Wertstoffhof

Beiträge zum Thema Wertstoffhof

Coronavirus: Der Wertstoffhof Landeck ist vorerst eingeschränkt wieder ab 24. März 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

Info der Stadtgemeinde
Landecker Wertstoffhof wieder eingeschränkt geöffnet

LANDECK. Der Wertstoffhof Landeck ist aufgrund der Corona-Maßnahmen vorerst eingeschränkt wieder ab 24. März 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet. Mülltrennung bereits zu Hause Die Landecker Bevölkerung wird angewiesen, dass die Mülltrennung bereits zu Hause erfolgt und nicht erst im Wertstoffhof, heißt es in einer Aussendung der Stadtgemeinde. Der Betrieb wird in einer Blockabfertigung erfolgen. Während der Wartezeit, haben alle Personen im Kraftfahrzeug zu bleiben. Es werden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG

Reduktion Plastikmüll
In der Kreislaufwirtschaft liegt die Zukunft

KREMSMÜNSTER (sta). Greiner aus Kremsmünster ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Kunststoff- und Schaumstoffindustrie mit mehr als 10.000 Mitarbeitern an 139 Standorten in 33 Ländern. Reduktion von Plastikmüll ist längst auch Thema bei Greiner. Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG, im Gespräch. Kunststoff ist die Welt von Greiner. Macht Ihnen die aktuelle Entwicklung, dass zunehmend Kunststoffprodukte zum Schutz der Weltmeere verboten werden, Sorgen? Axel Kühner:...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Scheckübergabe: OA Dr. Ludwig Knabl, Obmann Bgm. Helmut Ladner, Bgm. Helmut Spöttl, Gerald Waldegger, Bernhard Weiskopf und Markus Regensburger (v.l.).
4

Umweltwerkstatt Bezirk Landeck
Mülltrennung für die Tschernobyl-Kinder-Hilfsaktion

NAUDERS (otko). Ökobox-Sammlung im Bezirk Landeck brachte  6.367,20 Euro für Verein "Tirol hilft Kindern von Tschernobyl". Wertstoffverwertung Die Trennung des Mülls und die damit einhergehende Wertstoffverwertung ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Der Verein Umweltwerkstatt für den Bezirk Landeck kürt jedes Jahr einen Sammelsieger bei den Wertstoffen. Im vergangenen Jahr wurden im Bezirk 4,1 Tonnen Papier, 2,4 Tonnen Glas, 1,3 Tonnen Kunststoffverpackungen und 1,3 Tonnen Holz...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Lermoos übersiedelt 2019 den Wertstoffhof

LERMOOS (rei). In Lermoos ist man dabei, den örtlichen Recyclinghof zu übersiedeln. Nur um ein paar Meter, dafür bekommt man dann aber viel mehr Platz. Mit dem ins Auge gefassten Projekt kann man gleich mehrere Wünsche erfüllen. Der bestehende Recyclinghof im Nahbereich der Kläranlage ist zu klein. Auch der Bauhof im Lermooser Ortsteil Gries platzt aus allen Nähten. Gleichzeitig gibt es bei der Kläranlage eine Halle, die freie Kapazitäten bietet. Nun macht man sich daran, den bestehenden...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
48

WÖRGL: eldoRADo eine Veranstaltung der Superlative

(wma) Vier Tage bei denen sich in Wörgl alles ums Rad drehte. Angefangen mit dem Radgipfel am Donnerstag und Freitag so ging es über in das eldoRADo Wochenende wo neben sportlichen Veranstaltungen wie die Ritchey Mountainbike Challange mit knapp 300 TeilnehmerInnen, ein großes und vielfältiges Programm für Jung und Alt beim Wörgler Wertstoffcenter geboten wurde. Waren doch beim Mountainbike Marathon der zum bekannten Ritchey Challange gezählt wird nicht nur Amateure sondern auch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Wilhelm Maier
Kirchbichls Bürgermeister Herbert Rieder nahm die Mitarbeiter, Gemeinde- und Aufsichtsräte beim Klärwerk Kirchbichl in Empfang.

Wörgls Energie-Allrounder stellt sich vor

Stadtwerke Wörgl luden Gemeinderäte und Aufsichtsräte am 21. Oktober zur Besichtigungs- und Kennenlerntour. WÖRGL. Mit einem eigenen Stadtbus machten sich am Freitagnachmittag rund 20 Teilnehmer auf, um die Leistungen und Angebote der Wörgler Stadtwerke GmbH zu erkunden. Der erste Stop führte zur Co-Vergärungsanlage beim Klärwerk Kirchbichl. „Hier werden Speisereste in Energie verwandelt“, eröffnete Nachbarbürgermeister Herbert Rieder seine Ausführungen zum Vergärungsprozess. 13 Gemeinden...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
3

EWA St. Anton: Umfangreicher Tätigkeitsbereich

Knapp 70 SchülerInnen der Polytechnischen Schule Landeck wurden am 15. Oktober zu einem spannenden Besichtigungstag in die Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton eingeladen. Gewährt wurde dabei ein Einblick in das breite Tätigkeitsfeld des gemeindeeigenen Betriebes. ST. ANTON. „Die Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton sind deutlich mehr als ein Installationsbetrieb“, begrüßte GF Karl Schobel die SchülerInnen und Pädagogen der Polytechnischen Schule Landeck...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wenn es nach den Stadtwerken geht, sollen solche "Müllhalden" in Zukunft von der Bildfläche verschwinden.
8

Müllinseln sorgen für Unmut

Die Stadtwerke Wörgl überlegen, die Sammelstellen aufzulassen. Das Konzept wird nun neu überarbeitet. WÖRGL (mel). Im gesamten Wörgler Stadtgebiet gibt es derzeit 72 Müllsammelstationen. Die Bestückung der Sammelinseln reicht vom einzelnen Papiercontainer bis hin zur Vollausstattung (Altpapier, Karton, Weißglas, Buntglas, Metalle, Kunststoff). Mit diesen Sammelinseln wollen die Stadtwerke den Bürgern zum Wertstoffhof ein zusätzliches Service zur Abfallentsorgung anbieten. "In letzter Zeit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
V.l.: Bgm. Peter Eder und Alt-Bgm. Amerhauser bei der Bekanntgabe der Zusammenarbeit vor einem Jahr.

Gemeinsames Dienstleistungszentrum wird langsam Realität

BÜRMOOS, ST. GEORGEN (fer). Vor mehr als einem Jahr wurde von den beiden Nachbargemeinden Bürmoos und St. Georgen der Bau eines gemeinsamen Dienstleistungszentrums beschlossen. Dazu hatten sich die Gemeinden einen eigenen Verband gegründet. Grund für das Vorhaben sind hohe Einsparungen, die sich durch die Zusammenarbeit ergeben sollen. Die beiden alten Recyclinghöfe sind nicht besonders modern, in absehbarer Zeit hätten beide Gemeinden neu bauen müssen. Der damalige St. Georgener...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann
Der Wörgler Pfarrer Dr. Beda Ishika nahm die Segnung der  neuen Abfallentsorgungsstelle von Wörgl vor.

Wörgl hat einen neuen Wertstoffhof

Nach einer kurzen Bauzeit wurde dieser der Bestimmung übergeben. WÖRGL (wma). Nach einer Bauzeit von rund acht Monaten nahm der neue Wertstoffhof in Wörgl nun den Betrieb auf. Zur Eröffnung am letzten Freitag konnte Geschäftsführer Reinhard Jennewein von den Wörgler Stadtwerken eine Reihe von Ehrengästen begrüßen. Mit dabei waren u.a. Bgm. Hedi Wechner, LH-Stv. Ingrid Felipe, die beiden Vize-Bgm. Evelin Treichl und Andreas Taxacher sowie mehrere Stadt- und Gemeinderäte von Wörgl. Zu wenig...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Carmen Kleinheinz
Das VZ Komma präsentiert, in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Wörgl und dem Stadtmarketing, im Wertstoffhof  Wörgl Luis aus Südtiorl und Special Guest Der Hausmeister

Sommerkabarett im Wertstoffhof

Das VZ Komma präsentiert, in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Wörgl und dem Stadtmarketing, im Wertstoffhof Wörgl Luis aus Südtirol und der Hausmeister WÖRGL. Am 26. Juli, 21 Uhr, gastieren Luis aus Südtirol und der Hausmeister im Wertstoffhof. Ab 19 Uhr unterhält die Bläserkapelle Junger Schwung Tirol. Luis aus Südtirol stammt bekanntlich aus dem Ultental, ein – so wird hinter vorgehaltener Hand gemunkelt – für lange Zeit entwicklungsresistentes Tal in Südtirol. Im „Hausmeister“ aus dem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Meier Verena

Mehr Biotonnen-Entleerungen fürs gleiche Geld

Das Umweltbüro der Marktgemeinde Telfs weist auf zwei Neuigkeiten in Sachen Abfallentsorgung hin: Die Wertstoffsammelstelle (Bild) hat neue Öffnungszeiten und die Biotonnen-Besitzer bekommen mehr Entleerungen fürs gleiche Geld. Der Telfer Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung neue Öffnungszeiten in der Wertstoffsammelstelle beschlossen. Ab 1. November wird am Donnerstag Nachmittag geschlossen sein. Genaue Beobachtungen über mehr als ein Jahr haben ergeben, dass an diesem Nachmittag die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Stephan Zangerle
Zufriedene Bilanz: Bernhard Weiskopf, Bgm. Bertl Stenico, Benno Flatschacher und StR. Thomas Hittler.

Bürger trennen vorbildlich

Mit Einführung der Verwiegung für Rest- und Biomüll in Landeck ist die Müllmenge gesunken. LANDECK (otko). Mit 1. Jänner 2012 wurden in der Stadt Landeck die Müllgebühren neu geordnet. Neben der Grundgebühr wurde auch die elektronische Müllverwiegung für den Rest- und Biomüll eingeführt. Durch die Abrechnung nach dem Verursacherprinzip soll das System transparenter und fairer werden. "Wir sind gut gestartet und können zum Halbjahr eine positive Bilanz ziehen", zeigt sich Bgm. Engelbert Stenico...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
1

Keine Gebühren mehr

Emsig arbeiten die Schleedorfer daran, ihr „Null-Euro-Abfallmodell“ zu verwirklichen. SCHLEEDORF (grau). Seit knapp drei Monaten erst gibt es in Schleedorf einen Wertstoffhof. Bis Dezember 2011 gab es lediglich Container beim Sportplatz. „Eine wahre Müllhalde. Nicht schön und nicht effektiv“, kommentiert Bgm. Hermann Scheipl. „Damals hat uns die Müllentsorgung Geld gekostet, jetzt verkaufen wir die Altstoffe.“ Barrierefrei und nach Maß 80 Fraktionen werden am neuen Wertstoffhof angenommen....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler

10 Jahre WERTSTOFFHOF LANDECK „Tag der offenen Tür“

Samstag, 4. Juni 2011 Beginn 11 Uhr Ende 17 Uhr • Kinderprogramm: • Spieleecke, Verpackung-Trennspiel – Preise! • Spaßräder und vieles mehr …. • "Kisten steigen" von 13.30 - 14.30 Uhr • Einradshow (15 und 16 Uhr) • Infoweg : „Wertstoffe sind Rohstoffe der Zukunft“ • Klimabundnis Tirol • Umweltwerkstatt Bezirk Landeck • Umweltstand Stadtgemeinde Landeck • E-Bikes zum Testen • „Anno dazumal“ – Ausstellung • Kunst aus Abfällen • Was wiegt …? Schätzspiel fur einen wohltätigen Zweck–...

  • Tirol
  • Landeck
  • Johanna Patscheider

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.