20.11.2016, 17:41 Uhr

Nistler taufte Blumenballwein auf "Blütenzauber"

Bürgermeister Peter Eisenschenk, Lucia Nistler, Pfarrer Krzysztof Kowalsky, Eva Koloseus, Winzer Michael Bauer und Direktor Peter Höckner. (Foto: MVM)

Weintaufe zum 70. Jubiläumsball der Tullner Volkspartei

TULLN. Anlässlich des am 28.01.2017 stattfindenden Jubiläumbsballs dem "Tullner Blumbenball", fand heuer erstmalig eine Weintaufe im Minoritenkeller statt.
Der Wein vom Winzer Michael Bauer aus Mitterstockstall wurde von Pfarrer Krzysztof Kowalsky auf den klangvollen Namen "Blütenzauber" getauft. Als Weinpatin fungierte die bekannte Sängerin, Schauspielerin sowie Regisseurin (Felser Kellergassen Theater) Luzia Nistler - die die Gäste mit originellen Texten über den Wein und was so alles passieren kann, wenn man davon etwas zu viel konsumiert hat, zum Lachen brachte.

Mit der Reblaus auf Du

Ein bestens gelaunter Bürgermeister Peter Eisenschenk hielt eine schwungvolle, unterhaltsame Begrüßung und fast dachte man, er würde sogar "Die Reblaus" anstimmen – was er jedoch mit Charme und Witz gut zu umgehen wusste.
Bei bester Laune ob des gelungenen Abends waren Ballobfrau und Organisatorin der Weintaufe Eva Koloseus sowie Kulturgemeinderat Peter Höckner, der den Abend schwungvoll moderierte.

Geheimnis bewahrt

Im Anschluss gab es dann noch eine Weinverkostung die "Weinvater" Bauer, wie ihn Pfarrer Kowlaksy nannte, sowie Brötchen von Kurt Hoffmann vom s´Pfandl.
Bis zum Schluss konnte man noch Altbürgermeister Edwin Pircher, Stadtamtsdirektor i.R. Hermann Kramer sowie Stadtamtsdirektor i.R. Franz Lasser, Rudi Starkl, die Stadträtinnen Elfriede Pfeiffer und Susanne Stöhr-Eißert, STR Johann Mayerhofer sowie die Gemeinderäte Hannes Boyer, Franz Hebenstreit und Marina Manduric und aus den Katastralgemeinden GR Paula Maringer, GR Ernst Pegler, GR Peter Liebhart sowie Thomas Schindler bei dem einen oder anderen Gläschen sichten.
Welche Überraschungen der 70. Tullner Blumenball bieten wird, wollte Koloseus noch nicht ganz verraten – nur so viel – es wird wie in jedem Jahr der Ballsaal in ein Blütenmeer verwandelt.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.