12 mal Tour de France
Radprofi Bernie Eisel erklärte seinen Rücktritt

Bernhard Eisel beendet mit 38 Jahren seine Radsportkarriere.
  • Bernhard Eisel beendet mit 38 Jahren seine Radsportkarriere.
  • Foto: Meine Woche
  • hochgeladen von Harald Almer

Der ehemalige Stallhofner Bernhard Eisel beendet mit 38 Jahren seine Karriere.
KLAGENFURT. Am Dienstag erklärte Bernhard Eisel im Alter von 38 Jahren via Facebook nach 19 Jahren als Profi seinen Rücktritt. Der Stallhofner, dessen Bruder Arnold Eisel in Rosental seit mehr als 17 Jahren das Radfachgeschäft "Drahteisel" betreibt, bestritt mit zwölf Teilnahmen so oft wie kein anderer Österreicher die Tour de France, außerdem nahm er vier Mal am Giro d'Italia und drei Mal an der Vuelta teil. Seine größten Erfolge waren der Sieg im Klassiker Gent-Wevelgem 2010 und zwei Etappensieger bei der Tour de Suisse.

Top-Rennställe

Eisel war bei den Top-Rennställen T-Mobile, Highroad und Sky engagiert und hatte unter anderem zahlreiche Erfolge mit Sprint-Rakete Mark Cavendish aus Australien gefeiert. 2018 erlitt der in Kärnten lebende Familienvater bei einem Rennsturz schwere Gesichtsverletzungen, sechs Wochen nach dem Unfall musste er sogar wegen einer Gehirnblutung operiert werden.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.