Anträge an Gemeinderäte
Lehrlingsoffensive der Freiheitlichen im Bezirk Voitsberg

Patrick Thomann und BR Markus Leinfellner mit den Anträgen
  • Patrick Thomann und BR Markus Leinfellner mit den Anträgen
  • Foto: RFJ
  • hochgeladen von Harald Almer

Jungfreiheitliche liefern Anträge für die Gemeinderäte des Bezirks, mehr Lehrlinge im kommunalen Dienst aufzunehmen.
VOITSBERG. Der Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) mit Bezirksobmann Patrick Thomann fordert, dass die Aufnahme von mehr Lehrlingen in allen Gemeinden des Bezirkes überprüft wird. Während viele andere Gemeinden bereits erfolgreich Lehrlinge ausbilden, ist dies bei uns noch nicht flächendeckend der Fall. "Die Corona-Krise wird auch am Lehrlingsmarkt ihre Spuren hinterlassen. In Kombination mit dem vorherrschenden Chaos, auch an unseren Schulen, laufen wir Gefahr, eine ‚Generation Corona‘ zu schaffen, was fatale langfristige Schäden für die betroffenen Jugendlichen und die Gesellschaft zur Folge hätte", warnt Thomann und fordert in diesem Zusammenhang: "Hier könnten die Gemeinden einen wertvollen Beitrag leisten und durch die Ausbildung von Lehrlingen nicht nur die eigenen Fachkräfte von morgen sicherstellen, sondern auch der Negativentwicklung am Ausbildungsmarkt und der Abwanderung aus unserer Region entgegenwirken. "

Gemeindenahe Betriebe

Der freiheitliche Bezirksparteiobmann und Bundesrat Markus Leinfellner freut sich über die Initiative des RFJ und sieht vor allem in den größeren Städten ein entsprechendes Potenzial, die bereits angebotenen Lehrstellen nicht nur in den Gemeinden selbst auszubauen, sondern auch in den gemeindenahen Betrieben wie beispielsweise den Stadtwerken. "Für viele Jugendliche ist es in der jetzigen Situation sehr schwer den Sprung ins Erwerbsleben zu schaffen. Das beeinflusst auch den weiteren Lebenslauf der Betroffenen negativ. Ich sehe daher die Gemeinden in der Verantwortung, einen verstärkten Beitrag zur Abfederung des Problems zu leisten. Gemeinden, die noch keine Lehrlinge ausbilden, sollen ihre Möglichkeiten schnellstmöglich prüfen. Jene Gemeinden, die bereits erfolgreich Fachkräfte ausbilden, sollen ihr dortiges Verbesserungspotenzial analysieren." Entsprechende Antragsentwürfe hat der RFJ bereits ausgearbeitet und den freiheitlichen Gemeinderäten im Bezirk zur Verfügung gestellt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen