22.01.2018, 09:37 Uhr

Bauernbund-Kandidat: "Zuzug ist besondere Herausforderung"

Judenaus Bürgermeister Georg Hagl kandidiert bei Landtagswahl.

JUDENAU /BEZIRK. Georg Hagl, Bürgermeister von Judenau und Bauernbund-Kandidat für die kommende Landtagswahl im Interview mit den Bezirksblättern:
Was möchten Sie für die Menschen in der Region bewirken?
Ich glaube, von den 15 Kandidaten bin ich mit dem Franz Dam einer der Bürgermeister, die kandidieren. Und ich denke, dass wir in unserer Region eine besondere Herausforderung haben. Wir müssen uns dem Zuzug stellen und müssen zugleich darauf achten, wie wir mit unserem Grund und Boden umgehen. Und ich bin ein Garant dafür, dass wir schauen, dass wir mit diesem Thema vernünftig und verantwortungsbewusst umgehen, und dass wir nicht irgendwelchen Trends schnell nachgeben und vieles für die Zukunft verbauen – im wahrsten Sinne des Wortes. Wie nutzen wir unsere Chance und wie gehen wir mit dem um, was uns lieb und teuer ist, sodass uns unsere Dörfer nicht abhanden kommen, das wird eine zentrale Frage.
Sie setzen sich nicht nur für Landwirte ein?
Natürlich nicht. Ich bin es gewohnt, als Bürgermeister für alle da zu sein und so möchte ich das auch handhaben im Hinblick auf die Landtagswahl. Jeder der mich kennt weiß, Georg erreicht man rund um die Uhr. Wenn man was braucht, ist er da.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.