Re/Max
Hohe Lebensqualität zum Wohnen in Bärnbach

Das Team von Re/Max White Horse Voitsberg setzt auf Bärnbach als hervorragende Wohn-Destination.
  • Das Team von Re/Max White Horse Voitsberg setzt auf Bärnbach als hervorragende Wohn-Destination.
  • Foto: Re/Max
  • hochgeladen von Harald Almer

Bärnbach hat einen ausgezeichneten Ruf bezüglich der Wohnqualität. Können Sie das bestätigen?
Susanne Zettl: Ja, auf jeden Fall. Die Stadt Bärnbach hat sich als Wohn-Kleinstadt mit hoher Lebensqualität entwickelt. Die Stadt ist etwas ruhiger als andere Städte, hat relativ wenig Industrie, sehr viel Kultur, unglaublich viele Freizeitmöglichkeiten und liegt idyllisch. Die Stadt fällt bereits in den erweiterten Speckgürtel von Graz, der sich auf rund 30 Kilometer um die Grazer Stadtgrenze ausgedehnt hat. Dazu kommt eine intakte Natur, keine B70 in unmittelbarer Nähe und relativ wenig Schwerverkehr.

Re/Max vermarktet ein neues Wohnprojekt im Zentrum von Bärnbach?
Zettl: Wir haben grünes Licht für unser Projekt unweit der Hundertwasserkirche in Richtung Heiliger Berg bekommen. Hier werden 28 Wohneinheiten entstehen, die qualitativ hochwertiges Wohnen am Land mit einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Es sind barrierefreie Wohnungen und Reihenhäuser, die Wohnfläche beträgt zwischen 50 und 130 m2. Die ebenerdigen Wohneinheiten haben einen Gartenanteil zwischen 150 und 250 m2 dabei. Diese Einheiten sind auch schlüsselfertig zu haben. Bei unserem Serviceangebot fließen die Erfahrungen aus unseren beiden Projekten in Hausdorf mit ein.

Wann ist hier mit einer Fertigstellung zu rechnen?
Zettl: Wir rechnen mit dem Baubeginn in der zweiten Jahreshälfte 2021. Dass diese Wohneinheiten in absoluter Ruhelage und mit teilweise verkehrsberuhigter Zone gebaut werden, hat sich vor allem bei Jungfamilien schon herumgesprochen. Diese Anlagen werden auch kinder- bzw. familiengerecht gebaut werden. Wir haben bereits ein Dutzend Anfragen und zwei Fix-Reservierungen, was uns sehr freut.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen