Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Judenburger Industrieunternehmen setzt auf Ausbildung
Lehre bei Hendrickson Austria: Spannend! Vielfältig! Zukunftsorientiert!

Als traditioneller, steirischer Industriebetriebmit internationaler Ausrichtung bieten wir engagierten Jugendlichen eine praxisorientierte, abwechslungsreiche und individuelle Lehrausbildung – gerne auch mit Matura. Lehrberuf „Elektrotechniker“ Der Beruf des Elektrotechnikers (m/w) ist anspruchsvoll, vielfältig und bietet gute Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den Anforderungen zählen: handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis,...

  • 15.10.19
Wirtschaft

KOMMENTAR
Wirtschaft setzt starke Signale

Dass sich die Bezirke Murau und Murtal in Bezug auf ihre wirtschaftliche Performance nicht zu verstecken brauchen, zeigen viele Leuchtturmprojekte von Industriebetrieben, wie zum Beispiel der IBS, dem Projekt Spielberg und vielen weiteren innovativen Unternehmen. Auch unser Tourismus boomt. All das war Anlass für ein weiteres Projekt, welches das Gemeinsame in den Vordergrund stellen und das Image der Region aufpolieren soll. Die Bezirke Murau und Murtal haben sich als „Österreichs starke...

  • 10.10.19
  •  1
Wirtschaft
"Heldinnen und Helden" der Region wurden am Freitagabend in der Burg in Spielberg vom Wirtschaftsbund geehrt. Von links: NRAbg. Komm.-Rat Karl Schmidhofer, WB-Landesobmann WK-Präsident Ing. Sepp Herk, Martin Brunner (Juniorchef der Firma Antemo), St. Peter ob Judenburg; Alexandra Leitner, Siegerin in der Kategorie "Mut" (al cosmetic), Knittelfeld; Nadja Barghoorn (Mood Sales GmbH), Spielberg; Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bundesrat Ing. Bruno Aschenbrenner und der geschäftsführende WB-Bezirksgruppenobmann Norbert Steinwidder.
275 Bilder

SPIELBERG
Helden der Region Murtal in der Burg gekürt

Am Freitag hat Wirtschaftsbund-Landesobmann und Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk gemeinsam mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer erstmals den vom Wirtschaftsbund ins Leben gerufenen „Helden der Region-Award“ verliehen. Gekürt wurden Unternehmerpersönlichkeiten aus dem Bezirk Murtal, die in den Kategorien "Tradition", "Mut" und "Zukunft" großartige Leistungen für ihre Region erbringen. „Jeder selbstständig denkende und handelnde Mensch leistet tagtäglich Heldenhaftes! Über 70.000...

  • 09.10.19
  •  1
Wirtschaft
50 Bilder

Die Hypo Judenburg lud zum Impulsvortrag "Demographie, Digitalisierung und Zinsen"

Fotos: Michael Blinzer Mit Markus Sevcik, seines Zeichens Executive Director bei J.P. Morgan und für die Kundenbetreuung in Österreich verantwortlich, hat sich Bernd Messner einen ganz besonderen Gast in die Hypo Judenburg geholt. Nachdem dieser seinen Gast einem interessierten Publikum vorgestellt hatte, startete der "Gastredner" auch schon mit seinem überaus informativen Impulsvortrag zum Thema "Demographie, Digitalisierung und Zinsen". Darin erläuterte er nicht nur die Situation der...

  • 07.10.19
  •  1
Wirtschaft
111 Bilder

Der neue Ressourcenpark in Neumarkt wurde mit rauschendem Fest eröffnet

Fotos: Michael Blinzer Nach nur einem knappen halben Jahr Bauzeit wurde am 14. September zur Eröffnung mit einem bunten Rahmenprogramm geladen. Auf rund 1.200 m2 entstand ein einladendes Gebäude zur umweltgerechten Abfallentsorgung und Abfallentwertung. Kein Wunder das sich knapp 500 Besucher davon überzeugen wollten, was hier entstanden ist. Belohnt wurden die Gäste mit einem abwechslungsreichem und vor allem informativen Programm. Während der Musikverein St. Marein für die musikalische...

  • 16.09.19
  •  1
Wirtschaft

KOMMENTAR
Causa Minex ist noch nicht zu Ende

In einer Presseaussendung der Minex wurden die Medien darüber informiert, dass ein „Antrag auf Wiederaufnahme des UVP-Verfahrens vom Bundesverwaltungsgericht abgewiesen worden sei (siehe Seite 88). Die Reaktion der „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Aichfeld“ folgte auf dem Fuß. Es sei leider richtig, dass das Bundesverwaltungsgericht den im Mai vorgelegten Wiederaufnahmeantrag abgelehnt habe. Das UVP-Verfahren selbst sei damit jedoch noch nicht abgeschlossen, weshalb man auch nicht von...

  • 29.08.19
  •  1
Bauen & Wohnen

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • 25.06.19
Lokales
43 Bilder

Eine Stadt im Aufwind
Eine Geschichte mit Happy End

Was mit einem Spatenstich begann, endet mit einem Happy End! Die Knittelfelder Innenstadt, präsentiert sich im neuen Outfit! Nach einer Generalsanierung, wurde der Hauptplatz mit einem MEGA Openair feierlich eröffnet.Das Feedback seitens der Bevölkerung war sehr positiv und der Bürgermeister der Stadt dementsprechend stolz! Durch die Neugestaltung, wurde das Ziel zur gänze erreicht und realisiert. Auch wurde der Krämermarkt auf den Hauptplatz verlegt, um die Innenstadt weiters zu beleben,...

  • 15.06.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Wie sieht ein GUTES MORGEN für Sie aus? Darüber wird am 12. Juni im Messecongress Graz diskutiert.
3 Bilder

Ein Wirtschaftsphilosoph rockt Graz

Der als „Digitaler Jesus“ oder „Rock’n’Roll Plato“ bezeichnete Vordenker Anders Indset lässt am 12. Juni beim Zukunftstag der SFG aufhorchen. „Unsere Führungskräfte von heute brauchen die Philosophie von gestern gepaart mit der Wissenschaft und der Technologie von morgen", sagt der norwegische Philosoph Anders Indset. Warum er so darauf pocht, dass gerade das Management sich zwar mit Psychologie, Soziologie und anderen Disziplinen beschäftigt, aber die Philosophie und die praktische Weisheit...

  • 01.05.19
Wirtschaft
Zwei Unternehmen wachsen zusammen. Die Baumeister Ing. Wolfgang Berlinger und Dkfm. Hans Egghart haben sich zu einer gleitenden Fusionierung ihrer Baufirmen entschlossen.			                  Foto: Pfister
11 Bilder

OBDACH, KNITTELFELD
Berlinger & Bauer fusionieren

Wolfgang Berlinger, Bau- und Transportunternehmer aus Obdach, und Hans Egghart von der Ing. Bauer Baugesellschaft mit Sitz in Knittelfeld machen gemeinsame Sache. Am 1. April 2018 hat sich der Bauunternehmer Wolfgang Berlinger mit 50 Prozent an der Bauer Baugesellschaft m.b.H. in Knittelfeld beteiligt. am 1. April 2019 wurde der Anteil um weitere 12,5 Prozent aufgestockt. Im Gespräch mit der Murtaler Zeitung erläuerten Dkfm. Hans Egghart (Bauer Baugesellschaft m.b.H.) und Ing. Wolfgang...

  • 18.04.19
Wirtschaft

KOMMENTAR
Zeigt uns die Jugend den richtigen Weg?

Nach dem Vorbild der jungen schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg gehen auch in Österreich mehr und mehr Jugendliche auf die Straße, um für den Schutz der Umwelt zu kämpfen. Das macht Hoffnung. Wenn die Jugend erkannt hat, dass wir drauf und dran sind, unseren eigenen Lebensraum und damit auch unsere Zukunft auf diesem Planeten zu vernichten, besteht noch Hoffnung, dass wir einen besseren Weg wählen. Doch wie ist dieser Weg zu finden? Wir stecken voll und ganz in der Globalisierungsfalle...

  • 21.03.19
Wirtschaft
Die freigesprochenen Lehrlinge Mateo Pejic, Lukas Steinberger, Marvin Stanek, Kevin Schlacher, Pascal Pammer und Manuel Wilding mit Geschäftsführer Helmut Kreiter, Personalchefin Gertraud Zwinger, BRV Alois Madenberger, Geschäftsführer DI (FH) Heinz Schatz, M.Sc., Betriebsleiter Markus Fritz, ÖBB-Lehrwerkstätten-Standortleiter Karl Reibenbacher und Lehrlingsausbilder Winfried Schaffer.	Fotos: Pfister
20 Bilder

ZELTWEG
Zum Abschluss der Lehre beglückwünscht

Sechs Lehrlingen der Voestalpine Zeltweg wurde zum erfolgreichen Lehrabschluss gratuliert. ZELTWEG. Zur Freisprechungsfeier im Hubertushof Zeltweg lud die Voestalpine am Montag, 4. März 2019, ein. Gertraud Zwinger begrüßte als Personalchefin der Arbeiter namens der Lehrlingsausbilder die sechs jungen Facharbeiter und gratulierte ihnen zur erfolgreichen Absolvierung ihrer Lehrabschlussprüfung. Sie haben in der VA-Weichensysteme und VA-Signaling ihre Facharbeiterberufe erlernt.Gertraud...

  • 08.03.19
Wirtschaft

Facharbeiter haben beste Berufschancen

Die Wirtschaft sucht händeringend nach Fachkräften. Schon wieder? Nein, immer noch! Denn der Facharbeitermangel ist inzwischen schon chronisch geworden. Doch was sind die Ursachen? Warum ist es heute so schwer, junge Leute für das Erlernen eines „ordentlichen Berufs“ zu begeistern? Ist unsere Gesellschaft daran schuld? Liegt es an der mangelnden Wertschätzung unserer Facharbeiter? Liegt es an den Schulen oder an den Betrieben? Werden Fachkräfte zu schlecht bezahlt? Ich denke, es ist die Summe...

  • 08.03.19
Wirtschaft

Keine Schuldgefühle als Diesel-Fahrer

Verfolgt man die Diskussionen rund um das CO2-Thema, kommt man zum Schluss, dass wir Autofahrer an allem schuld sind und uns tunlichst damit anfreunden sollten, wieder zu Fuß zu gehen oder mit dem Radl zu fahren. In die Schusslinie von Umweltaposteln geraten sind vor allem die bösen Diesel-Fahrer und die Autoindustrie, die solche umweltverschmutzenden Fahrzeuge produziert. Als ob das der einzige Grund für die weltweit steigenden CO2-Werte wäre. An der hohen Kohlenstoffdioxid-Belastung (CO2),...

  • 31.01.19
Lokales
Bürgermeister Gernot Esser (r.) und Co. setzen auf das Papiersackerl.

Pöls-Oberkurzheim
Hier wird "PaBier" zu Gold

Gemeinde Pöls-Oberkurzheim setzt auf Papier, Bier und den neuen Bildungscampus. PÖLS. "Einen aufgelegten Elfmeter", nannte Bürgermeister Gernot Esser die Aktion plastikfreie Gemeinde in Pöls-Oberkurzheim. Verständlich, hat man doch mit der Zellstoff Pöls AG einen der größten Papierproduzenten Europas direkt im Ortszentrum. Der Startschuss der Aktion erfolgte am "Paper Bag Day", mittlerweile ist die Offensive voll angelaufen. Sackerl Die Zellstoff Pöls AG und die Gemeinde verteilten in...

  • 29.11.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
2 Bilder

Gewinnspiel
Hotel und Casino Mond verlost ein Seminarpaket

Seit knapp zwei Jahren ist das Hotel im Casino Mond, direkt an der steirischen Grenze, geöffnet. Neben bester Kulinarik zeichnet das Wein und Designhotel auch das Angebot an Firmen für Seminare aus. Gewinne eine einmaliges SeminarpaketWir verlosen daher einen Tagesevent im Seminarraum mit Leinwand, Beamer, Flipchart uvm. für Firmen bis zu 20 Personen mit Empfang der Gäste, Kaffepause mit Getränken und Snacks, 3-Gänge-Mittagessen mit einem Getränk sowie abschließend ein Weinduell – eine...

  • 22.10.18
Wirtschaft

Einsprüche wurden abgewiesen

Nach der jüngsten Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, welches die Einsprüche der Minex-Kritiker abgewiesen hat, dürfte es nun grünes Licht für den Bau der geplanten Verhüttungsanlage am ehemaligen Industriegelände der ÖDK Zeltweg geben. Die bisherigen Verfahrenskosten werden vom Unternehmen mit rund sieben Millionen Euro beziffert. Nach dem positiven Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts haben die Gegner des Projekts innerhalb von sechs Wochen neuerlich die Möglichkeit zum Einspruch....

  • 16.08.18
Wirtschaft
Informierten im Jänner 2016 am Industriegelände der ehemaligen ÖDK Zeltweg über die Minex-Pläne: Die Geschäftsführer DI Heinz Brunold und Ulrich Koch. Foto: Pfister
3 Bilder

Freude bei Minex über Gerichtsentscheidung

Bau für Minex-Verhüttungsanlage in Zeltweg soll im Frühjahr 2019 in Angriff genommen werden. ZELTWEG. In der Chefetage der Minex Mineral Explorations GmbH mit Sitz in Graz freut man sich über die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts. Davor war ja wie berichtet von den Grünen und der „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Aichfeld“ gegen den positiven UVP-Bescheid des Landes Steiermark berufen worden. Neben 80 Einzelpersonen legten unter anderem auch Greenpeace und der WWF Beschwerde...

  • 16.08.18
Wirtschaft

Wirtschaft könnte Flucht verhindern

Wenn ich mir einige der von der europäischen Politik im Hinblick auf das Flüchtlingsdrama und die massenhafte Migration aus dem arabischen und afrikanischen Raum gesetzten Maßnahmen anschaue, gewinne ich mehr und mehr den Eindruck, dass die verantwortlichen Politiker demnächst noch um einen Hilflosenzuschuss für sich selbst ansuchen werden. Wirklich brauchbare Ansätze zur dauerhaften Lösung des Problems sind nämlich bisher nicht dabei. Unterdessen rennen uns Zigtausende - aus welchem Grund...

  • 02.08.18
Politik

Rund 18 Millionen sind ein Argument

Die Städte Voitsberg und Bärnbach zeigen, wie‘s gehen kann. Nicht zuletzt wegen der negativen demografischen Entwicklung in Landgemeinden machen sich zukunftsorientierte Bürgermeister und Gemeinderäte allerorts Gedanken darüber, welche Fusionsmöglichkeiten sich anbieten würden. Viele Gemeinden stehen unter starkem Kostendruck und sinnieren darüber, wie sie die Infrastruktur und die damit verbundene Lebensqualität für die Bevölkerung aufrecht erhalten können. Ein Problem, das man auch im Murtal...

  • 14.06.18
Wirtschaft
An der Spitze der Ehrengäste stellte sich Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ein. Am Foto mit dem Unternehmer-Ehepaar Herbert und Waltraud Brunner und deren Sohn Martin. Fotos: Pfister
184 Bilder

Großer Bahnhof bei der Antemo-Eröffnung

Der innovative Luftfahrtzulieferer Antemo eröffnete seinen neuen Betriebsstandort im 3G-Gewerbepark. ST. PETER OB JUDENBURG. Unternehmer Herbert Brunner und dessen Sohn Martin informierten vor der großen Eröffnungsfeier im Rahmen eines Pressegesprächs über die Entwicklung der Firma Antemo und die damit verbundenen Herausforderungen. Als Herbert Brunner die Firma Antemo im Jahr 2008 übernahm, war die wirtschaftliche Großwetterlage alles andere als sonnig. Trotz der herrschenden Wirtschaftskrise...

  • 13.06.18
Wirtschaft

Solche Unternehmer braucht das Land

Herbert Brunner aus St. Peter ob Judenburg ist ein echter Selfmademan, der sich seine industriellen Sporen unter anderem beim Global Player AT&S verdient hat. Danach hat er in der kleinen, aber feinen High-Tech-Schmiede Antemo angeheuert und die Firma schließlich übernommen. Herbert Brunner gehört nicht zur Klasse der Dampfplauderer. Er ist ein Mann der Tat, der sich innerhalb eines Jahrzehnts vor allem als Zulieferer für die Flugzeugindustrie einen hervorragenden Ruf erworben hat. Im...

  • 06.06.18
Freizeit
80 Bilder

Holzmuseum feiert 30er: DENKxREGIONAL - ÜBER-REGIONAL

In Murau als waldreichstem Bezirk des waldreichsten Bundeslandes Steiermark fand 1984 der damalige Forsttechnikers DI Hans Edler ein paar widerstandsresistente Mitstreiter für eine Idee. Dem Holz sollte zu erhöhtem Stellenwert verholfen werden. Der Verein „Steirisches Holzmuseum" wurde gegründet, um nachhaltig die technischen, ökologischen, ökonomischen, künstlerischen, aber auch die touristischen Aspekte des nachwachsenden Rohstoffes ins Bewusstsein zu bringen. Vieles ist aus diesen Ideen...

  • 15.04.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.