Gründerzentrum

Beiträge zum Thema Gründerzentrum

Helmut Stritzinger (brain-tec Austria) und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger mit dem riz-up-Würfel.
2

riz up
Schweizer ziehen ins Amstettner Gründerzentrum ein

Die Schweizer brain-tec group eröffnet die erste österreichische Niederlassung im riz up Amstetten. STADT AMSTETTEN. "Niederösterreich ist trotz großer Herausforderung, ausgelöst durch die Covid-19-Pandemie, ein Top-Wirtschaftsstandort und ein guter Boden für Betriebsansiedlungen", betont Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger. "Ich freue mich, das Schweizer Unternehmen braintec bei uns im riz-up-Gründerzentrum Amstetten mit ihrer ersten Niederlassung begrüßen zu dürfen", so der Landesrat. Warum...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Stellten das Gründerzentrum "Südhub" vor: Wirtschaftsagentur-Geschäftsführer Michael Gerbavsits, Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann, "Südhub"-Martin Trink (von links).

Wirtschaftsagentur Burgenland
Neues Gründerzentrum für innovative Unternehmen in Güssing

Potenziellen Jungunternehmern mit innovativen Geschäftsideen will die Landes-Wirtschaftsagentur auf die Sprünge helfen. Im Technologiezentrum Güssing hat sie ein Gründerzentrum namens "Südhub" eingerichtet, das Start-up-Geschäftsleuten in spe Beratung, Infrastruktur, Förderungen und Beteiligungskapital anbietet. Innovation ist Voraussetzung"Bedingung ist, dass das Unternehmenskonzept, auch wenn es mit einem gewissen Geschäftsrisiko verbunden ist, einen hohen Innovationsgrad hat", erläuterte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Mitarbeiter des build! Gründerzentrums sind weiterhin für ihre Kunden erreichbar.

Corona-Virus
Kontakt zu Kunden über Online-Formate

Das build! Gründerzentrum Kärnten ist mit allen Services ab sofort für Unternehmensgründer online erreichbar. KLAGENFURT. Das build! Gründerzentrum hat aufgrund der Corona-Krise das gesamte Programm - von der build! Academy bis zu den persönlichen Beratungsgesprächen - auf Online-Formate umgestellt. Die Mitarbeiter stehen weiterhin für persönliche Beratung online zur Verfügung. „Gerade der persönliche Kontakt mit unseren GründerInnen ist enorm wichtig. Deshalb stehen wir zur Verfügung – via...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Jungunternehmer und Gründer aus Kärnten können sich jetzt noch zum "DurchStarter"-Programm des Gründerzentrum anmelden.

Wirtschaft
Kärntner Jungunternehmen für "DurchStarter"-Programm gesucht

Zweimal pro Jahr können sich Kärntens innovative Jungunternehmer und Gründer mit ihrer Geschäftsidee für das "DurchStarter"-Programm der Wirtschaftskammer Kärnten bewerben. KÄRNTEN. Das Gründerservice der Wirtschaftskammer Kärnten bietet mit dem "DurchStarter"-Programm praxisnahe Workshops, intensives Hands-On-Training und branchenübergreifendes Mentoring. Angesprochen werden in erster Linie junge Unternehmer und Gründer aus Kärnten, die der Meinung sind, dass ihre innovative Geschäftsidee...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Neuer „Digital Flex Desk – Coworking Space Villach“ wurde vorgestellt
7

Villach
Neuer "Coworking Space" belebt Startup-Szene

Coworking-Space des build! Gründerzentrums in Villach belebt Kärntner Startup-Szene. Neuer "Digital Flex Desk – Coworking Space" wurde eröffnet. 40.000 Euro wurden investiert.  VILLACH. Der Platz wurde schlichtweg zu eng, hieß es bei der heutigen Eröffnung des neuen vergrößerten Coworking-Space des build! Gründerzentrums in Villach. Um rund 40.000 Euro wurden in die neue Infrastruktur "Digital Flex Desk – Coworking Space Villach" investiert, die Nutzfläche damit auf 70 Quadratmeter vergrößert. ...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Junge innovative Unternehmen aus Kärnten werden mit Beratungsleistungen zum nationalen und internationalen Markteintritt unterstützt

Build-Gründerzentrum
"Go 2 Martket" soll Start-ups unterstützen

Mit dem Programm "Go 2 Market" will das "build"-Gründerzentrum Kärnten innovative Start-ips und Jungunternehmer beim Markteintritt und Vertrieb unterstützen. KÄRNTEN. Das "build"-Gründerzentrum startet das Programm "Go 2 Market", um Kärntner Start-ups und Jungunternehmern beim nationalen und internationalen Markteintritt zu unterstützen. Einreichungen für das Programm sind noch bis 31. Juli möglich. Nach einem positiven Entscheid startet die Zusammenarbeit bereits im September und läuft bis...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Gloria Bottaro erwartet sich ein breiteres Netzwerk durch die Tage der Zukunft
3

Gründerzentrum setzt auf Tage der Zukunft

Das Gründerzentrum Giz-mo will bei den "Tagen der Zukunft" sein Netzwerk vergrößern. ARNOLDSTEIN/ANNENHEIM (aju). Vom 13. bis zum 15. Juni finden in Arnoldstein die Tage der Zukunft statt. Mit dabei ist heuer auch Gloria Bottaro mit ihren Kollegen Katharina Rötzer und Alexander Ujcik. Die Idee die sie dort präsentieren werden, soll den Weg zur Selbständigkeit erleichtern, das Erkennen des eigenen Know-Hows fördern und so im weitesten Sinne auch die Arbeitslosigkeit senken. Innovation und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner

Erfolglos: Aus für WAG22

BADEN. Keine fünf Jahre hat das WAG22 in der Wassergasse 22 - 26 (ehem. Eisenberger-Areal) gehalten - jetzt wird das Bürozentrum schließen. Hier sollten Jungunternehmer zu günstigen Preisen Mini-Büroflächen oder Schreibtische mieten können. Die Büros füllten sich aber nur spärlich - das Defizit für die Betreibergesellschaft Immo Baden GmbH wuchs. PR-Beraterin Bernadette Steurer-Weinwurm wird, wie ein paar andere Mieter, am Jahresende den Büroplatz verlieren. "Schade", sagt sie. "Die Preise...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Tag der offenen Tür im Gründerzentrum

BEZIRK BADEN. „Raus aus dem Wohnzimmer oder Keller-Büro, rein in die inspirierende Welt eines Co-Working Spaces!“. Unter diesem Motto stand der Tag der offenen Tür, den die WKNÖ gemeinsam mit 14 Anbietern von Co-Working Spaces in ganz NÖ veranstaltete. Auch das WAG22 in der Badener Wassergasse nahm daran teil und lud Interessierte zu einem Businessfrühstück mit Starkonditor Herwig Gasser. „Besonders für Unternehmensgründer oder Ein-Personen-Unternehmen (EPU) kann es von essentiellem Vorteil...

  • Baden
  • Rainer Hirss
Bgmin. Eva Posch (Mi.) und GR Werner Schiffner (re.) besuchen das neue Berg & Werk Basecamp mit Hausherr Martin Sponring (li.) und Geschäftsführer Michael Mair (2. V. re.) in Hall

Neues Gründerzentrum in Hall

Größter Co-working-place Österreichs startet in Hall HALL. Auf 1.500 Quadratmeter finden künftig Jungunternehmer in Hall Platz, ihre Ideen mit technologischem Fokus zu verwirklichen. Um die Finanzierung und Vermarktung brauchen sie sich keine Gedanken machen. Dafür sorgt das Team des Berg & Werk Basecamp für alpine Technologien. Halls Bürgermeisterin Eva Posch stattete kürzlich dem sehr ambitionierten Projekt einen Besuch ab: „Das ist ein tolles Projekt und ich wünsche dem Team viel Erfolg. Sie...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Foto © RIZ:
vlnr: Mag. (FH) Rudolf Mayerhofer, DI (FH) Dietmar Üblacker, Mag. Markus Lurger (RIZ) und Andreas Dirnberger

Gemeinschaftliches Innovationsprojekt von drei Unternehmern in Amstetten hat weltweites Absatzpotential!

Im RIZ Amstetten haben drei eingemietete, eigenständige Unternehmer ein kooperatives Innovationsprojekt mit weltweitem Absatzpotential realisiert: Dietmar Üblacker, Rudolf Mayerhofer und Andreas Dirnberger entwickelten gemeinsam eine neue Oberflächen-technologie, die sich als ideal für Beton-Schalungsplatten erwiesen hat. Eine besondere Form des „Co-Working“ ist im RIZ Amstetten entstanden: RIZ GENIUS Preisträger Dietmar Üblacker (Senmicro GmbH), Rudolf Mayerhofer (Technisches Büro) und Andreas...

  • Amstetten
  • Markus Lurger
Erweiterungsbau: Nach Ostern fahren beim Landecker Innovationszentrum Lantech die Bagger auf.
1 4

Grünes Licht für Lantech II

Das Landecker Innovationszentrum verdoppelt durch Erweiterungsbau die Fläche. Insgesamt 2,5 Mio. Euro werden von den Gesellschaftern investiert. LANDECK (otko). Das Landecker Innovationszentrum Lantech existiert seit 15 Jahren. Nach einer längeren Vorlauf- und Vorbereitungsphase traten die Initiatoren damals mit der Vision an, die regionale Wirtschaftsstruktur zu verbessern, Jungunternehmer zu fördern und die überregionale Zusammenarbeit zu forcieren. Nun bekommt das Gründerzentrum einen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
v.l.n.r. Mag. Markus Lurger (RIZ Amstetten), Mag.Dr. Ulrike Pilsbacher, Mag. Michael Sturl (beide Steuerberatungskanzlei Pilsbacher (Foto, RIZ)

Steuerreform-Frühstück im RIZ Amstetten: Dr. Ulrike Pilsbacher von der Pilsbacher Steuerberatungskanzlei in Amstetten informierte zum Thema „Was bringt die Steuerreform den Unternehmen?“

Bei der neuen Steuerreform-Frühstück-Reihe des RIZ am 22.9. konnten sich rund 35 Unternehmerinnen und Unternehmer im RIZ Amstetten über die aktuellen steuerrechtlichen Reformen und Änderungen informieren. Steuerberaterin Dr. Ulrike Pilsbacher und Mag. Michael Sturl von der Pilsbacher Steuerberatungskanzlei Amstetten boten einerseits einen ausführlichen Überblick und beantwortete andererseits die vielen individuellen Fragen der TeilnehmerInnen. Die Steuerreform wird mit 1. Jänner 2016 in Kraft...

  • Amstetten
  • Markus Lurger
Landesrat Christian Benger mit den beiden Geschäftsführern der Firma "bitmovin" Christopher Müller und Stefan Lederer
2

Neue Kriterien für Förderung

Kreative Unternehmen schaffen Arbeitsplätze der Zukunft. Förderungen sollen abholbar werden. UNIVERSITÄT. UNIVERSITÄT (mv). "Kreative Junge Unternehmen sichern ohne viel finanziellen Aufwand die Arbeitsplätze der Zukunft", sagte Wirtschaftslandesrat Christian Benger anlässlich eines Besuches des Gründerzentrums Build! im Lakesidepark in Klagenfurt. Benger möchte die Förderkriterien reformieren und Start-Up-Unternehmen gezielt unter die Arme greifen. "Die Kriterien müssen so gestaltet werden,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
Unterzeichnung der Förderverträge: Patrizia Zoller-Frischauf und Bgm. Wolfgang Jörg. Markus Müller, Gerhard Walser, Karl Lenhart (M84) und Werner Draschl (Abt. Wirtschaftsförderung).
6

Baucenter M84: Förderung für den Neustart

Neues Baugründerzentrum: Land Tirol und Stadt Landeck unterstützen Jungunternehmer mit Mietenfördermodell. LANDECK (otko). In Landeck entsteht mit dem "M84" in der äußeren Malser Straße ein Baugründerzentrum für JungunternehmerInnen aus dem Bereich des Bau- und Baunebengewerbes. Fünf Landecker Unternehmer haben das Gebäude gekauft und adaptiert - die BEZIRKSBLÄTTER haben berichtet. Das Land Tirol und die Stadt Landeck unterstützen das Zentrum durch ein Mietenfördermodell. Gemeinsam zahlen sie...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Hannes Jagerhofer spricht über sein Leben als Unternehmer, Pleiten, Pech und Pannen inklusive

Prämierung der kreativsten Geschäftsidee

Über 60 Ideen haben dieses Jahr den Weg ins build! Gründerzentrum gefunden. Am 10. April ist es nun soweit und die diesjährigen Sieger werden gekürt. Zusätzlich spricht Hannes Jagerhofer über seine Karriere, gute Ideen und das Durchhaltevermögen…. Diesmal warten beim build!Impuls-Ideenwettbewerb eine Menge attraktiver Preise – neben der build!-Trophäe und Geldpreisen werden auch Sachpreise, gesponsert von der Kärntner Sparkasse, vergeben. Es werden außerdem vier Sonderpreise in den Kategorien...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Astrid Waldner
Bernd Filipitsch, Hans- Peter Wieser, Patrick Frischmann, Florian Anzengruber, Thomas Harlander, Karin Ibovnik (GF build!), Dr. Marianne Frick (Fachhochschule Kärnten)
1 2

Die besten Diplomarbeiten sind prämiert

VILLACH. Mit insgesamt € 3000 wurden die besten Master- und Diplomarbeiten von AbsolventInnen der Fachhochschule Kärnten prämiert. Der Innovationsgehalt und die Umsetzbarkeit waren die auschlaggebenden Kriterien für eine Prämierung. Villach, am 13. Dezember 2013: Am Freitag wurden die besten Masterarbeiten der Fachhochschule Kärnten am Standort Villach prämiert. Bewertet wurden die Praxisrelevanz, der Innovationsgehalt und die Verständlichkeit der Arbeit. Bis November 2013 hatten Studierende...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner

Business Angels und Mentoren gesucht

Jungunternehmer benötigen Unterstützung durch Mentoren und Investoren, um sich schon in frühen Phasen erfolgreich am Markt positionieren zu können. Ein solches Netzwerk ist in Kärnten noch wenig ausgeprägt. Daher starten das build! Gründerzentrum und die Austria Wirtschaftsservice GmbH eine Initiative und suchen nach potentiellen Business Angels und Mentoren. Am Donnerstag, 3. Oktober (16 Uhr, Lakeside Park Klagenfurt, Gebäude B01), findet daher eine Investors Lounge statt. Da kommen Start-ups...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
2

Christoph Salmhofer ist ein Unternehmer mit Schwung

Den richtigen Schwung fürs Putten bekommen Profi- und Hobby-Golfer im Putt Performance Center in Baden. Christoph Salmhofer (38), Chef der Firma Salmi Golf Sports KG, richtete dazu in eine Büro-Gemeindschaftsgebäude ein High-Tech-Labor ein. Es wurde ein Kunstrasen verlegt, der die Spielgeschwindigkeit eines echten Putting-Greens wiedergibt. Golfprofis, wie Martin Wiegele oder die NÖ Golf-Hoffnung Rene Gruber, aber auch Hobby-Golfer lassen hier ihren Putt-Schwung per Ultraschall messen und...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
DI Karl Berger, Mag. Markus Luger (RIZ-Amstetten), Sebastian Forsthuber.

RIZ West verleiht Förderpreise

AMSTETTEN. Die engagierten Jungunternehmer Sebastian Forsthuber (Zahntechniker mit Labor) und Karl Berger (bto-epoxy GmbH) sind Gewinner des Förderpreises West des Regionalen Innovationszentrums RIZ und erhielten jeweils 1.000 Euro. Beide sind im RIZ Amstetten eingemietet.

  • Amstetten
  • Anna Eder
Schaukeln den Laden: P. Fladischer, B. Perus, A. Wagner und J. Kleinhansl (v. l.) von Chance.at

Gründen auch mit Handicap

Viele Menschen mit Behinderung werden Gründer. Tendenz steigend. Von der Fahrradreparaturwerkstätte über technische Zeichenbüros, Cafés und Massageinstitute, bis hin zu Anwälten und Hafnern: Hinter all diesen Unternehmen verbergen sich Erfolgsgeschichten von Menschen mit Handicap, die trotz- oder gerade deswegen den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben. Die nötige "Starthilfe" liefert dabei Chance.at in Grambach, Gründerzentrum für Menschen mit Handicap. Seit 1999 ist das Zentrum für...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Kranabetter
2

WAG22 - Eröffnung am 3. April

Mit dem „Unternehmerzentrum WAG22“ sollen Badener Ein-Personen-Unternehmen (EPUs) eine passende leistbare Bürostruktur vorfinden. "Bei einer Baustellenbesichtigung konnten sich Vertreter der Wirtschaft bereits vor einigen Wochen ein Bild machen, am 3. April wird nun eröffnet“, berichtet der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Immobilien Baden GmbH, VP-Stadtrat Stefan Szirucsek. Während der letzten Fertigstellungsarbeiten kümmerte sich Carmen Jeitler-Cincelli (Wirtschaftsbund) bereits um ein...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
3

Privates Gründerzentrum eröffnet in Baden

Ab 180 Euro kann man sich als Jungunternehmer ab sofort im neuen privaten Gründerzentrum in der Wiener Straße 80 einmieten. Gute Nachrichten für Jungunternehmer und EPUs: Das erste private Garage als Gründungsort gehört bei Hightech-Riesen wie Apple, Google oder Microsoft zum Unternehmensmythos. In Österreich begegnet man aufstrebenden Jungunternehmern hingegen in sogenannten „Coworking Spaces“ und kann ihnen dort bei der Arbeit zusehen. Insbesondere in Wien werden diese Zentren gut angenommen....

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.