02.10.2017, 18:05 Uhr

Spannende Experimente mit Glas

Zahnarzt Günther Erlbeck betätigt sich in seiner Freizeit als ambitionierter Glaskünstler.

Zahnarzt Günther Erlbeck setzt sich in seiner Freizeit mit dem zerbrechlichen Werkstoff auseinander, im Glasmuseum Bärnbach stellt er erstmals seine Kunstwerke in Fusing-Technik aus.

„Schon in meiner Kindheit interessierte ich mich für Glas“, berichtet der Voitsberger Mediziner Günther Erlbeck. Doch der Zugang zu seinem Hobby, der Glaskunst, verdankt er eher einem Zufall. Er besuchte einen Zahnärztekongress in Düsseldorf, zur gleichen Zeit fand in unmittelbarer Nähe eine große Glaskunstausstellung statt. Dort kam er mit der Glaskünstlerin Heide Kemper ins Gespräch. Aus seinem Interesse entwickelte sich eine große Leidenschaft für die Arbeit mit dem filigranen Material. Er besuchte zahlreiche Workshops und experimentierte mit Materialien, Farben und Formen. Jeder Brennvorgang beschert eine Überraschung über die Reaktion und Effekte der eingelegten Metallfolien, Farbgläser und Metallspäne.
Einige seiner Objekte sind im Glasmuseum Bärnbach bis Ende Oktober ausgestellt. Wer sich mit Günther Erlbeck persönlich austauschen möchte, hat dazu am Donnerstag, dem 12. Oktober Gelegenheit, da ist er von 15 – 17 Uhr persönlich anwesend.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.