29 neue Wohnungen in Kirchberg

2Bilder

KIRCHBERG (red). Die GEDESAG lud am 24. November 2015 zur feierlichen Übergabe der Wohnhausanlage „Kirchberg – Kremser Straße“ mit LH Stv. Mag. Wolfgang Sobotka und Bürgermeister Ing. Wolfgang Benedikt. Im Festzelt mit Trachtenkapelle wurden den neuen Bewohnern die Schlüssel übergeben.

Es gelangen 29 Wohnungen zur Ausführung aufgeteilt auf 4 Blöcke, wobei 14 Wohnungen als Betreubares Wohnen geführt werden. Im Nahbereich der Wohnhausanlage in Kirchberg gibt es diverse Gastronomiebetriebe, Supermärkte, mehrere Ärzte und eine Apotheke.
Das breit gefächerte Wohnungsangebot reicht von praktischen 2 Zimmer Wohnungen bis hin zu großen 4 Zimmer Typen mit individuellen Freiräumen in Form von Balkonen oder Terrassen mit Eigengärten. Die Bauausführung erfolgt nach den strengen Vorgaben des NÖ Wohnbauförderungsgesetz.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der GEDESAG unter Tel. 02732/83393 bzw. www.gedesag.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen