Museumsfunke entzündet: Freude über Lehrgangsabschluss

Zum Lehrgangs-Abschluss gratulierten Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin Museumsmanagement Niederösterreich, Absolventin Edith Monaco, Helga Steinacher, Leiterin des Lehrgangs Kulturvermittlung und Susanne Kappeler-Niederwieser, Referentin und Prüferin
2Bilder
  • Zum Lehrgangs-Abschluss gratulierten Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin Museumsmanagement Niederösterreich, Absolventin Edith Monaco, Helga Steinacher, Leiterin des Lehrgangs Kulturvermittlung und Susanne Kappeler-Niederwieser, Referentin und Prüferin
  • Foto: Museumsmanagement NÖ
  • hochgeladen von Clara Koller

WAIDHOFEN. 19 Absolventen feierten im Stadtmuseum St. Pölten den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung, die sie beim Museumsmanagement Niederösterreich im Jahr 2017/2018 absolvierten.
Edith Monaco, tätig im Stadtmuseum Waidhofen, ist eine dieser Personen. Sie hat den Museumskustodenlehrgang erfolgreich abgeschlossen.

Die Lehrgänge vermitteln theoretisches Fachwissen genauso wie praktische Fertigkeiten für die tägliche Museumsarbeit, den Umgang mit Sammlungen und die Kunst- und Kulturvermittlung an Besucher.
Durch die Veranstaltung führte Museumsmanagement Niederösterreich-Geschäftsführerin Ulrike Vitovec. Nach der Begrüßung durch Museumsleiter  Thomas Pulle sprach Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber Glückwünsche an die Absolventen aus, die mit ihrem Engagement den „Museumsfunken“ an die Besucher überspringen lassen.

Zum Lehrgangs-Abschluss gratulierten Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin Museumsmanagement Niederösterreich, Absolventin Edith Monaco, Helga Steinacher, Leiterin des Lehrgangs Kulturvermittlung und Susanne Kappeler-Niederwieser, Referentin und Prüferin
Vortragende der Veranstaltung im Stadtmuseum St. Pölten
Autor:

Clara Koller aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen