Franz Sachernegg
Ruhestand nach 41 Jahren im Schuldienst

Franz Sachernegg leistete Außergewöhnliches im Schuldienst, für die Gemeinde und im Sport.
2Bilder
  • Franz Sachernegg leistete Außergewöhnliches im Schuldienst, für die Gemeinde und im Sport.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Voitsberger Stadtrat Franz Sachernegg geht am 29. Februar in Pension.
VOITSBERG. Wer kennt ihn nicht, den Franz Sachernegg? Als Voitsberger Stadtrat, als Obmann der Werkskapelle Bauer, als Organisator unzähliger kultureller, gesellschaftlicher und sportlicher Aktivitäten, als glühender Verfechter der Sportart Volleyball, aber vor allem als Lehrer, zuletzt elf Jahre lang in der Prof. Aduatz Sportmittelschule Voitsberg.

Startschuss in Krottendorf

Kurz sein Werdegang: Vom 1979 bis 1991 war er Lehrer und Administrator an der Hauptschule Krottendorf-Gaisfeld, bevor er drei Jahre lang persönlicher Mitarbeiter von Vizepräsidentin Dietlinde Leder im Landesschulrat wurde. Fünf Jahre fungierte er als Büroleiter von Vizepräsident Johann Stadler in der Bildungsdirektion Steiermark , bevor er im Jahr 2000 als Lehrer und Administrator nach Krottendorf zurückkehrte. Von 2009 bis zum 29. Februar 2020 war er als Lehrer in der Voitsberger Sportmittelschule tätig.

Im politischen Leben aktiv

Während seiner schulischen Tätigkeiten prägte Sachernegg das öffentliche Leben der Stadt Voitsberg außerordentlich, denn er sitzt seit 1989 im Gemeinderat und ist seit 20 Jahren Stadtrat für die Finanzen, Schulen, Kultur, Sport, Städtepartnerschaften und deren Organisationen. Sehr stolz blickt er auf acht Bildungsmessen in Voitsberg zurück, die er selbst auf die Beine gestellt hatte. Im Bereich Volleyball ist er Landes- und Bundesreferent des ASKÖ, außerdem hat er das Amt des Vizepräsidenten und Finanzreferenten im steirischen Volleyballverband inne und erhielt dafür das Goldene Verdienstzeichen der Repulik Österreich im April 2018. Dem SLÖ stand er als Obmann vor und er war auch stellvertretender Bundesvorsitzender. Weitere Akzente setzte er bei der Volkshilfe und den Naturfreunden. Seine Leidenschaft liegt in der Leitung und Besuchen von Kulturreisen, die die Voitsberger Bürger seit über 30 Jahren sehr zu schätzen wissen und gerne in Anspruch nehmen. Und er war Leitung und Mitbegründer einer außerschulischen Lernbetreuung im Bezirk.

Dank und Anerkennung

Sein großes Ziel war, seine Schülerinnen und Schüler pädagogisch bestmöglich auszubilden und viel für das Leben mitzugeben. Für seine hervorragende engagierte pädagogische Arbeit wurden ihm mehrmals Dank und Anerkennung ausgesprochen, vor elf Jahren bekam er den Titel Schulrat verliehen.
Das gesamte Lehrerkollegium der Prof. Aduatz Sportmittelschule Voitsberg wünscht Sachernegg für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute, viel Spaß und Freude mit seiner Familie und seinen Enkelkindern.

Franz Sachernegg leistete Außergewöhnliches im Schuldienst, für die Gemeinde und im Sport.
Franz Sachernegg geht am 29. Februar in den wohlverdienten Ruhestand.
Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen