Villach
Neuer "Coworking Space" belebt Startup-Szene

Neuer „Digital Flex Desk – Coworking Space Villach“ wurde vorgestellt
7Bilder
  • Neuer „Digital Flex Desk – Coworking Space Villach“ wurde vorgestellt
  • Foto: build
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Coworking-Space des build! Gründerzentrums in Villach belebt Kärntner Startup-Szene. Neuer "Digital Flex Desk – Coworking Space" wurde eröffnet. 40.000 Euro wurden investiert. 

VILLACH. Der Platz wurde schlichtweg zu eng, hieß es bei der heutigen Eröffnung des neuen vergrößerten Coworking-Space des build! Gründerzentrums in Villach. Um rund 40.000 Euro wurden in die neue Infrastruktur "Digital Flex Desk – Coworking Space Villach" investiert, die Nutzfläche damit auf 70 Quadratmeter vergrößert. 

Paketstationen & digitale Schließfächer

Künftig stehen nun vier Gründerbüros und acht Flexdeskplätze zur Verfügung. Auf die Infrastruktur wurde viel Wert gelegt, so gibt es auch eine eigene Paketstation mit digitalen Schließfächern. 

Heimische Startup-Szene

In Kooperation mit der "Gründergarage" der FH Kärnten belebt das build! Gründerzentrum die heimische Startup-Szene. "Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von jungen innovativen unternehmen zur Schaffung von Beschäftigung und zur Generierung von Wertschöpfung ist wesentlich. Junge dynamische Unternehmen identifizieren neue Märkte, finden neue Problemlösungen und erschließen neue Nischen", sagt Technologiereferentin LH-Stv. Gaby Schaunig.

Drei Millionen Euro

Die Kooperation trage dazu bei, dass es letztlich ein Erfolgsmodell ist, so Schaunig weiter. Als solches wurde das build! Gründerzentrum Kärnten von 2018 bis 2021 mit drei Millionen Euro in Form von Basisfinanzierung und KWF Förderung unterstützt.

Die JungunternehmerInnen

Einer, der die Räumlichkeiten in der Vergangenheit nutzte ist Alexander Elbe von "Crank-e" (Hochleistungs-Elektroantriebe für die Integration in bestehende Fahrzeuge). Er nutzte die Räumlichkeiten für mehrere Monate, bis er sich in Villach einen Firmensitz schuf.

1,5 Jahre bis zum eigenen Firmensitz

Mittlerweile besteht sein Team aus zwei Mitarbeitern. Von der Vorgründungsphase bis dahin vergingen rund 1,5 Jahre, "ich lege Wert auf stabiles Wachstum", sagt Elbe.
Auch Swircle, ein webbasierter Tauchkreis für Kinder und Jugendliteratur (die WOCHE berichtete) ist im build! Gründerzentrum in Villach untergebracht, inzwischen sind es mit Nancy Wang vier Mitarbeiter. Diese finden dank der Erweiterung der Büroflächen genügend Raum. 

Auch Aufgabe von Stadt & Gemeinde

In Summe sind es mehr als 13 Startups in den build! Zentren in Klagenfurt und Villach. Die Gründer in ihrer Aufbauphase zu unterstützen sieht Villachs Bürgermeister Günther Albel auch als die Aufgabe von Stadt und Gemeinde an. Albel: "Das braucht Zeit und auch Kapital. Es ist auch an uns diese Rahmenbedingungen zu ermöglichen."

Anzeige
Bürgermeister unter sich: Klaus Glanznig mit seinem italienischen Amtskollegen Daniele Sergon

Ortsteilreportage
Treffen: Bauprojekte und Kulturinitiativen

In der Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See tut sich einiges. Neben mehreren Immobilien-Großprojekten setzt man auf Kultur und seit 35 Jahren auf eine Gemeindepartnerschaft mit Capriva. TREFFEN.  Am westlichen Ufer des Ossiacher Sees wird nicht nur fleißig gebaut. Auch die Treffner Kulturwochen finden heuer wieder statt. Sie starten am 22. Oktober (Kultursaal, 19.30 Uhr) mit dem Eröffnungsabend. Mitwirkende: Der MGV Kornblume Liebenfels, das Quartett Gegend- klang und die Familienmusik...

Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen