AMS-Einsparungen machen dem Bezirk Sorgen

Werner Kristandl, Thomas Wiedner, Bgm. Ernst Meixner, LAbg. Karl Petinger und Vize-Bgm. Kurt Christof
3Bilder
  • Werner Kristandl, Thomas Wiedner, Bgm. Ernst Meixner, LAbg. Karl Petinger und Vize-Bgm. Kurt Christof
  • hochgeladen von Harald Almer

Die Maßnahmen der neuen schwarz-blauen Regierung machen der SPÖ und dem ÖGB Kopfzerbrechen. Im Rahmen der landesweiten Kampagne "Arbeit.Zukunft.Solidarität" skizzierten LAbg. Karl Petinger, Bgm. Ernst Meixner, Vize-Bgm. Kurt Christof, assistiert von ÖGB-Regionalsekretär Thomas Wiedner, einige Problemfelder, die schon bald massive Auswirkungen auf den Bezirk Voitsberg haben könnten.

Aktion 20.000

Das Ende der "Aktion 20.000" tut dem auf diesem Gebiet Vorzeigebezirk Voitsberg besonders weh. "Diese Abschaffung versteht niemand", meinte Meixner. "Unser Bezirk hat den höchsten Rückgang an Arbeitslosigkeit in der gesamten Steiermark, vor allem auch im Bereich 50 plus. Das Stoppen der Aktion 20.000 werden wir noch zu spüren bekommen. Allein in der Stadtgemeinde Voitsberg wurden sieben Personen auf dieser Basis angestellt."
Christof wiederum befürchtet eine Zerschlagung des Sozialstaats. "Die geplante Zusammenlegung der Krankenkassen und das mögliche Ende der AUVA stärken nur den Zentralismus des Wasserkopfs Wien. Unsere erfolgreichen Ambulatorien, die steiermarkweit 1.800 Patienten haben, sind gefährdet und die AUVA machte sich vor allem bei Verstößen gegen die Arbeitnehmer im Bereich Arbeitsplatz stark. Außerdem deckt die AUFA die Versicherungen vieler freiwilliger Einsatzorganisationen ab."

AMS-Einsparungen

Petinger warnt vor einer Höchstarbeitszeit von zwölf Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche. "Das bedeutet eine Schwächung kolletkivvertraglicher Regeln und der Sozialpartnerschaft. Die Einsparungen von elf Millionen heuer für das AMS Steiermark könnte bald beträchtliche Auswirkungen auf Beschäftigungsprojekte wie Best, Akzente aber auch auf den Ausbildugnsverbund haben.
Bei der Leistungsschau stellt sich der ÖGB vom 28. April bis 1. Mai in Köflach vor und lädt zu einem Super-Gewinnspiel. Zur Schau kommen auch LR Ursula Lackner, LAbg. Renate Bauer, AK-Präsident Josef Pesserl, ÖGB-Vorsitzender Horst Schachner, SPÖ-LGF Oliver Wieser und BR Elisabeth Grossmann.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.