Lehre in Tirol
Sicher durch die Lehrzeit – Beratungen und Schulungen

Die AUVA berät in Berufsschulen und Unternehmen zur Gesundheit und Sicherheit im Bereich der Lehrlingsausbildung.

TIROL. In Tirol haben im Herbst rund 3.427 Jugendliche mit der Lehre begonnen. Auch für sie ist Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz wichtig. Die AUVA berät diesbezüglich Unternehmen.

Risiko Arbeitsunfall

Gerade in den ersten Berufsjahren ist das Risiko, einen Arbeitsunfall zu erleiden, höher. In Tirol ereigneten sich im vergangenen Jahr 668 Arbeitsunfälle unter Lehrlingen. 516 betrafen Lehrlinge im Alter von 15 bis 18 Jahren. Gründe für diese Unfälle sind häufig, ständig neue Aufgaben und Tätigkeiten mit jeweils anderen Gefahren. Daher ist es wichtig, junge Menschen rechtzeitig und ohne Zeitdruck an die neuen Aufgaben heranzuführen. Dabei sollen sie Zeit haben, zu lernen, sich sicher in ihrem Arbeitsumfeld zu bewegen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und einschätzen zu können.

Vorbildwirkung durch Vorgesetzte und Lehrpersonal

Vorgesetzte und Lehrpersonal haben in Fragen der Sicherheit und Gesundheit eine große Vorbildwirkung. Unfälle passieren häufig aufgrund von eigenem Fehlverhalten. Mangelnde Koordination, Kontrollverlust oder Ähnliches spielen dabei eine signifikant häufigere Rolle als beispielsweise ein technisches Gebrechen einer Maschine. Aus diesem Grund ist es wichtig, schon zu Beginn der Ausbildungszeit den Grundstein für sicheres und gesundes Arbeiten zu legen. Auch der Umgang mit möglichen Gefahren muss von Beginn an, Thema sein.

Sicheres und gesundes Arbeiten von Anfang an

  • Bewusstseins, -bildung und –Steigerung:
  • Gefahr erkennen – richtig handeln;
  • Sicherheitsvorkehrungen konsequent beachten und einhalten;
  • eigene Sicherheitsdenken reflektieren

Schulungen im Bereich der Lehrlingsausbildung

Die AUVA berät in Unternehmen und in Berufsschulen zu Sicherheitsfragen und Gesundheit am Arbeitsplatz. Regelmäßig gibt es Sicherheitstage und Schulungen zu folgenden Themen:

  • Hautschutz
  • Maschinensicherheit
  • Unfallprävention und Versicherungsschutz
  • AUVA Große Sicherheitspreis für Maurer- und Zimmerlehrlinge
  • 9 Stationen zu den Themen: persönliche Schutzausrüstung, Ergonomie, Bockgerüst und Leitern, Maschinensicherheit, Erste Hilfe, Hubarbeitsbühnen, Ladungssicherung auf einer Pritsche, Hautschutz, …
  • Vorträge in Berufsschulen zu den Themen „Ergonomie“
  • Richtiges „Heben und Tragen“
  • Unfallprävention und Versicherungsschutz
  • Sicherheit am Dach: Schulungen in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Salzburg
  • Vorträge im Lehrbauhof zum Thema „Sicherheit am Bau“

Weitere Themen

Aktuelle Nachrichten aus Tirol

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen