01.12.2016, 10:19 Uhr

Leserbrief

Bei einer Pension von 800 Euro beträgt die monatliche Erhöhung von 0,8% 6,40 Euro, bei 8.000 Euro 64 Euro und bei 16.000 Euro 128 Euro monatlich. Diese 0,8% entsprechen aber nicht der tatsächlichen Teuerung im Einkaufskorb, diese bewegt sich um 2%.
Da die Pensionen immer prozentuell erhöht werden, wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer. Wo bleibt da der Aufschrei der Pensionistenvertreter? Der Zuschuss von 100 Euro für alle Pensionisten ist löblich, aber auch ungerecht, weil diesen auch Pensionisten mit einer Pension von 20.000 Euro und mehr bekommen.
Vorschlag: Alle Pensionisten ab einer Pension von 2.000 Euro sollten auf diesen Zuschuss zugunsten der Mindestpensionisten verzichten. Ich wäre dabei.
A. Kiedl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.