Tag der (Vereins) Arbeit in Ligist

Gemeindevorstand und Gemeinderäte ehren Heinz Wipfler.
51Bilder

Unter dem Motto „Heimat leben - Heimat erleben“, organisiert vom Heimatkreisobmann Andreas Herbst, stand die Ligister Maifeier wieder im Zeichen der Vereinsarbeit. Nach
Festgottesdienst und Einzug der Vereine auf den Marktplatz erinnerte Bgm. Johann Nestler in seiner Ansprache an 100 Jahre Republik Österreich und 50 Jahre Großgemeinde Ligist.
Schülerinnen der Volksschule Ligist nahmen das Peter-Rosegger-Gedenkjahr zum Anlass und gaben den „Regenschirm“ zum Besten. Und ein weiteres Jubiläum stand auf dem Programm, fast auf den Tag genau ist Heinz Wipfler seit 30 Jahren als Gemeinderat tätig. Dafür wurde ihm vom Gemeindevorstand eine Ehrenurkunde überreicht.

Mit Muskelkraft

Aufgestellt wurde der Maibaum ganz traditionell per Muskelkraft von den Kameraden der Feuerwehren Ligist und Steinberg und mit dem Bandl-Tanz seiner Bestimmung übergeben. Musikalisch umrahmt vom Musikverein Ligist-Krottendorf führte Moderatorin Silvia Gaich durch das Programm. Den Abschluss des offiziellen Teils bildete das obligatorische „Breznreißn“ mit Bgm. Johann Nestler und dem neuen Vize-Bgm. Günther Queder. Auch schon fast traditionell, konnte es der Hausherr wieder einmal für sich entscheiden. Den gemütlichen Ausklang fand die Feierlichkeit mit einem Frühschoppen der Ligister Wirte Wörgötter und Gangl sowie den Weinbauern Kremser und Dokter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen