Hauptplatz Voitsberg
Verein Innenstadt.Voitsberg vermisst konkrete Ansätze

12.000 Fahrzeuge rollen täglich über den Hauptplatz. Der Verein "innenstadt.VOITSBERG" hat Vorschläge.
  • 12.000 Fahrzeuge rollen täglich über den Hauptplatz. Der Verein "innenstadt.VOITSBERG" hat Vorschläge.
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Verein Innenstadt.Voitsberg zog für die Neugestaltung des Voitsberger Hauptplatzes externe Verkehrsplaner zu Rate und lässt mit konkreten Ergänzungen aufhorchen.

VOITSBERG. Für die Neugestaltung des Voitsberger Hauptplatzes wurde von der Stadtgemeinde bereits eine mögliche Verkehrslösung mit einem Kreisverkehr präsentiert. Der Verein Innenstadt.Voitsberg machte sich unter Einbeziehung externer Verkehrsplaner ein Bild und lässt mit konkreten Ergänzungen aufhorchen.

Zukunftsweisende Vision

Die Vereinsmitglieder wünschen sich für den Voitsberger Hauptplatz eine zukunftsweisende Vision, die sich durch eine deutliche Erhöhung der Aufenthaltsqualität am Hauptplatz zeigt. "Die vom Verkehrsplaner der Stadtgemeinde Voitsberg präsentierte Lösung mit einem Kreisverkehr im Zentrum ist eine sehr Kfz-dominierte, die konkrete Ansätze für ein Gesamtkonzept des Hauptplatzes vermissen lässt", kritisieren die Mitglieder des Vereins. Bei der Neugestaltung müsste auch dem Fuß- und Fahrradverkehr ausreichend Raum gegeben werden, der innerstädtische Raum soll neu und gerecht verteilt werden.

Gerechte Verteilung

Durch eine Neuverteilung und geringfügige Reduktion der Pkw-Stellplätze können Bereiche für Veranstaltungen, schön gestaltete Grün- und Freiräume und zusätzlich Platz für Gastgärten und Handel entstehen. In unmittelbarer Nähe zum Zentrum sollen in Zukunft neue Pkw-Parkplätze inklusive Leitsystem angeboten werden. Die Innenstadt würde sich durch diese Veränderungen zu einer lebenswerten Wohn- und Einkaufsstadt entwickeln.
In weiterer Folge schlägt der Verein vor, die Verkehrserhebung durch eine Mobilfunkdatenauswertung zu ergänzen, um zu erheben, wie viele der 12.000 Pkw, die täglich durch die Voitsberger Innenstadt rollen, reiner Durchzugsverkehr seien und daher verlagert werden könnten. Mit einer geplanten Neugestaltung der Innenstadt würden die Weichen für die nächsten Jahrzehnte gestellt werden. Insofern erhofft sich der Verein die Einbeziehung von zusätzlichen Experten sowie eine aktive Beteiligungsmöglichkeit am Planungsprozess.

Was braucht der Voitsberger Hauptplatz am meisten?

Bgm. Bernd Osprian will ebenfalls die Aufenthaltsqualität am Voitsberger Hauptplatz erhöhen und bestätigt, dass rund 12.000 Pkw täglich den Hauptplatz "bevölkern". "Wir werden den Verkehr nicht gänzlich verbannen können, außerdem ist der Hauptplatz die Ausweichroute, falls der Umfahrungstunnel gesperrt ist", so Osprian.

"Allerdings werden wir durch verschiedenste Maßnahmen den Verkehr verlangsamen, sodass es weniger attraktiv wird, ohne Halt über den Hauptplatz zu fahren." (Bgm. Bernd Osprian)

Nebenfahrbahnen werden zurückgedrängt

In Abstimmung mit Verkehrsplanern und anderen Experten wird es vermehrt Aufenthaltsflächen geben. "Es ist noch zu früh, genau zu sagen, wie die neuen Pkw-Abstellflächen aussehen, aber es werden hochwertige Parkflächen sein", verspricht Osprian. Wegen der Enge der Stadttore wird sich der Fahrradverkehr in den Mischverkehr einfügen müssen, aber da fehlt noch ein endgültiges Konzept. Und klar, die Fußgänger sollen sich hier auch wohlfühlen können. "Wir werden die Nebenfahrbahnen zurückdrängen, mittelfristig möglicherweise auch ganz auf sie verzichten", sagt Osprian. Den aktuellsten Schritt zur Attraktivierung des Hauptplatzes, nämlich der neue Bauernmarkt, begrüßt Osprian. "Es ist ein Mosaiksteinchen und ein Output unseres Bürgerbeteiligungsprojekts. Das Echo auf die ersten zwei Markttage war sehr positiv."

Das könnte dich auch interessieren:

Startschuss für den neuen Bauernmarkt (mit Video)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen