Fotomarathon: Themensieg für Stefanie Doppler aus Würmla

Straub-Geschäftsführer Robert Straub, HYPO NOE-Vorstandsvorsitzender Peter Harold, die ThemensiegerInnen Jennifer Faber aus Rainfeld, Stefanie Doppler und Niko Reichmann, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Themensiegerin Ursula Wolf, Themensieger Daniel Mayerhofer, Stefan Zach von der EVN und New Design University St. Pölten-Prorektor und Geschäftsführer Johannes Zederbauer (v.l.n.r.)
2Bilder
  • Straub-Geschäftsführer Robert Straub, HYPO NOE-Vorstandsvorsitzender Peter Harold, die ThemensiegerInnen Jennifer Faber aus Rainfeld, Stefanie Doppler und Niko Reichmann, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Themensiegerin Ursula Wolf, Themensieger Daniel Mayerhofer, Stefan Zach von der EVN und New Design University St. Pölten-Prorektor und Geschäftsführer Johannes Zederbauer (v.l.n.r.)
  • Foto: NLK Pfeiffer
  • hochgeladen von Karin Zeiler

WÜRMLA (pa). „Ein durchdachter Perspektivenwechsel und ein Blick für das Besondere führen dazu, dass ein Foto zu einem Kunstwerk wird. Ihr habt in diesem Sinn ein hohes Maß an Kreativität bewiesen und Niederösterreich in ein ganz besonderes Licht gerückt“, würdigte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die künstlerische Qualität der Fotos, die im Rahmen des NÖ FOTOmarathon 2018 entstanden sind. Der fotografische Wettlauf, zu dem die Niederösterreichische Kreativakademie heuer zum bereits vierten Mal lud, fand am vergangenen Wochenende mit einer Ausstellung beim Familientag in Grafenegg und der Bekanntgabe der Gewinner seinen feierlichen Abschluss.

"Presto"! fährt Sieg ein

Stefanie Doppler aus Würmla durfte sich in diesem Rahmen über einen von insgesamt zwölf Themensiegen freuen. Die Fotografin, die sich beim dritten NÖ FOTOmarathon den Gesamtsieg sichern konnte, überzeugte die Jury mit ihrem Bild zu dem Thema „Presto!“. Prämiert wurde der Themensieg mit dem ausgearbeiteten und schön gerahmten Siegerfoto sowie einem Sommerpackage mit nützlichen Utensilien für den Urlaub.
Überreicht wurden die Preise durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Beisein von Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber und den Vertretern der diesjährigen FOTOmarathon-Sponsoren Peter Harold, Vorstandsvorsitzender der HYPO NOE, New Design University-Prorektor und Geschäftsführer Johannes Zederbauer, Stefan Zach von der EVN und Robert Straub, Geschäftsführer der Foto Straub GmbH.

Zur Sache
Der vierte NÖ FOTOmarathon fand in Kooperation mit dem Musikschulmanagement Niederösterreich im vergangenen Mai am Tag der Musikschulen erstmals in ganz Niederösterreich statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich dabei unter dem Motto „Verknüpfte Welten“ der Herausforderung, 12 vorgegebene Themen fotografisch umzusetzen und mit ihren Fotos die Welt der Musik mit der Welt der Bilder auf möglichst kreative Art und Weise zu verknüpfen.

Straub-Geschäftsführer Robert Straub, HYPO NOE-Vorstandsvorsitzender Peter Harold, die ThemensiegerInnen Jennifer Faber aus Rainfeld, Stefanie Doppler und Niko Reichmann, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Themensiegerin Ursula Wolf, Themensieger Daniel Mayerhofer, Stefan Zach von der EVN und New Design University St. Pölten-Prorektor und Geschäftsführer Johannes Zederbauer (v.l.n.r.)
Mit ihrem Bild zum Thema „presto!“ sicherte sich Stefanie Doppler beim NÖ FOTOmarathon 2018 einen von insgesamt zwölf Themensiegen.
Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.