Windkraft

Beiträge zum Thema Windkraft

Wirtschaft
E-Control: Präsentation des Ökostromberichts 2019 vom Vorstands-Duo Wolfgang Urbantschitsch und Andreas Eigenbauer.

Ökostrombericht 2019
E-Control – Was Verbraucher wissen sollten

Der Strom-Anteil aus erneuerbaren Energien ist zurückgegangen – das ergab der Ökostrombericht 2019. Lag der Ökostromverbrauch im Jahr 2017 noch bei 74 Prozent, so ist die Zahl aktuell (bezogen auf 2018) auf 73 Prozent gesunken. ÖSTERREICH. Laut E-Control müssen erneuerbare Mittel aus Wasserkraft, Wind, Solar und Biomasse noch stärker ausgebaut werden. Andernfalls wäre das 100-prozentige Ökostrom-Ziel, welches Österreich vorgegeben wurde, bis 2030 nicht zu erreichen. Was plant die...

  • 18.10.19
  •  1
Sport
Windradschrauben wiegen 4 kg und sind 42 cm lang.
2 Bilder

In Kapelln sind die "Schrauben locker"

Michael Schötzer aus Kapelln ist Meister im Windrad-Schraubenwurf. Er warf das vier Kilogramm schwere Metallstück 15,8 Meter weit. KAPELLN (mh). Mittlerweile gibt es außergewöhnliche Wettbewerbe wie Handtaschen-Weitwurf und Gummistiefel-Weitwurf. Während man sich in Finnland im Handy-Weitwerfen übt, ist hierzulande die Disziplin des Windrad-Schraubenweitwurfs entstanden. Im Rahmen des „Tag des Windes“ fanden heuer sechs Wettbewerbe in ganz Österreich statt und über 500 Personen nahmen daran...

  • 06.12.17
Politik
Stephan Pernkopf mit Vertretern der Ökoenergie Wolkersdorf und Bürgermeisterin Ewa Lindstrand in Ljustorp. Dieser unbewohnte Bergrücken am Meer bietet optimale Bedingungen für 62 Windturbinen, die 200.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen werden.
2 Bilder

(N)Ökostrom: Niederösterreich baut Windpark in Schweden

Die Pioniere der "Ökoenergie Wolkersdorf" errichten in Mittelschweden einen Windpark mit 62 Turbinen. Ein Lokalaugenschein mit Ökobilanz. Wenn der Österreicher an Schweden denkt, dann oft mit großer Bewunderung. Die Skandinavier gelten als Musterland im Sozialbereich, bei Bildung und Umweltstandards. Jüngst gab Schweden bekannt, beim Heizen bis 2020 völlig auf fossile Energien verzichten zu wollen. Bis 2030 soll auch der Verkehr ohne Erdöl ablaufen. Hohe Ziele in der Theorie Bei einer...

  • 26.06.17
  •  1
Politik
"Reine Augenauswischerei": Passage aus dem von Pfeffer vorgelegten Briefentwurf an die Nö. Landesregierung.
2 Bilder

Bürgerliste MIT: "SPÖ entscheidet neuerlich gegen Willen der Bevölkerung!" -

Briefe des Bürgermeisters sind "reine Augenauswischerei". ---- Am Mittwoch Abend hat der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer über das Ergebnis der Windkraft-Volksbefragung vom 10. April 2016 beraten. Das klare Ergebnis von 67 Prozent der Bevölkerung gegen Windkraft war ja ein deutliches Votum, das man von Seiten der politisch Verantwortlichen nicht ignorieren kann. Die Bürgerliste MIT stellte daher in der Debatte den Antrag, (Zitat) "das Ergebnis der Volksbefragung vom 10. April 2016...

  • 28.04.16
Lokales
2 Bilder

Windkraftvolksbefragung Traismauer: "Bürgermeister nimmt Sorgen der Bevölkerung ernst"

Die Traismaurer haben sich gegen Windkraft ausgesprochen. TRAISMAUER (red). Bei der zweiten Volksbefragung zur Windkraft, die auf Grund der Mobilisierung der Windkraftgegner durchgeführt wurde, sprach sich die Mehrheit gegen Windkraft aus. Bürgermeister Herbert Pfeffer verspricht, das Ergebnis in weitere Überlegungen miteinzubeziehen. Das Ergebnis "Soll der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer nur dann Flächen für Windkraftanlagen widmen, wenn diese Flächen einen Mindestabstand von...

  • 11.04.16
Politik
Ein eindeutiges Ergebnis: Fast 67% stimmen gegen Windkraftanlagen in unserer Gemeinde!
2 Bilder

Bürgerliste MIT: Freude über Mut der Bevölkerung -

Dank an Bürgerkomitee "FÜR Traismauer" ---- "Heute haben mit fast 67 % prozentuell mehr Bürgerinnen und Bürger gegen Windkraftanlagen gestimmt, als noch bei der ersten Volksbefragung dafür gestimmt haben - und zwar mit einem eindeutigem Votum und einer guten Wahlbeteiligung. Die heutige Absage der Bevölkerung zu der von Pfeffer durchgeboxten Flächenwidmung für Windkraftanlagen in unserem Gemeindegebiet ist aus Sicht der Bürgerliste MIT die richtige Entscheidung gewesen. Ich freue mich...

  • 10.04.16
  •  1
Lokales
Gegen Windkraft: Lukas Leitner, Elisabeth Wegl, Alexandra Kaiser, Jürgen Hörhan , Veronika Haas und Josef Braunstein.
2 Bilder

Viel Wind um die Befragung

Vor der zweiten Windkraftvolksbefragung gehen die Wogen zwischen Bürgermeister und Opposition hoch. TRAISMAUER (je). Wenige Tage vor der erneuten Windkraftvolksbefragung in Traismauer erheben die Windkraftgegner, unter ihnen auch die Oppositionsparteien, Vorwürfe gegen Bürgermeister Herbert Pfeffer und die Traismaurer SPÖ. Gegner wittern "Fouls" Bisher sei es üblich gewesen, dass alle Wahlberechtigten vor einer Wahl bzw. Abstimmung postalisch über den Termin (Ort, Zeit, Wahlsprengel)...

  • 05.04.16
Politik
Bürgerkomitee und Oppositionsparteien orten demokratiepolitische Fouls (v.l.n.r.):
ÖVP-Gemeinderat Josef Braunstein, ÖVP-Gemeindeparteiobfrau Veronika Haas, Bürgerkomitee-Sprecherin Alexandra Kaiser, Bürgerkomitee-Vorsitzender Jürgen Hörhan, MIT-Klubsprec

"Stadtgemeinde Traismauer schweigt Volksbefragung tot!" -

Bürgerkomitee "FÜR Traismauer" und geeinte Opposition orten grobe Fouls im Demokratieverständis der Stadtgemeinde. Am Sonntag, 10. April 2016, findet in der Stadtgemeinde Traismauer eine neuerliche Volksbefragung zum Thema Windkraft mit der Fragestellung "'Soll der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer nur dann Flächen für Windkraftanlagen widmen, wenn diese Flächen einen Mindestabstand von 3.000 Metern zu gewidmetem Wohnbauland bzw. Wohnbauland-Reserve aufweisen, sodass die Errichtung...

  • 03.04.16
Politik
Dieses Bild zeigt die wahren Höhenverhältnisse der geplanten Windkraftanlagen - man kann dies leicht am Standort Traisenradweg unterhalb des "Admiral" anhand des aufgestellten und dort gut sichtbaren Windmessmasten in natura nachprüfen: Dieser ist unter 1
2 Bilder

Bürgerliste MIT legt sich fest: "Für uns ist jedes Ergebnis bindend!" -

Bei Wahlbeteiligung über 50% sollte Votum als bindend beschlossen werden. Am Sonntag, 10. April 2016, findet nun in der Stadtgemeinde Traismauer eine neuerliche Volksbefragung zum Thema Windkraft mit der Fragestellung "'Soll der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer nur dann Flächen für Windkraftanlagen widmen, wenn diese Flächen einen Mindestabstand von 3.000 Metern zu gewidmetem Wohnbauland bzw. Wohnbauland-Reserve aufweisen, sodass die Errichtung von Windkraftanlagen auf Traismaurer...

  • 26.03.16
Lokales

Volksbefragung zur Windkraft in Traismauer: Fragestellung steht fest

TRAISMAUER (red). Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer beschloss am Mittwoch Abend die Abhaltung einer neuen Volksbefragung mit der Fragestellung "Soll der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer nur dann Flächen für Windkraftanlagen widmen, wenn diese Flächen einen Mindestabstand von 3.000 Metern zu gewidmetem Wohnbauland bzw. Wohnbauland-Reserve aufweisen, sodass die Errichtung von Windkraftanlagen auf Traismaurer Gemeindegebiet nicht möglich ist? JA / NEIN". Die Volksbefragung wird...

  • 25.02.16
  •  1
Politik
Abschließende Empfehlung des externen Gutachtens: Der eingebrachten Fragestellung ist Folge zu leisten - diese Rechtsmeinung vertritt die Bürgerliste MIT seit September 2015!
2 Bilder

Bürgerliste MIT: "Außer Spesen nichts gewesen!" -

Gemeinderat ist an eingebrachte Fragestellung inhaltlich gebunden. Bereits im August 2015 wurde ein Initiativantrag mit Unterschriften von über 840 Bürgerinnen und Bürger eingebracht, der die Durchführung einer Volksbefragung zum Thema Windkraft mit der Fragestellung "'Soll der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer nur dann Flächen für Windkraftanlagen widmen, wenn diese Flächen einen Mindestabstand von 3.000 Metern zu gewidmetem Wohnbauland bzw. Wohnbauland-Reserve aufweisen, wobei...

  • 19.02.16
Lokales
Screenshot Ohrensausen-Homepage: Auf Fotomontage halten ÖVP Minister das Schild "STOP! Das ist auch UNSERE Kellergasse."
2 Bilder

'Sind noch etwas skeptisch'

Windkraftgegner aus Sitzenberg-Reidling sehen Volksbefragung in Traismauer noch nicht in "trockenen Tüchern". SITZENBERG-REIDLING/TRAISMAUER. Die Bürgerinitiative "Bitte kein Ohrensausen" engagiert sich sehr stark gegen die Windkraftpläne in Traismauer, da die Nachbargemeinde massive Auswirkungen befürchtet. Unsere Kellergasse "Das ist auch unsere Kellergasse", ist ein Motto der Bürgerinitiative aus Sitzenberg-Reidling. "Das Projekt, genau an unserer Gemeindegrenze, ist ganz bewusst so...

  • 09.02.16
Politik
Die Traismaurer  haben noch einmal die Chance, über die Windkraft abzustimmen.

Fahrplan steht: Traismaurer stimmen über Windkraft ab

TRAISMAUER (red). Die Windkraftgegner "FÜR Traismauer" und die Bürgerliste MIT verkündeten letzte Woche, dass eine Aufsichtsbeschwerde nun erledigt sei und bestätigen, dass eine erneute Volksbefragung zur Windkraft seitens der Gemeinde anzuordnen sei. "Wir freuen uns über diese großartige Chance für die Menschen in Traismauer, nochmals über dieses Projekt abstimmen zu können!", so Windkraftgegner Dr. Jürgen Hörhan. Planung läuft Bürgermeister Herbert Pfeffer spricht lediglich von einer...

  • 02.02.16
Politik
MIT-Klubsprecherin Elisabeth Wegl: "Nun alle weiteren Schritte zur Windkraftrealisierung mit sofortiger Wirkung aussetzen!"
2 Bilder

Bezirkshauptmannschaft bestätigt Aufsichtsbeschwerde der Bürgerliste MIT -

MIT-Klubsprecherin Wegl: "Schallende Ohrfeige für Bürgermeister". ---- Bereits im August 2015 wurde ein Initiativantrag mit Unterschriften von über 840 Bürgerinnen und Bürger eingebracht, der die Durchführung einer Volksbefragung zum Thema Windkraft mit der Fragestellung "'Soll der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer nur dann Flächen für Windkraftanlagen widmen, wenn diese Flächen einen Mindestabstand von 3.000 Metern zu gewidmetem Wohnbauland bzw. Wohnbauland-Reserve aufweisen,...

  • 29.01.16
Politik
2 Bilder

Windkraft: Fronten sind verhärtet

Diese Woche wird über erneute Volksbefragung und die Umwidmung der Windkraftflächen abgestimmt. TRAISMAUER (red). Die kurzfristig anberaumte nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 2. Dezember, in der es um die Windkraft ging, hat für Aufregung, eine Aufsichtsbeschwerde und eine Demonstration gesorgt. In der dieswöchigen öffentlichen Gemeinderatsitzung soll nun sowohl über eine erneute Volksbefragung als auch über die Abänderung des Raumordnungsprogramms abgestimmt werden. Beschwerde...

  • 07.12.15
Politik

Turbulenzen wegen Gemeinderatssitzung in Traismauer

TRAISMAUER (red). Die kurzfristig anberaumte nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 2. Dezember im Traismaurer Feuerwehrhaus, hat für Aufregung gesorgt. Diese dient laut Tagesordnungspunkt der "Vorberatung betreffend die Abänderung des örtlichen Raumordnungsprogramms, Erörterung der Stellungnahmen bzw. Diskussion dazu und den Abschluss eines Gestattungsvertrages". Soll heißen, es wird über die Umwidmung der angedachten Windkraftflächen beraten. "Einen Akt der Willkür und eine...

  • 01.12.15
Politik
2 Bilder

Bürgerliste MIT: "Ein Akt der Willkür und eine demokratiepolitische Schande!" -

Wegl fordert Garantie des Bürgermeisters. ---- "Insgesamt ein Akt der Willkür und eine demokratiepolitische Schande!" - so kommentierte die Klubsprecherin der Bürgerliste MIT, Gemeinderätin Elisabeth Wegl, die vom Bürgermeister für den nächsten Mittwoch anberaumte nicht-öffentliche Gemeinderatssitzung mit nur einem Tagesordnungspunkt, nämlich der Beratung der Flächenwidmung für 5 Windkraftanlagen in der Stadtgemeinde Traismauer und eines Gestattungsvertrages mit dem potentiellen...

  • 27.11.15
Politik

Windkraft Traismauer: Brief an Landeshauptmann

TRAISMAUER (red). Die Initiative "Bürger FÜR Traismauer" hat einen Brief an Landeshauptmann Erwin Pröll geschickt. In dem Schreiben werden die Proteste der Initiative und der Nachbargemeinden dargelegt. "Wir ersuchen Sie, geschätzter Herr Landeshauptmann, entscheident in das Projekt einzugreifen und die MO05 Zone ersatzlos zu streichen", heißt es am Ende des Schreibens. Die Bürgermeister Franz Zwicker (Herzogenburg) und Christoph Weber (Sitzenberg-Reidling), Bürgermeister a.D. Franz Redl...

  • 24.11.15
Politik

Windkraftgegener: Kundgebung in der Eichberger Kellergasse

TRAISMAUER (red). Am Sonntag fand eine Protestaktion unabhängiger Bürgerinitiativen in der Eichberger Kellergasse, Traismauer, gegen das geplante Windkraftprojekt statt. Auch über siebzig Sitzenberg-Reidlinger wollten damit zeigen, dass man weiter gegen das geplante Windkraftprojekt sturmlaufen werde, so lange es irgendeine Möglichkeit zum Stopp der Pläne gibt. Bedenken der Bürgerbewegungen beziehen sich auf die "Verschandelung" des Landschaftsbildes, die Abholzung des Waldes und die...

  • 16.11.15
Politik
2 Bilder

Beratung zu Windkraft-Initiativantrag in nächster Gemeinderatssitzung -

Bürgerliste MIT unterstützte Kundgebung am Sonntag. ---- Bereits Ende August wurde von der unabhängigen Bürgerinitiative "6 GemeindeÄrzte FÜR Traismauer" neuerlich ein ausreichend unterstützter Initiativantrag auf Durchführung einer neuen Volksbefragung zum Thema "Windkraft" eingebracht. Dieses Begehren richtete sich im Wortlaut an den gesamten Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer, d.h. an alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte. Bis heute gab es dazu keine weitere Behandlung dieses...

  • 15.11.15
Politik
Gegen Windkraft: Besorgte Bürger aus Traismauer, Herzogenburg und Sitzenberg-Reidling wohnten der Gemeinderatssitzung bei.

"Das ist ein Verbrechen"

Windkraftgegner buhen Bürgermeister Pfeffer aus, die Opposition erhält hingegen zustimmenden Applaus. TRAISMAUER (je). "Das ist ein Verbrechen!", so einer der besorgten Bürger aus Sitzenberg-Reidling zum geplanten Bau der Windkraftanlagen in Traismauer. Der Initiativantrag auf erneute Volksbefragung zur Windkraft von "6 GemeindeÄrzte FÜR Traismauer" war Tagesordnungspunkt bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch. Der Sitzungssaal war bis auf den letzten Platz mit Windkraftgegnern aus der...

  • 29.09.15
Politik
6 Bilder

Windkraft: Eklat bei Gemeinderatssitzung in Traismauer

Windkraftgegner buhten Bürgermeister Pfeffer aus. TRAISMAUER (je). Die Gemeineratssitzung im Traismaurer Schloss war bestens besucht. Bis auf den letzten Platz waren die Zuschauerplätze belegt. Grund war die erneute Abstimmung über den Initiativantrag für eine weitere Volksbefragung. Windkraftgegner aus Sitzenberg-Reidling und Herzogenburg haben sich den Traismaurern angeschlossen. Opposition zeigte Engagement Sowohl die Bürgerliste MIT als auch die VP Traismauer meldeten sich zu Wort und...

  • 25.09.15
Politik
Das zahlreich erschienene Publikum bei der Windkraft-Sondersitzung: Demokratiefoul der SPÖ führte zu großen Unmutsäußerungen bei der Gemeinderatssitzung.

Liste MIT: "Pfeffer und seine SPÖ treten Demokratie mit Füßen!" -

Eklat bei der Sondersitzung zum Thema "Windkraft". ---- Mit einem beispiellosen Willkürakt der SPÖ-Fraktion endete gestern, Mittwoch Abend, die Gemeinderatssitzung der Stadtgemeinde Traismauer bei dem von der Opposition durchgesetzten Tagesordnungspunkt zum Thema "Windkraft". Obwohl bereits im August ein Initiativantrag zur Abhaltung einer Volksbefragung mit neuerlich über 900 Unterschriften eingebracht wurde, hat die SPÖ trotz mehrerer Anträge der Oppositionsparteien MIT und ÖVP auf...

  • 24.09.15
Politik
Arzt Jürgen Hörhan diskutiert mit Windkraftbetreiber Otmar Schwarzenbohler und Vizebürgermeister Walter Kirchner.

Windkraft Traismauer: Der Countdown läuft

In Traismauer spitzt sich die Windkraftdebatte zu. Die Opposition fordert eine Sondersitzung im Gemeinderat. TRAISMAUER (red). Ende August brachte die unabhängige Initiative "6 GemeindeÄrzte FÜR Traismauer" neuerlich einen Initiativantrag zur Abhaltung einer Volksbefragung zum Thema "Windkraft" ein. "Nach dem Ende der öffentlichen Auflagefrist der Flächenwidmungspläne am 30. September kann die Flächenwidmung jederzeit beschlossen werden, die Anordnung einer Volksbefragung ist dann nicht mehr...

  • 15.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.