Akademische Ausbildung für ökologisches Gärtnern

Christian Hanus/Universitätsprofessor Donau-Universität Krems, Geschäftsführer der GARTEN TULLN Franz Gruber, Christine Rottenbacher/Lehrgangsleiterin Ökologisches Garten- und Grünraummanagement, Landesrat Karl Wilfing, Katja Batakovic/Fachliche Leitung Verein „Natur im Garten“
  • Christian Hanus/Universitätsprofessor Donau-Universität Krems, Geschäftsführer der GARTEN TULLN Franz Gruber, Christine Rottenbacher/Lehrgangsleiterin Ökologisches Garten- und Grünraummanagement, Landesrat Karl Wilfing, Katja Batakovic/Fachliche Leitung Verein „Natur im Garten“
  • Foto: Natur im Garten
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). In Kooperation mit der Aktion „Natur im Garten“ startet am 9. Oktober der zweite Lehrgang „Ökologisches Garten- und Grünraummanagement“ an der Donau-Universität Krems. „Das ökologische Gärtnern nimmt einen immer höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein, sei es im privaten Sektor oder bei der öffentlichen Hand. Niederösterreich gilt heute als Vorreiter beim Umweltschutz und Ökologie. Daher freut es uns umso mehr, dass wir auch im akademischen Bereich mit der Ausbildung für ökologisches Garteln Vorreiter in Österreich sind“, so Landesrat Karl Wilfing.
Der internationale Trend zu naturnahen und ökologischen Gärten, die steigende Nachfrage von ökologisch produzierten Pflanzen und Lebensmitteln sowie laufende Änderungen von gesetzlichen Vorgaben für die Planung und Pflege von Grünräumen erhöhen den Bedarf an Expertinnen und Experten.
„Die wissenschaftlich aktuelle, aber auch sehr praxisorientierte Weiterbildung zur ökologischen und naturnahen Gestaltung ist ein sehr wichtiger Baustein, um die Idee und vor allem das Wissen der naturnahen Gartengestaltung noch tiefer in der Bevölkerung zu verankern. Denn die Absolventinnen und Absolventen setzen ihr Wissen in den heimischen Gärten und Grünräumen praktisch um“, so Landesrat Karl Wilfing.

Wissenschaftlich fundiert

Das Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems führt in Kooperation mit der Aktion „Natur im Garten“, der GARTENleben GmbH sowie der GARTEN TULLN GmbH den fachlich und wissenschaftlich fundierten Universitätslehrgang Ökologisches Garten- und Grünraummanagement durch. „Der Lehrgang richtet sich vor allem an Personen aus den Berufsfeldern der Pflege und Erhaltung von Gärten und Grünräumen, die zum Beispiel öffentliche und private ökologische Parkanlagen verwalten, an Gartenberaterinnen und -berater, an Planerinnen und Planer sowie an leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gärtnereien“, so Universitätsprofessor Christian Hanus.
In drei Semestern absolvieren die TeilnehmerInnen sechs Modulwochen zu allen relevanten Themen des Gärtnerns. Die Inhalte umfassen unter anderem naturnahe Gartenökologie, Soziologie, Planung & Gestaltung und Boden- und Standortkunde.

Anmeldung und Kontakt:
DI Dr. Christine Rottenbacher
+43 (0)2732 893 2783
christine.rottenbacher@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.