Attraktionen
Circus Belly bedankt sich bei den Tullnern

Dir. Stv. Susanne Pay, Aljoscha Belly, Clown Martin und Paloma Belly.
14Bilder
  • Dir. Stv. Susanne Pay, Aljoscha Belly, Clown Martin und Paloma Belly.
  • Foto: PBZ Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Der schon seit mehreren Wochen in Tulln gestrandete Zirkus Belly bedankte sich auf seine ganz persönliche Weise bei der Tullner Bevölkerung für die große Hilfsbereitschaft der vergangenen Wochen und bei jenen, die sie weiterhin unterstützen: Im Garten des Pflege- und Betreuungszentrums Tulln und mit großem Abstand, gab der Zirkus als „Dankeschön an alle Tullner“ zwei Sondervorstellungen für die betagten BewohnerInnen.

TULLN (pa). In sicherer Entfernung, von Terrassen und Balkonen aus, verfolgten die ZuschauerInnen mit Begeisterung die Albernheiten der Clowns und die Kunststücke der Hunde, die ihren Auftritt kurzerhand vom Zelt in den Garten und auf den Parkplatz des Pflege- und Betreuungszentrums Tulln verlegten.

„Für unsere BewohnerInnen war diese Zirkusvorführung eine besonders willkommene Abwechslung. Schon seit Wochen sind Besuche von Angehörigen oder Ehrenamtlichen nicht möglich“,

so Direktorin Regina M. Berger, die sich sehr herzlich im Namen der BewohnerInnen des Rosenheimes für den wunderbaren Auftritt bedankte.

Vor mehreren Wochen ist der Zirkus Belly in Tulln gestrandet. Seither erfährt er eine große Welle an Hilfsbereitschaft: Zahlreiche Firmen und Privatpersonen aus dem Bezirk spendeten Futter für die Tiere und zeigten ihre Bereitschaft, dem Zirkus zu helfen. Am 18. April ist der Zirkus anlässlich des „Tag des Zirkus“ in einem Livestream auf ihrer Facebook-Seite „circusbelly“ zu sehen.

Wenn Sie helfen wollen, hier lesen Sie, wie Sie das tun können:

Futterspenden für den Circus Belly
Aktuelle Situation im Bezirk Tulln

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen