WKO Freistadt

Beiträge zum Thema WKO Freistadt

Von links: Dietmar Wolfsegger, Christian Reichhart und Christian Naderer.

Wichtiger Arbeitgeber
Wirtschaftsmedaille für Christian Reichhart

Bei Mitbewerbern und Kunden ist Christian Reichhart als visionärer, verlässlicher, engagierter und bescheidener Mensch mit Handschlagqualität geschätzt. Diese Attribute und seinen unternehmerischen Einsatz würdigten Christian Naderer und Dietmar Wolfsegger von der WKO Freistadt nun mit der Wirtschaftsmedaille der WKOÖ. FREISTADT. "Unter Verwendung hochwertiger ökologischer und regionaler Rohstoffe bei der Produktion erfüllt das Unternehmen individuelle Kundenwünsche in bester traditioneller...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links nach rechts: Dietmar Wolfsegger, Heidemarie Pöschko und Christian Naderer.
2

Einsatz für Unternehmerinnen
Wirtschaftsmedaille für Heidemarie Pöschko

Mit einer ausgewogenen Mischung aus Kämpfernatur und Charisma setzt sich Heidemarie Pöschko seit vielen Jahren für die Anliegen der Frauen in der Region ein. Sie vor den Vorgang zu holen und zu ermutigen, ihre persönlichen und unternehmerischen Ziele zu verwirklichen, sind wichtige Elemente ihrer Tätigkeit als Unternehmerin und Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft.  FREISTADT. Seit 2004 führt Heidemarie Pöschko mit ihrem Unternehmen P und P Sozialforschung qualitative und quantitative...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Mit Plakaten entlang vieler "Pendler-Straßen" wird auf die Kampagne und die vielen Vorteile eines Jobs in der Region aufmerksam gemacht.
2

(M)ein Job im Bezirk Freistadt
Pendeln ist nicht mehr zeitgemäß

Vor genau zwei Jahren ging die Plattform "meinjob-freistadt" online. Sie ist das Ergebnis eines Prozesses für Standortentwicklung für den Bezirk Freistadt. Die BezirksRundschau hat WKO-Freistadt-Leiter aus diesem Anlass zum Gespräch gebeten und mit ihm über die Entwicklung der Initiative und den Stellenwert des Pendelns zu sprechen.  Herr Wolfsegger, wie hat sich die Plattform meinjob-freistadt.at seit ihrer Gründung vor zwei Jahren entwickelt? Wir sind von null weg gestartet. Nach zehn Monaten...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links: Dietmar Wolfsegger, Heidemarie Pöschko, Gabriele Lackner-Strauss, Christian Naderer und Elvira Fleischanderl.

Eine Institution in Freistadt
Fotostudio Lackner-Strauss wird 70 Jahre

Als eine Institution am Freistädter Hauptplatz gilt zweifelsohne des Fotostudio Lackner-Strauss. Egal ob Hochzeiten, Taufen oder das Bewerbungsfoto für den ersten Job – das Team des Fotostudios hält für seine Kunden seit 70 Jahren die schönsten und wichtigsten Augenblicke im Leben fest. FREISTADT. Den Grundstein für das Unternehmen legte schon damals eine Frau: In den Wirren der Besatzungszeit gründete Helena Lackner als Pionierin ihrer Zeit das heutige Fotostudio. Mit viel Ehrgeiz und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Schnuppern ist für viele Lehrstellensuchende ein wichtiges Tool zur Berufsorientierung.
3

Initiative "OÖ schnuppert"
Lehre bleibt beliebteste Ausbildung im Bezirk Freistadt

Die neue Plattform ooe-schnuppert.at soll Unternehmen in Oberösterreich bei der Suche nach Lehrlingen und Jugendlichen bei der Berufsorientierung helfen.  BEZIRK FREISTADT. Trotz Corona blieb die Lehre im Bezirk Freistadt die beliebteste Ausbildung für den Berufseinstieg: Mit Jahresende 2020 standen 714 Lehrlinge bei regionalen Betrieben in Ausbildung, gerade einmal einer weniger als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Lehrbetriebe ist sogar um drei auf insgesamt 257 gestiegen. „Freilich leiden manche...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Mitglieder des Aktivteams der Jungen Wirtschaft Freistadt: Stefan Oberreiter, Ines Trenda, Juliana Gaffl und Miriam Zellinger (von links).
2

Kulinarische Online-Reise
Junge Wirtschaft Freistadt zeigt, wie gut der Bezirk schmeckt

BEZIRK FREISTADT. „Wir wollen Jungunternehmern sowie Gründern aus unserem Bezirk ein Netzwerk von Gleichgesinnten bieten und ihre unternehmerischen Fähigkeiten vor den Vorhang holen", betont die Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft (JW) Freistadt Miriam Zellinger. Auch in Zeiten von Social Distancing möchten sie nicht auf "das Gemeinsame" verzichten. "Beim Essen und Trinken kommen die Leute zusammen, jetzt eben online. Wir setzen auf Regionalität und Zusammenhalt in unserem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links: Carolin Schimpl (Hirschbach), Edi Priemetshofer (Gutau), Josef Aglas (Königswiesen), Thomas Mayr-Stockinger (OÖ Wirtesprecher), Christian Naderer (Obmann der WKO Freistadt) und Helmut Satzinger (Freistadt).

Runder Tisch
Wirte im Bezirk Freistadt brauchen Planungssicherheit

Seit fünf Monaten haben die Wirte die Handbremse durchgehend angezogen. Und sie können den Hebel nicht loslassen. Es ist weiter unklar, wann Gäste wieder in die Lokale kommen dürfen, um zu bleiben.  BEZIRK FREISTADT. „Die Unsicherheit und das Warten zehren an der Motivation unserer Gastronomie. Sie und ihre Beschäftigten brauchen dringend eine klare Perspektive“, betont Christian Naderer, Obmann der WKO Freistadt. Er kennt die Situation aus vielen Gesprächen und will den Blick nach vorne...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Thomas Fröhlich-Kriechbaum (links) und WKO-Freistadt-Obmann Christian Naderer.

Unternehmergeist trifft regionale Verbundenheit
Wirtschaftsmedaille für Thomas Fröhlich-Kriechbaum

Die WKO Freistadt würdigte das unternehmerische Engagement von Lebensquell-Geschäftsführer Thomas Fröhlich-Kriechbaum: Christian Naderer und Dietmar Wolfsegger überreichten dem Unternehmer kürzlich die Wirtschaftsmedaille, in Anerkennung jahrzehntelanger Verdienste für die regionale Wirtschaft. Fröhlich-Kriechbaum widmet die Auszeichnung seinen Mitarbeitern, die hauptverantwortlich für seinen Erfolg sind. BAD ZELL. Das Gesundheitsresort Lebensquell Bad Zell ist nicht nur ein weit über die...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Auf Grund der Testpflicht bleiben viele Friseurstudios leer. Schwarzarbeit boomt dagegen.

UPDATE: Friseure schlagen Alarm
Deutlich zunehmende Konkurrenz durch Pfusch

UPDATE, 16. März 2021 Nach dem gestrigen Runden Tisch, an dem sich WKO-Freistadt-Leiter Dietmar Wolfsegger, die Landesinnungsmeisterin der OÖ Friseure, Erika Rainer, die Fachgruppengeschäftsführerin Sabine Tobisch und vier heimische Friseurinnen zusammensetzten, gibt es wenig Neues. Fakt ist, die aktuelle Situation ist ein ernstzunehmendes Problem, dem es aktiv entgegenzuwirken gilt.  BEZIRK FREISTADT. Die Sorge bei den heimischen Friseuren ist groß, auch wenn sich kaum eine Friseurin zu dem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Im Vorjahr erreichte mit Sport Lehner aus Pregarten ein Unternehmen aus dem Bezirk Freistadt einen Stockerlplatz beim Jungunternehmerpreis. Die Brüder Christian und Walter Lehner überzeugten mit ihrem Bike-Shop und holten den zweiten Rang in der Kategorie "Platzhirsche".
2

"Show your Passion“
Startschuss für den Jungunternehmerpreis 2021

Bis 23. März 2021 können sich Unternehmer, die zwischen 1.1.2013 und 31.12.2020 gegründet oder in diesem Zeitraum ein Unternehmen übernommen haben, für den Jungunternehmerpreis 2021 bewerben. BEZIRK FREISTADT. „Erfolg kommt immer dann, wenn man etwas tut, das man liebt“, ist Miriam Zellinger, Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft (JW) Freistadt, überzeugt und lädt die erfolgreichen Jungunternehmer im Bezirk zur Teilnahme am Jungunternehmerpreis 2021 ein. „Mit dem Preis unter dem Motto 'Show...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Dietmar Wolfsegger (li.) und Christian Naderer.

"Next Step"
WKO Freistadt startet Impulsprogramm für regionale Unternehmen

Auch wenn die Corona-Pandemie noch die Wirtschaft im Griff hat, die WKO Freistadt denkt voraus und startet eine Impulsreihe für regionale Unternehmer. Mit dem Programm „Next Step“ begleitet sie Wachstumsbetriebe ein halbes Jahr lang intensiv, um sie für die Zukunft zu stärken. BEZIRK FREISTADT. "Next Step" ist ein Programm für kleine Unternehmen, die seit einigen Jahren auf dem Markt sind und auch nach den Covid-Belastungen erfolgreich weitergehen möchten. „Mit Hilfe von Beratungsexperten...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Das Thema Krankenstand betrifft alle Unternehmer mit Angestellten.

WKO Freistadt
Online-Seminar zum Thema Krankenstand am 10. März

BEZIRK FREISTADT. Mehr als 3,5 Mio. Krankenstandsfälle pro Jahr in Österreich fordern Unternehmer täglich aufs Neue heraus. Fehler beim Krankenstands-Management können den Unternehmen teuer zu stehen kommen. Christian Naderer, Obmann der WKO Freistadt: „Insbesondere für kleinere und mittelständische Betriebe kann dies schnell zu einer finanziellen Belastung werden.“ Neuerungen bei Entgeltfortzahlungen Für Unternehmen ist es deshalb notwendig, sich das rechtliche Know-how anzueignen, um Fragen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Christian Naderer (links) und Dietmar Wolfsegger freuen sich über die vielen Neugründungen in schwierigen Zeiten.

Trotz Corona
Neuer Rekord bei Betriebsgründungen im Bezirk Freistadt

Im Bezirk Freistadt haben trotz turbulenter Zeiten zahlreiche Personen den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. 231 neue Unternehmen wurden im Vorjahr gegründet. Das ist neuer Rekord.  BEZIRK FREISTADT. Im Jahr 2020 wurden im Bezirk Freistadt 231 Unternehmen gegründet. Inklusive 13 Betriebsübernahmen wurden 244 neue Unternehmen bei der Wirtschaftskammer (WKO) Freistadt registriert. „Wir erleben in dieser Pandemie einen noch stärkeren Trend zur Betriebsgründung", freut sich Christian Naderer,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Berufserlebnistage gingen heuer erstmals online über die Bühne. Alle Infos über die Aussteller, Schulen und Lehrberufe sind nach wie vor auf der Plattform verfügbar.
2

WKO Freistadt
Lehre bleibt die beliebteste Ausbildung im Bezirk

BEZIRK FREISTADT. Die duale Ausbildung war auch im vergangenen Jahr die beliebteste Ausbildungsform bei der regionalen Jugend. 714 Jugendliche waren konkret per Jahresende 2020 auf einem Lehrplatz im Bezirk in Ausbildung, das sind exakt gleich viele wie ein Jahr zuvor. OÖ-weit gab es einen Rückgang von 1,7 Prozentpunkten. „Obwohl COVID im Vorjahr sicher das Schnuppern von Jugendlichen in Betrieben behindert hat, konnte unser Bezirk den Lehrlingsstand halten“, freut sich Christian Naderer,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Lockdowns rund um Weihnachten haben den heimischen Handel hart getroffen.
2

Bilanz Weihnachtsgeschäft
Blaues Auge für Handel im Bezirk Freistadt

Das Weihnachtsgeschäft gilt als "fünftes Quartal" für den Einzelhandel. Es entscheidet darüber, ob das Geschäftsjahr erfolgreich endet oder nicht. Die Einkaufsbeschränkungen und Lockdowns vor und nach Weihnachten haben den Handel jedoch erneut sehr hart getroffen.  BEZIRK FREISTADT. "Der regionale Handel ist beim Weihnachtsumsatz quer durch alle Branchen mit einem tiefblauen Auge davon gekommen", betont Dietmar Wolfsegger, Leiter der WKO Freistadt. Gerade 2020 hätte man sich vom...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links: Alois Rudlstorfer, Christian Naderer und Wolfgang Korner. a

14 – Was nun?
Digitale Berufsinformationsmesse im Bezirk Freistadt

Normalerweise hätte diesen Herbst, wie auch in den vergangenen Jahren, der große Berufserlebnistag für Jugendliche und Eltern in der Freistädter Messehalle über die Bühne gehen sollen. Coronabedingt organisiert die WKO Freistadt ab Freitag, 27. November, erstmals eine digitale Berufsinformationsmesse. BEZIRK FREISTADT. Mehr als 40 Aussteller werden an ihren digitalen Infoständen ihre Betriebe und ihr Ausbildungsangebot präsentieren. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Informationen und Vorträge...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links: Andrea Bierwolf (Initiatorin „Aistkistl“), Martin Moser (Stv. Obmann BBK Freistadt & Perg), Carolin Schimpl (Initiatorin „Ruck Zuck“) und Christian Naderer (Obmann WKO Freistadt).

Neue Initiative
Plattform für regionale Lebensmittel im Bezirk Freistadt

Für die Versorgung mit regionalen Produkten gibt es im Bezirk Freistadt immer mehr engagierte und kreative Angebote wie Hof- und Selbstbedienungsläden oder verschiedene Food Coops. Um alle Anbieter übersichtlich zu präsentieren, haben die Wirtschaftskammer (WKO) Freistadt und die Bezirksbauernkammer (BBK) gemeinsam die Onlineplattform regionleben.at ins Leben gerufen.  BEZIRK FREISTADT. Die neue Website regionleben.at bietet ausführliche Infos sowie eine Landkarte mit allen Angeboten von...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Zahlreiche Gastronomen bieten wieder Abholservice an.
2 11

Onlineplattformen
Liefer- und Abholservice im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Der aktuelle Lockdown trifft die Gastronomie erneut hart. Viele Wirte bieten jedoch ein Liefer- und/oder Abholservice an. Wo man Essen im Bezirk Freistadt abholen kann, findet man ganz aktuell auf der Wirtschaftskammer-Plattform lieferserviceregional.at/freistadt. Diese wurde bereits während des ersten Lockdowns im Frühling eingerichtet und jetzt mit der erneuten Schließung der Gastronomie wieder reaktiviert. Kostenloses Angebot für Gastronomen "Auf der Website findet man alle...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links: Heidemarie Pöschko, Christian Naderer, Elvira Fleischanderl, Dietmar Wolfsegger, Konrad und Anneliese Fleischanderl feiern "40 Jahre Fleischanderl".
2

40-Jahr-Jubiläum
Schmuck Fleischanderl in Freistadt feiert Geburtstag

Anneliese und Konrad Fleischanderl gründeten 1965 das bekannte Schuhfachgeschäft Fleischanderl in Rainbach im Mühlkreis. Zum 40-jährigen Firmenjubiläum als Schmuckhändler ehrte die WKO Freistadt die Familie für ihr großes unternehmerisches Engagement. FREISTADT. Hochwertige Schuhe und Taschen sowie die kompetente Beratung waren jahrzehntelang das Markenzeichen des Familienunternehmens. Mehrere Filialen wurden gegründet und kurz nach der Ostöffnung ein reger Export nach Tschechien aufgebaut. Der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Dietmar Wolfsegger (links) und Christian Naderer.

WKO Freistadt betont
Beste Berufs-Chancen mit Lehre, trotz Corona

Was? Keine Lehrstellen? Das mag in Wien so sein, nicht aber im Mühlviertel. BEZIRK FREISTADT. Christian Naderer, Obmann der WKO Freistadt: „Während in Wien aktuell auf einen Lehrstellensuchenden im Durchschnitt 0,1 offene Lehrstellen kommen, sind es im Bezirk Freistadt 2,5 Lehrstellenangebote. In unserer Region können Jugendliche also aus einem reichhaltigen Lehrstellenangebot auswählen.“ Lehre sichert Jobchancen und macht krisenfest Trotz Coronakrise blicken die heimischen Arbeitgeber...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Firma Göweil hat sich für einen zweiten Standort im Gewerbegebiet in Apfoltern entschieden.

Zentrale Anlaufstelle
Bezirk Freistadt in OÖ Standortdatenbank stark vertreten

BEZIRK FREISTADT. "Wer im Bezirk Freistadt investiert, profitiert von erstklassigen Rahmenbedingungen, Stabilität und einer hohen Lebensqualität. Zusätzlichen Service bietet eine eigene Standortdatenbank für Betriebsansiedelungen und -erweiterungen", betont Christian Naderer (Obmann WKO Freistadt). Die als Pilotprojekt durch die WKOÖ-Bezirksstellen und der OÖ. Standortagentur Business Upper Austria gestartete Standortdatenbank standortooe.at hat sich erfolgreich zur zentralen Anlaufstelle für...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Gründerworkshops der WKO Freistadt helfen Jungunternehmern, mit ihren Businessideen durchzustarten.

WKO Freistadt
Neue Termine für Gründerworkshops

FREISTADT. Unternehmergeist und Eigenverantwortung sind im Aufwärtstrend. Ein Unternehmen zu gründen ist eine hervorragende Chance für Menschen, sich und ihre Ideen zu verwirklichen. Damit der Weg in die Selbständigkeit gelingt, ist eine umfassende Gründungsvorbereitung notwendig. Im Gründer-Workshop der Wirtschaftskammer (WKO) Freistadt erfahren angehende Jungunternehmer alles Wesentliche, um die Weichen in die eigene Selbständigkeit richtig zu stellen. In Kleingruppen können Interessierte...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Online-Events der Jungen Wirtschaft Freistadt wird es in Zukunft womöglich häufiger geben.

Online-Event der Jungen Wirtschaft
Freistädter Experten berieten zu Wirtschafts-, Steuer- & Rechtsthemen

BEZIRK FREISTADT. Miriam Zellinger, die Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft Freistadt, ließ sich nicht abhalten, die Jungunternehmer des Bezirks zu informieren und lud deshalb zum Online-Erfahrungsaustausch über das aktuell wohl brisanteste Thema. Beim Video-Online-Event am 20. April gab es zwei Stunden aktuellste Infos zu den Auswirkungen und Hilfestellungen im Rahmen der Coronakrise. Die Rechtsanwälte Franz Raffaseder und Paul Haider standen zu Fragen des Schadenersatzes, Vertrags- und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Vorne (v.l.): Lisa Rudelstorfer und Elisabeth Freudenthaler. 
Hinten: Elvira Fleischanderl, Dietmar Wolfsegger und Heidi Pöschko.

Friseur Elisabeth
Lisa Rudelstorfer übernimmt Friseursalon in Freistadt

FREISTADT. Mehr als 32 Jahre hat Elisabeth Freudenthaler ihren Friseursalon in der Freistädter Altstadt geführt, mit viel Herzblut und sehr erfolgreich. Nun hat sie das Unternehmen an ihre Mitarbeiterin Lisa Rudelstorfer übergeben. „Ich freue mich, eine so engagierte und professionelle Nachfolgerin gefunden zu haben, die mit einem eingespielten Team den Salon weiterführen wird“,  sagt Freudenthaler. Die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, Heidemarie Pöschko, und ihre Stellvertreterin...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.