Vogelhaus

Beiträge zum Thema Vogelhaus

Auf Platz eins bei der Wintervogelzählung: Die Kohlmeise.
Video

Stunde der Wintervögel
Niederösterreicher zählen 105.124 Vögel (mit Video)

Mit Block und Stift "bewaffnet": 4.469 Niederösterreicher haben bei der "Stunde der Wintervögel" 105.124 Vögel gezählt. Kohlmeise hat österreich- und niederösterreichweit den Schnabel vorn. NÖ / Ö. Wer hat das Schnäbelchen vorne? Die Stunde der Wintervögel hat geschlagen: Im dreizehnten Jahr der Wintervogelzählung zeichnet sich folgendes Bild ab: Die Kohlmeise ist Österreichs häufigster Wintervogel, in Niederösterreich folgen auf den Plätzen zwei und drei der Feldsperling und der Spatz....

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Der Stieglitz
6

Richtig füttern
Welche Vögel sind im Bezirk Ried am Futterhaus zu Gast?

Welche Vögel sind am Vogelhaus gern zu Gast? Und wie füttert man sie im Winter richtig?  RIED. Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, und vor dem Fenster am Vogelhaus voller Betrieb herrscht, dann kann kein Fernsehprogramm mithalten. Doch welche Vögel finden wir an unseren Futterhäusern eigentlich? "Das ist abhängig vom Standort", weiß Karl Billinger, Ornithologe (Vogelexperte) und ehemaliger Mittelschullehrer für Biologie und Mathematik. "Je nachdem ob eine Au in der Nähe ist, es im...

  • Ried
  • Eva Berger
Blaumeise
3

Was der Naturschutzbund rät
Vögel füttern im Winter? Ja, aber richtig!

Tipps und Tricks für die richtige Winterfütterung von Gartenvögeln OÖ. Die Winterfütterung von Singvögeln ist neben dem Anbringen von Nistkästen die beliebteste Form des Vogelschutzes. Für das Natur-Erleben ist das Füttern eine schöne Sache: Gemütlich von der warmen Stube aus lassen sich die gefiederten Gäste an der reich gedeckten Futterstelle aus nächster Nähe beobachten. Es gibt jedoch einige Regeln zu beachten, damit sich das winterliche Füttern nicht nachteilig auf die Tiere auswirkt, so...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Die Broschüre gibt nützliche Informationen zum richtigen Füttern von Vögeln im Winter.

Broschüre
So hilft man den Vögeln über den Winter

INNSBRUCK. Das Füttern von Vögeln zur Winterzeit hat eine lange Tradition. Eine Broschüre der Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich informiert darüber, was den Vögeln am Futterhaus in welcher Art und Weise angeboten werden soll, und wo sich die geeignete Futterstelle befindet. LieblingshäuschenFür die Vogelfütterung sind geschlossene Silofutterhäuser oder Futtersäulen am besten geeignet, weil darin das Futter vor Nässe und Verunreinigungen geschützt ist. Dieses wird möglichst an einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Die 50 kleinen Wohnungen liegen direkt an einer vielbefahrenen Straße.
Aktion 8

Neues Wohnhaus in Simmering
Aufregung um neues "Vogelhausgebäude"

Das erst kürzlich fertiggestellte Wohngebäude in der Gudrunstraße 1, an der Grenze zum 10. Bezirk, zog zuletzt viele Blicke auf sich. WIEN/SIMMERING. Moderne Architektur spaltet bekanntlich die Meinungen. In diesem Fall sind sich die meisten Passanten einig: Das Wohnhaus erinnert sie an ein Vogelhaus. Die Wohnungen sind angeordnet in einem Raster aus Erkern mit Giebeldächern und Balkonen. 50 neue Wohnungen Die "Business Apartments" sind freifinanziert. "Die Gestalt der Fassade, in Form...

  • Wien
  • Simmering
  • Anna-Sophie Teischl
17

Kurioses Gebäude in Simmering
Die Fassade erinnert an ein Vogelhaus

Arik Brauer sang einst „Sie hab´n a Haus baut", aber sicher hat er nicht an so eines gedacht! Die markante Fassade des Gebäudes besteht aus einem streng abwechselnden Raster aus Erkern im Vogelhaus-Look und Balkonen. Die Giebeldächer der Erker sind dabei in erster Linie Dekoration. Es handelt sich also um eine Art Schmuck, der aber kaum als wirklicher Schmuck durchgehen wird. Eine Wohnmaschine für SimmeringAn einer unscheinbaren, aber verkehrsbelasteten Ecke an der Grenze von 11. und 10. Bezirk...

  • Wien
  • René Brunhölzl
3 1

Gern gesehener Gast

Da ich direkt am Waldrand wohne sind gefiederte Freunde immer willkommen 😄

  • Hollabrunn
  • Birgit Winkler
2 3

...allerliebster Besuch im Vogelhaus

Was sitzt denn da im Vogelhaus... sieht gar nicht wie ein Piepmatz aus! 🌲🌰🐿 Was sitzt denn da im Vogelhaus sieht gar nicht wie ein Piepmatz aus! 🌲🌰🐿

  • Tirol
  • Landeck
  • Andrea Sternberg
Die ausgestellten Kunstwerke von Roland Maurmair beschäftigen sich mit der Welt der Vögel.

Kritisch-humorvolle Kunst im Hofgarten
Eine Landebahn für Vögel

Ab 21. Mai wird die Vogellandebahn des Künstlers Roland Maurmair im Rahmen der Kooperation zwischen Kunstraum Innsbruck und Hofgarten zu sehen sein. Das Kunstobjekt ist Teil der aktuellen Ausstellung „Cohabitation. Raum für alle Arten. Die Zukunft alpiner Städte und das Zusammenleben von Menschen und Tieren“. INNSBRUCK. Die Kunstwerke von Roland Maurmair sind gleichzeitig lustige Experimente und kritische Kommentare zum hegemonialen Verhalten von uns Menschen gegenüber anderen Lebewesen. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Wegen seiner oft geringen Fluchtdistanz, seines Erscheinungsbilds und seiner Häufigkeit ist das Rotkehlchen ein besonderer Sympathieträger.
3

Wintervögel in Wien
So füttert man gefiederte Besucher richtig

Zahlreiche Wintervögel besuchen im Winter gerne bereitgestellte Futterhäuschen oder picken deren verstreuten Inhalt vom Boden auf. Besonders, wenn Schnee gefallen ist, sind sie für jeden leicht zugänglichen Leckerbissen dankbar. WIEN. So unterschiedlich wie Farben, Form und Größe der Vögel sind auch Ihre Vorlieben, was das Futter betrifft. Grundsätzlich unterscheidet man Körner- und Weichfutterfresser; beim Fettfutter greifen alle Arten gerne zu. Blau- und Kohlmeise mögen gehackte Nüsse und...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
3 2 6

Das grüne Vogelhaus

Ich habe heute bei meinem Spaziergang das grüne Vogelhaus von Althofen entdeckt und für euch fotografiert

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
4

Expertentipps
Vogelsterben mit richtiger Vogelfütterung stoppen!

Derzeit ist wieder Vogelfutter-Hochsaison! Doch wirken Meisenknödel und Co aus dem Handel dem Vogelsterben nachhaltig entgegen?– Seit 2000 ist die Vogelpopulation immerhin um rund 40 % zurückgegangen. Oder profitiert in erster Linie nur die Tierfutter-Industrie? „Künstliche Vogelfütterungen können nur kurzfristige Übergangslösungen sein“ meint Erika Saria von der Naturschwärmerei. Denn mit dem gekauften Vogelfutter werden meist nur wenige Vogelarten wie Meisen und Finken satt. Gerade diese...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
5

Bienen(freundlicher) NaturRaum
Herrscht wirklich winterliche Ruhe im bienenfreundlichen Naturraum?

Wer sich jetzt ein wenig Zeit bei einer guten Tasse Kräutertee nimmt und dabei sein Vogelhaus im Auge behält, kann viele Singvögel bei der Fütterung beobachten. Die Klassiker unter Ihnen sind der Hausspatz, die Amsel und auch verschiedene Meisenarten. Je nach Standort taucht auch ein Wintergoldhähnchen oder ein Buntspecht gerne in der Nähe auf. Rotkehlchen & Grünfinken sind nicht ganz selten in unserer Region und freuen sich auch über die Futtergabe. Rezept für eine Futterhäferl: · 150 g...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Klaus Seidl
3 4 23

Kälte, Eis und Schnee
Auch im Winter den Vögeln „Schutz“ bieten!

Einfach zum Nachdenken: Sie sitzen gemeinsam mit Ihrer Familie gemütlich bei Tisch, blicken ins Freie und können die vielfallt der Vögel aus ihrer Umgebung beobachten, wie sie es Ihnen gleichtun: sie „Jausnen“! Zu diesem Anblick können Sie nur dann kommen, wenn Sie ein Vogelhaus haben. Egal, ob sie ein kleines Häuschen am Fensterbrett, am Balkon, auf der Terrasse oder eine Vogelhausvilla im Garten haben. Unterstützung der Vögel mit einem Futterplatz Gerade im urbanen Bereich wird es für Vögel...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Peter Kirchengast
Alt aber oho - immer genug gutes Futter! Das Vogelhäuschen von Rothschädl Josef in Mellach.
5 3 15

Zeitiger Fütterungsbeginn
Auf Vogelhäuserpirsch in Fernitz-Mellach

Um das eigene Immunsystem zu stärken, mache ich in der Lochdown-Zeit jeden Tag eine zweistündige Wanderung in der Umgebung und in den Wäldern von Mellach. Um nicht nur gedankenlos herumzugehen, setze ich mir als Hobbyfotograf immer eine kleine Aufgabe. Dieses Mal mit dem Fokus auf Vogelhäusersuche. Der Vorteil ist, wenn man sich darauf eingestellt hat, dass man sehr fokussiert dahinschlendert. Ich darf mit Begeisterung verkünden, dass wir wirklich unzählige Tierliebhaber in der Gemeinde Mellach...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Peter Keim widmet seinen Balkon den Vögeln und hat ihnen einen Wellnessbereich gebaut.
1 3 4

Große Tierliebe
In Simmering gibt es Wellness für Vögel

Der Naturliebhaber Peter Keim sorgt dafür, dass es den Vögeln in Simmering an nichts fehlt. SIMMERING. Hinter der kleinen feinen Wohnhausanlage in der Kaiser-Ebersdorferstraße 160 verbirgt sich ein außergewöhnlicher Mieter. Peter Keim zog vor sechs Jahren hierher und stellt nun sicher, dass es auch den Tieren in der Umgebung gut geht. So entstand ein Wellnessbereich für Vögel. „Ich fand es so toll, dass immer wieder Vögel auf unserem Balkon aufgetaucht sind. Viele sieht man heutzutage ja leider...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
4 4

Vögelfütterung
Diese 5 Fehler solltet ihr beim Vogelhäuschen vermeiden .....

Nicht alle Singvögel ziehen automatisch nach Süden, sondern bleiben uns auch in den kalten Wintermonaten treu. Um ihnen die Futtersuche zu erleichtern, hängen schnell Vogelhäuschen von groß bis klein in den Gärten der Österreicher und sorgen für wildes Treiben bei Finken und Amseln. Doch tun wir ihnen damit immer Gutes? 1. Nur auf die Winterfütterung als Tierschutzmaßnahme setzen Ein naturgetreuer Garten mit vielen Pflanzenarten, wo sie selbstständig Samen und Früchte finden, ist weitaus...

  • Baden
  • Robert Rieger
Im Kinderhaus "Kinder am Straßenglerberg" wurden Vogelhäuser gebastelt.

Große Ehre für das Kinderhaus "Kinder am Straßenglerberg"

"Unsere Kinder" ist Österreichs Fachverlag für Bildung und Betreuung in der frühen Kindheit. Und der Verlag ehrt das Kinderhaus "Kinder am Straßenglerberg" mit einem besonderen Artikel. Bereits seit 1924 erscheint jeden zweiten Monat das Fachjournal, welches gleichzeitig die einzige Fachzeitschrift für Kindergarten- und Kleinkindpädagogik aus einem heimischen Verlag ist. Der Fachverlag versteht sich als Informations- und Diskussionsforum im Bereich der Elementarpädagogik. Ziel ist es, eine...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bei der Auswahl des Vogelfutters im Winter kommt es auf die richtige Mischung an.
2 2

Vögel füttern – aber richtig

Wer Vögel füttert, sollte auf die richtige Mischung achten und die Futterstelle regelmäßig reinigen. Das Landesmedienzentrum informiert: PINZGAU. Im Winter gibt es an den Vogelfutterstellen regen Zulauf. „Bei der Auswahl des Futters sollte man auf die richtige Mischung achten, um allen Vogelarten eine Mahlzeit anzubieten“, so Natur-Landesrätin Maria Hutter aus Bruck. Keinesfalls verwendet werden dürfen gesalzene Speisen wie Speckschwarten, Essensreste, Brot, gebrauchtes Fett oder Keks. Denn:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
2

Vogelfutterhaus im Schlosspark Ambras in Innsbruck
Imster Technikschüler bauten Vogelhaus

IMST. Auf Wunsch der Hofgartenfreunde in Innsbruck, Obfrau Herlinde Wurzer und von DI. Herbert Bacher von den Bundesgärten sollten wir, die HTL- Imst im Schlosspark Ambras ein Vogelfutterhaus errichten. Dazu wurde im 4. Jahrhang Holzbau ein SchülerInnen Ideenwettbewerb abgehalten. Ende Jänner 2019 wurden die Ergebnisse präsentiert. Von den Auftraggebern wurde der Projektvorschlag von Anja Golser ausgewählt, da dieser optisch einen Bezug zum Schloss Ambras hergestellt hat.Anschließend begann die...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
15 12 8

Alle Vöglein sind schon da.........

Brrrr.......vor einigen Tagen war's so richtig frostig bei uns. Das Thermometer zeigte - 5,5 Grad an. Da ich vom Küchenfenster einen wunderbaren Ausblick auf unsere Vogelhäuschen habe, konnte ich das muntere Treiben sehr gut beobachten. Neben den üblichen Meisen ließen  sich auch ein Buntspecht und ein Rotkehlchen blicken. Leider war der Kleiber immer schneller als ich mit der Kamera! :)))

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Mit Freude zeigt Krippenbauer Josef Ober eine seiner einfachen Krippen und andere Weihnachtsdekorationen.
10

Klafferer Krippenbauer
Vom Baustoffvertreter zum Krippenbaumeister

Schwere Krankheiten zwangen Josef Ober, sich andere Beschäftigungen zu suchen, um die Zeit sinnvoll zu gestalteten. KLAFFER (alho). Krankheiten und Schicksalsschläge verändern Menschen grundlegend – die einen mehr, die anderen weniger. Josef Ober aus Freundorf war gezwungen, seinen Beruf als Baustoffvertreter aufzugeben. 27 Jahre hatte Ober im Außendienst gearbeitet, als mehrere Herzinfarkte den heute 57-Jährigen zwangen, seinen Beruf aufzugeben. Reha sorgte für andere Gedanken Noch genau...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.