20.10.2016, 15:25 Uhr

Soforthilfe umgesetzt!

ÖVP Club
Unwetter und Ernteausfälle sorgen neben dem Milchpreisverfall für Einkommenseinbußen bei den Landwirten. Um die bäuerlichen Existenzen zu sichern, hat das Land ein Konjunkturpaket in Höhe von 900.000 Euro geschnürt. Diese Soforthilfe wird für die kleinstrukturierte Milchwirtschaft, die Sanierung der zerstörten Straßen und Wege sowie den Forstwegebau verwendet. Die Kärntner Volkspartei hat sich im Landtag auch vehement für die Verwendung heimischer Lebensmittel in Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern eingesetzt. Mit Erfolg, denn seitens der Landesregierung wurde dazu ein Beschluss gefasst. Von Maßnahmen wie dieser profitiert nicht nur der Landwirt, sondern die gesamte Gesellschaft. Ein starker Wirtschaftskreislauf, eine gesunde und unabhängige Lebensmittelversorgung, ein gepflegter Erholungsraum und intakte Wege betreffen uns alle. Daher darf es auch zu keinen Kürzungen des Agrarbudgets 2017 kommen. Die Landwirte investieren jährlich rund 180 Mio. Euro, die direkt in die umliegende Wirtschaft fließen. Mit diesen Geldern werden Arbeitsplätze und Lehrstellen gesichert, die wiederum für die Kaufkraft und die Wertschöpfung im Land unverzichtbar sind.

Ihr Ferdinand Hueter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.