Neuer Bürgermeister in Seewalchen
Johann Reiter übergibt an Gerald Egger

Rudolf Hemetsberger, Bürgermeister Johann Reiter, Gerald Egger und Claudia Hauschildt-Buschberger (v.l.).
  • Rudolf Hemetsberger, Bürgermeister Johann Reiter, Gerald Egger und Claudia Hauschildt-Buschberger (v.l.).
  • hochgeladen von Maria Rabl

Seewalchener Gemeinderat wählt im Jänner neuen Bürgermeister.

SEEWALCHEN. Nach mehr als 22 Jahren als Bürgermeister der Marktgemeinde Seewalchen wird Johann Reiter (ÖVP) in der Gemeinderatssitzung am 12. Dezember, an seinem 65. Geburtstag, seinen Rücktritt erklären. "Da ich im vergangenen Jahr massive Probleme mit meiner Wirbelsäule hatte, ist es nun an der Zeit, am 1. Jänner meinen Ruhestand anzutreten", begründet Reiter die Entscheidung.

Als Nachfolger präsentierte er den 46-jährigen Vertriebsleiter Gerald Egger. "Bei der Bewerbung für die Landesausstellung ist mir zum ersten Mal seine Kompetenz und sein Engagement für Seewalchen aufgefallen", sagt Reiter. Bei der Wahl im Gemeinderat kann Egger jedoch nicht nur auf die Unterstützung der ÖVP, sondern auch der FPÖ und der Grünen zählen, wie die beiden Fraktionsobleute Rudolf Hemetsberger (FPÖ) und Claudia Hauschildt-Buschberger (Grüne) betonen.

Für ihn selbst war die Entscheidung nicht einfach. "Zuerst hab ich einmal 'nein' gesagt", erinnert sich Egger. "Als ich dann aber gemerkt habe, dass 75 Prozent der Gemeinderäte hinter mir stehen und auch meine Frau meinte, ich soll das Angebot annehmen, war die Entscheidung klar." Neben der Landesausstellung erwarten ihn noch zahlreiche weitere Projekte, darunter die Neubauten des Altstoffsammelzentrums und des Feuerwehrhauses. Bis zur Wahl am 21. Jänner wird Vizebürgermeisterin Claudia Haberl die Amtsgeschäfte führen.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen