Fertigstellung Herbst 2023
So wird der neue Wiedner Gemeindebau in der Preßgasse

Der neue Gemeindebau auf der Wieden soll zum Vorzeigeprojekt mit besten ökologischen Standards und hoher Wohnqualität avan­cie­ren.
2Bilder
  • Der neue Gemeindebau auf der Wieden soll zum Vorzeigeprojekt mit besten ökologischen Standards und hoher Wohnqualität avan­cie­ren.
  • Foto: Rendering: Telegram71
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Nach der Gasexplosion 2019 fand nun der Spatenstich für den Neubau des Wiedner Gemeindebaus statt. In der Preßgasse entstehen 33 barrierefreie Wohnungen, das Haus erhält Fassadenbegrünung und eine Photovoltaikanlage.

WIEN/WIEDEN. Ende Juni 2019 ereignete sich eine verheerende Gasexplosion im Gemeindebau Ecke Preßgasse/Schäffergasse auf der Wieden – die bz berichtete. Zwei Todesopfer waren zu beklagen. Die Beschädigungen am Gebäude waren so groß, dass nur noch Abriss und Neubau in Frage kamen.

Im März 2020 präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) die ersten Pläne für den Neubau. Jetzt – zwei Jahre nach dem Unglück – startet der Bau der neuen städtische Wohnhausanlage.

„Es freut mich, den ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohnern der Preßgasse den Baustart für die Neuerrichtung ihres Gemeindebaus ankündigen zu können. Allen ehemaligen Mieterinnen und Mietern, die zurückkehren wollen, wird ein sehr schönes und modernes neues Zuhause zur Verfügung stehen. Sie erhalten selbstverständlich ihre früheren Mietverträge“, betont Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ).

Preßgasse wird zum "Ort der Begegnung"

Auf insgesamt acht Geschoßen gibt es eine Gesamtwohnfläche von knapp 2.000 Quadratmetern. 33 barrierefreie Wohnungen jeweils mit Außenjalousien, Fußbodenheizung und Balkon werden errichtet. Eine zweitgeschossige Tiefgarage mit 20 Kfz-Stellplätzen sowie Abstellplätze für Kinderwägen, Fahrräder und Gehhilfen sind ebenso vorgesehen.

Im ruhigen Innenhof mit Kinderspielplatz und Sitzgelegenheiten sind zudem Hochbeete zum gemeinsamen Garteln geplant. Im Erdgeschoß wird Wien Work als gemeinnütziges Unternehmen eine Konditorei betreiben.

Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl, Wiener Wohnen Baumanager Thomas Schuster, Wiener Wohnen Vizedirektorin Michaela Bankel und Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál mit dem Modell vom Neubau Preßgasse 2.
  • Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl, Wiener Wohnen Baumanager Thomas Schuster, Wiener Wohnen Vizedirektorin Michaela Bankel und Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál mit dem Modell vom Neubau Preßgasse 2.
  • Foto: PID/Votava
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Damit soll "ein Ort der Begegnung für das Grätzl entstehen. Insofern knüpft das neue Projekt an die historische Idee des Gemeindebaus an und übersetzt es ins 21. Jahrhundert“, sagt dazu Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ).

Photovoltaik und Fassadenbegrünung

Der wiedererrichtete Gemeindebau in der Preßgasse hat hinsichtlich des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit einiges zu bieten: Im Mittelpunkt des Neubaus steht eine vertikale Fassadenbegrünung, die vollautomatisch bewässert wird.

Das gesamte Gebäude ist im Niedrigenergiehausstandard ausgeführt. Die Heizung und die Warmwasseraufbereitung werden mit einer Luft-Wärmepumpe betrieben. Photovoltaikanlagen auf der Dachfläche und ein Solespeicher sollen zusätzlich zur Energieeffizienz beitragen. Diese versorgen neben der zentralen Warmwasseraufbereitung auch die Fußbodenheizung und damit die Temperierung in den Wohnungen.

Großteil der ehemaligen Mieter will zurückkehren

Die Fertigstellung des Gemeindebaus in der Preßgasse ist im dritten Quartal 2023 geplant. Die Gesamtbaukosten betragen rund 8,6 Millionen Euro, die Fördermittel voraussichtlich rund 2,5 Millionen Euro.

„Eine Mehrzahl der früheren Bewohnerinnen und Bewohner möchte zurückkehren. Das freut uns, denn es erwarten die Mieterinnen und Mieter 33 hochwertig ausgeführte, barrierefreie Wohnungen, die alle über Freiflächen verfügen. Zurückgesetzte Balkone und Außenjalousien sorgen für die bauseitige Beschattung“, so Wiener Wohnen Vizedirektorin Michaela Bankel.

Der neue Gemeindebau auf der Wieden soll zum Vorzeigeprojekt mit besten ökologischen Standards und hoher Wohnqualität avan­cie­ren.
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl, Wiener Wohnen Baumanager Thomas Schuster, Wiener Wohnen Vizedirektorin Michaela Bankel und Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál mit dem Modell vom Neubau Preßgasse 2.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen