gekaufte Produkte oder Dienstleistungen, wie die Qualität eines Arztes oder der Service im Hotel schnell bewerten. Doch nicht jede Kritik stimmt. Nicht selten steckt hinter der Kritik ein barsches Verhalten, aus dem man versucht einen Vorteil herauszuschlagen.  Anonym im Internet bewerten und kritisieren „Werden anonym an den Haaren herbeigezogene...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Stadt Wels ist seit 2015 unter blau-schwarzer Regierung, die Verwaltung inklusive Rathaus aber bleiben rot.

Personalvertretungswahl
Roter Sieg im Magistrat

WELS (mb). Bei der Wahl zur Personalvertretung (PV) in der Stadtverwaltung sicherte sich die Sozialdemokratische Gewerkschaft (FSG) mit 86,86 Prozent (+5,36 Prozent) der Stimmen die absolute Mehrheit und baute die Zahl ihrer Mandate um zwei aus. 32 von 36 MandatenInsgesamt wählten 1.071 von 1.662 Wahlberechtigten rot. Die FSG hält jetzt 32 von 36 Mandaten. Die „Aktion Unabhängiger und Freiheitlicher“ (AUF) kommt – trotz Abwerbung zweier roter Gewerkschafter, wir berichteten – auf 8,03...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
So wählten die Arbeitnehmer im Bezirk Deutschlandsberg bei der AK-Wahl 2019.
1

AK-Wahl
Dritthöchste Wahlbeteiligung im Bezirk Deutschlandsberg

DEUTSCHLANDSBERG. Unverändert bleibt das Ergebnis der steirischen Arbeiterkammer-Wahl 2019 auch nach Auszählung der Briefwahlstimmen: Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) mit sind der klare Gewinner mit einem Plus von 6,7 Prozentpunkten. Insgesamt erreichte das Team um AK-Präsident Josef Pesserl 64,4 % aller Stimmen. Dahinter landeten ÖAAB-FCG (ÖVP) mit 14,1 % (-3,0), FA-FPÖ mit 11,6% (-2,9) und AUGE/UG (Grüne) mit 4,7 % (-1,0). Nur die GLB-KPÖ erreichte noch ein kleines Plus. Die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Josef Pesserl und Ewald Pfeifer in Voitsberg. Die FSG fuhr ein Plus von 8,7% ein.

AK-Wahl
8,7% Plus für die FSG im Bezirk Voitsberg

"Einsatz für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer macht sich bezahlt", freuen sich der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter im Bezirk Voitsberg, Vize-Bgm. Kurt Christof, und Bezirksfraktionssekretär Thomas Wiedner über das hervorragende Ergebnis bei den AK-Wahlen. "Unser Spitzenkandidat Josef Pesserl hat nicht nur im Wahlkampf, sondern während der gesamten fünfjährigen Periode unermüdlichen Einsatz gezeigt und für die Anliegen und Sorgen der arbeitenden...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Spitzenkandidaten der in der künftigen AK-Vollversammlung vertretenen Fraktionen: Franz Gosch, Kurt Luttenberger, Josef Pesserl, Sandra Hofmann und Harald Korschelt (v.l.).
1

AK-Wahl
FSG als großer Gewinner im Bezirk Weiz

Großer Erfolg für die sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) bei der steirischen Arbeiterkammerwahl: Das vorläufige Wahlergebnis weist für die FSG 64,6 Prozent aus, das ist ein Zugewinn von 6,7 Prozent. Des einen Freud, der anderen Leid: Sowohl Franz Gosch (FCG, minus 3 Prozent) als auch Harald Korschelt (FPÖ, -2,9 Prozent) und Sandra Hoffmann (Grüne, -1 Prozent) mussten Verluste einstecken. Einzig die KPÖ mit Kurt Luttenberger konnte ein wenig (+ 0,4 Prozent) zulegen, die Liste Kaltenbeck...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
Franz Gosch (ÖAAB), Kurt Luttenberger (GLB), Josef Pesserl (FSG), Sandra Hofmann (AUGE) und Harald Korschelt (FA) (v. l.)
2

AK-Wahl: FSG geht als Gewinnerin hervor

Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (+6,7 Prozent) sowie der Gewerkschaftliche Linksblock (+0,4 Prozent) sind die Gewinnerinnen der Arbeiterkammerwahl 2019.  "Ich bin von Freude und Demut durchflutet", ist die erste Reaktion von AK-Präsident Josef Pesserl bei der Präsentation des vorläufigen Wahlergebnisses im Festsaal der AK Steiermark. Um 6,7 Prozent und acht Mandate konnte seine Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen zulegen. "Die Arbeitnehmerinnen und...

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl
Zufrieden: Karl Heinz Platzer und Christian Fürntrath (v.l.).
1 2

AK-Wahlen
FSG ist alleiniger Gewinner im Bezirk

Großer Erfolg für die sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) bei der steirischen Arbeiterkammerwahl: Das endgültige Wahlergebnis weist für die FSG 64,4 Prozent aus, das ist ein Zugewinn von 6,7 Prozent. Des einen Freud, der anderen Leid: Sowohl Franz Gosch (ÖAAB-FCG, minus 3 Prozent) als auch Harald Korschelt (FA-FPÖ, -2,9 Prozent) und Sandra Hoffmann (AUGE/UG, -1 Prozent) mussten Verluste einstecken. Einzig die KPÖ mit Kurt Luttenberger konnte ein wenig (+0,4 Prozent) zulegen, die Liste...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.