LTV Köflach ist Staatsmeister im Berglauf

Lukas Gärtner holte sich mit seinen LTV-Kollegen Staatsmeisterschaftsgold.
3Bilder
  • Lukas Gärtner holte sich mit seinen LTV-Kollegen Staatsmeisterschaftsgold.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

1.200 Höhenmeter waren in Bludenz auf einer Strecke von 8,4 km zu bezwingen. Da der Lauf zur Weltcupserie zählte, waren zahlreiche Weltklasseläufer aus zwölf Nationen am Start, darunter auch der spätere Sieger Petro Mamu aus Eritrea. Der LTV Köflach stellte mit Lukas Gärtner, Manuel Seibald und Stefan Schriebl ein schlagkräftiges Team und reisten bereits einige Tage vorher an.
Am Tag der Meisterschaft schüttete es in Strömen und die Bedingungen waren schwierig. Zahlreiche Zuschauer bejubelten Sieger Mamo, den zweitplatzierten Francesco Puppi aus Italien und den neuen Staatsmeister Manuel Innerhofer. Gesamt-Siebenter im Einzel wurde Manuel Seibald vom LTV Köflach, der in der Staatsmeisterschaftswertung Bronze holte. Mit den Rängen 20. und 23. schafften Gärtner und Schriebl ebenfalls Top-Platzierungen. Und in der Mannschaftswertung spuckte der Computer Gold für die Köflacher aus. Der Jubel war grenzenlos, erstmals holte sich der LTV Köflach den Staatsmeisterschaftstitel im Berglauf.

Alle Laufveranstaltungen der Steiermark gibt es auf
www.WOCHEbewegt.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen