Zillertaler Tourismusschulen: Höchster Genuss und gelebte Gastlichkeit

11Bilder

ZELL a. Z. (fh). Vergangene Woche war es wieder einmal soweit – in den Zillertaler Tourismusschulen fanden die Abschlussprüfungen statt und das bedeutet, dass die Kulinarik und der Service im Vordergrund stehen. Zu diesem Zweck lädt die Schule alljährlich zum sogenannte Prüfungsessen ein, so auch in diesem Jahr. Der Lehrkörper unter Direktor Bernhard Wildauer und Fachvorstand Peter Dornauer legt größten Wert auf eine fachlich fundierte und hochqualifizierte Ausbildung und im Rahmen des Prüfungsessens müssen die SchülerInnen ihre Kompetenz unter Beweis stellen. Alljährlich wird bereits am frühen Nachmittag mit der Vorbereitung auf das Menü begonnen und die Fachlehrerschaft beobachtet die Arbeit der angehenden Fachkräfte mit Argusaugen. Zahlreiche prominente Gäste waren geladen und genossen ein hervorragendes Menü sowie die gelebte Gastlichkeit an der Schule. Unter anderem waren dabei: LHSTv Josef Geisler und seiner Frau Sabina, Ex Tirol Werbungs-Chef Joe Margreiter, Kathrin und Martin Fankhauser (Stiegenhaushof), Romed und Andreas Giner (Gemüsebauern Thaur), die Bürgermeister Robert Pramstrahler (Zell), Georg Wartelsteiner (Hainzenberg), Fritz Steiner (Ramsau), Gerhard Hundsbichler (Hippach), Josef Kerschdorfer (Gerlsoberg) und Andreas Fankhauser (Zellberg).

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen