Wirtschaftsregion Hartberg

Beiträge zum Thema Wirtschaftsregion Hartberg

Die Neu-Unternehmer mit den Bgm. Marcus Martschitsch und Matthias Kratzmann sowie Franz Schnur und Anton Schuller.

HARTBERG
Erfolgsfaktor Netzwerken

Die Wirtschaftsregion Hartberg lud Neu-Unternehmer zum Bussinss-Brunch in die Bezirkshauptstadt. Unter dem Motto Zusammenkommen-Austauschen-Netzwerken fand Ende Oktober ein Business-Brunch der Wirtschaftsregion Hartberg statt. Zehn Neu-Unternehmen mit Gründung während der letzten drei Jahre trafen sich im Nebenquartier am Hartberger Hauptplatz und berichteten über neue Geschäftsschwerpunkte und strategische Ziele. Die Wirtschaftsregion-Standortkoordinatoren Franz Schnur und Anton Schuller...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Ringwarte ist das Wahrzeichen der Wirtschaftsregion.
2

Wirtschaftsregion Hartberg
Regionale Wirtschaft in die Auslage stellen

Fünf Gemeinden arbeiten in der Wirtschaftsregion Hartberg an einem gemeinsamen Ziel. Vor etwas mehr als vier Jahren entschlossen sich die Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und St. Johann in der Haide zur Gründung der Wirtschaftsregion Hartberg. Gemeinsame Ziele dieses Projektes: In einer zunehmend globalisierten Welt als attraktiver Wirtschaftsstandort zwischen Graz und Wien besser wahrgenommen zu werden, die Organisation gemeinsamer Marketingmaßnahmen, Projekte und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Bettina Hammerl
Die Wirtschaftsregion-Bürgermeister sehen in den Ringana-Plänen großes Potenzial für die Hartberger Innenstadt.

Wirtschaftsregion Hartberg
Bürgermeister stehen hinter den Ringana-Plänen

In einer Stellungnahme befürworten die fünf Bürgermeister der Wirtschaftsregion Hartberg-Gemeinden die Pläne der Firma Ringana, im Hartberger Schloss ein Schulungs- und Eventcenter zu errichten. Wörtlich heißt es: Die Wirtschaftsregion Hartberg ist ein Zusammenschluss der Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, St. Johann in der Haide und Hartberg Umgebung zum Zwecke der gemeinsamen und professionellen Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Hartberg und Schaffung von Arbeitsplätzen. Die Firma...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Blick vom Ökopark über die KLAR! - Klimawandel Anpassungs-Modellregion Wirtschaftsregion Hartberg.
2

Alles „klar“ in der Region

Das Förderprogramm „KLAR!“ wurde in der Wirtschaftsregion Hartberg offiziell verlängert. Auch in schwierigen Zeiten gibt es positive Nachrichten: Das Förderprogramm „KLAR! - Klimawandel Anpassungs-Modellregion des Klima- und Energiefonds“, das österreichweit 39 Regionen bei der Anpassung an den Klimawandel unterstützt und wichtige Impulse für die lokale Wirtschaft setzt, wurde für die Wirtschaftsregion Hartberg (Hartberg, Hartberg-Umgebung, St. Johann in der Haide, Greinbach, Grafendorf)...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die fünf Bürgermeister der Wirtschaftsregion Hartberg stehen auch in der Krise eng zusammen; Foto vor der Krise aufgenommen.

Wirtschaftsregion Hartberg
Mit Gutscheinkäufen die Wirtschaft unterstützen

Im Rahmen von „Hartberg hilft“ startete die Wirtschaftsregion Hartberg (Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und St. Johann in der Haide) eine ganz besondere Gutschein-Aktion. Auf www.hartberg.at/kaufinhartberg haben Kunden und Interessierte ab sofort die Möglichkeit, Gutscheine von Unternehmen aus der Wirtschaftsregion zu erwerben, die dann nach der Krise bzw. nach Wiedereröffnung der Geschäfte/Betriebe eingelöst werden können. Das Besondere daran: Viele Gutscheine sind...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die fünf Bürgermeister der Wirtschaftsregion Hartberg stehen auch in der Krise eng zusammen; Foto vor der Krise aufgenommen.

Mit Gutscheinkäufen die Wirtschaft unterstützen

Im Rahmen von „Hartberg hilft“ startet die Wirtschaftsregion Hartberg (Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und St. Johann in der Haide) eine Gutschein-Aktion. Auf www.hartberg.at/kaufinhartberg haben Kunden die Möglichkeit, Gutscheine von Unternehmen aus der Wirtschaftsregion zu erwerben, die dann nach der Krise bzw. nach Wiedereröffnung der Geschäfte/Betriebe eingelöst werden können. Viele Gutscheine sind mit speziellen Aktionen (z.B. Gutschein im Wert von 110 Euro um...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Veranstalter des 2. Lehrlings-Speed Dating freuen sich auf eine rege Teilnahme. Anmeldungen sind bis 8. September möglich!

Bildungs- und Berufsmesse Hartberg
Zweites Lehrlings-Speed Dating in Hartberg

Am 4. und 5. Oktober wird auf der Hartberger Bildungs- und Berufsmesse zum zweiten Mal zum Lehrlings-Speed Dating geladen! HARTBERG. In 10 Minuten zum Traumjob: Beim Lehrlings-Speed Dating werden Jugendliche mit Unternehmen in der Region zusammengebracht. Die Wirtschaftsregion Hartberg lädt gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld und "Sales Teams & More" zum bereits zweiten Speed Dating für künftige Lehrlinge ein. Das neue Vermittlungsformat bietet Betrieben und Jugendlichen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Wollen junge Arbeitskräfte für die Region gewinnen: Gemeinden und Unternehmen der Wirtschaftsregion Hartberg luden zum Impulsabend in das Schloss Hartberg.
11

Impulsabend im Schloss Hartberg
Vereinbarkeit als Erfolgsfaktor für Unternehmen und Gemeinden

Betriebe und Gemeinden der Wirtschaftsregion Hartberg diskutierten im Schloss Hartberg über Möglichkeiten junge Arbeitskräfte für die Region zu gewinnen. HARTBERG. Das "Who is Who" der Wirtschaftsregion Hartberg hatte sich im Schloss Hartberg versammelt. Der Grund: das brennende Thema des Fachkräftemangels in der Region beschäftigt weiter. Gemeinsam mit Experten, diskutierten rund hundert Wirtschaftstreibende und Gemeindevertreter, darunter auch Hartbergs Bgm. Marcus Martschitsch und LAbg....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Verpendel keine Zeit: mit einem Job daheim! Die Vertreter der Wirtschaftsregion Hartberg präsentierten mit Unternehmern aus der Region das neue Projekt.

Den Job vor der Haustür

Neues Projekt der Wirtschaftsregion Hartberg zur Stärkung des Standortes. Alfred.mayer@woche.at Als neues Service für die Betriebe in der Wirtschaftsregion Hartberg (Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung, St. Johann in der Haide) startet eine neue Aktion, die zum Ziel hat, Pendler von den Vorteilen eines „Arbeitsplatzes daheim“ zu überzeugen. Vorgestellt wurde die Aktion „Verpendel keine Zeit mehr: mit einem Job daheim!“ von den fünf Bürgermeistern mit den...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
In Anwesenheit von LH-Vize Michael Schickhofer sowie den LAbg. Hubert Lang und Wolfgang Dolesch wurde die Wirtschaftsregion-Standorttafel am Ökopark Hartberg enthüllt.

Wirtschaftsregion voll auf Schiene

LH-Vize Michael Schickhofer machte sich ein Bild von der dynamischen Entwicklung. Im Juni 2016 schlossen sich die fünf Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und St. Johann in der Haide zur Wirtschaftsregion Hartberg zusammen. Ziel ist es, bestehende Betriebe bei ihrer Expansion zu unterstützen und neue Betriebe in der Region anzusiedeln. Dafür stehen 87 ha an Industrie- und Gewerbeflächen zur Verfügung. Vom Land Steiermark und der EU wird diese regionalpolitische...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Erster Zukunftstag der Wirtschaftsregion Hartberg: Veranstalter und Gäste, an der Spitze Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl diskutierten im Schloss Hartberg.
3

Wirtschaftsregion mit Zukunft

Mehr als 200 Interessierte folgten der Einladung der Wirtschaftsregion Hartberg zum Zukunftstag. Hochkarätig besetzt war der erste Zukunftstag, zu dem die Wirtschaftsregion Hartberg in den Rittersaal im Schloss Hartberg geladen hatte. Wirtschaftsregion-Sprecher Bgm. Marcus Martschitsch freute sich unter anderen Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Landtagsabgeordneter Lukas Schnitzer und Wirtschaftskammer Steiermark-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg begrüßen zu können. „Unsere...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Mitarbeiter des Standortes Greinbach der Firma Beckhoff Automation im Kreis der Ehrengäste.
2

Beckhoff Automation im Gewerbepark Greinbach Ost

Erfolg für die Wirtschaftsregion Hartberg: In Kooperation mit der Gemeinde Greinbach ist es gelungen, einen Standort der Firma Beckhoff Automation in der neuen „Wohnarche Kernbichler“ im Gewerbepark Ost in Greinbach anzusiedeln. Die Beckhoff Automation ist ein Hersteller von Automatisierungstechnik mit Sitz in Verl in Deutschland und beschäftigt weltweit rund 3.800 Mitarbeiter. Beckhoff Automation realisiert Automatisierungssysteme für die Industrie und die Gebäudeautomation. In Greinbach sind...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Obmann Bgm. Friedrich Stockinger vom Standortzusammenschluss Freistadt mit Bürgermeistern und Vertretern der Wirtschaftsregion Hartberg.

Lernen von den Besten

Exkursion der Bürgermeister der Wirtschaftsregion Hartberg zum Thema Betriebsansiedelung. Im Jahr 2016 haben sich die Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und St. Johann in der Haide offiziell in der Wirtschaftsregion Hartberg zusammengeschlossen. Ziel ist es, mit den sechs besonders attraktiven Gewerbeflächen überregional sichtbar zu werden und Betriebe in der Region zu halten bzw. anzusiedeln. Große Erfahrung Viel Erfahrung in der überkommunalen Ansiedelung von...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Verantwortlichen der Wirtschaftsregion Hartberg präsentierten die Standortkoordinatoren Anton Schuller (3.v.r.) und Franz Schnur (Mitte).

Champions League ist das Ziel

Anton Schuller und Franz Schnur sind Standortkoordinatoren der Wirtschaftsregion Hartberg. Nach intensiven Vorarbeiten steht einem operativen Start der Wirtschaftsregion Hartberg, bestehend aus den Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und St. Johann in der Haide, nun nichts mehr im Wege. Erster konkreter Schritt: Franz Schnur, Geschäftsführer und Gesellschafter der RKP Business Consultants, und Anton Schuller von der Stadtgemeinde Hartberg wurden zu Standortkoordinatoren...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Bürgermeister und Unternehmer ziehen wirtschaftlich an einem gemeinsamen Strang.

Unternehmer als Botschafter

Eine neue Internet-Plattform vermarktet die Wirtschaftsregion Hartberg über die Betriebe. „Der Start ist gelungen, jetzt geht die Reise weiter“, so der Sprecher der Wirtschaftsregion Hartberg, Bgm. Karl Pack, anlässlich der Präsentation der aktuellen Entwicklungen. Ab sofort stehen den beteiligten Gemeinden Hartberg, Hartberg Umgebung, Grafendorf, Greinbach und St. Johann in der Haide detaillierte Standortinformationen zur Verfügung, die als Grundlage für künftige Betriebsansiedelungen dienen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die fünf Bürgermeister präsentierten gemeinsam mit Horst Fidlschuster die Wirtschaftsregion Hartberg.
1

Fünf Gemeinden mit gemeinsamem Ziel

Die neu gegründete Wirtschaftsregion Hartberg soll über Gemeindegrenzen hinweg für Dynamik sorgen. Die fünf Gemeinden Hartberg, St. Johann in der Haide, Hartberg Umgebung, Grafendorf und Greinbach kooperieren ab sofort gemeinsam als Wirtschaftsregion Hartberg. Vorrangige Ziele sind ein abgestimmter, gemeinsamer Auftritt und ein aktives Standortmanagement. Großes Potenzial Der Hartberger Bürgermeister Karl Pack anlässlich der Präsentation zu den Erfolgsfaktoren und zum Potenzial der Region:...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.