Menschen mit Diabetes
Es gibt keinen leichten Verlauf

Blutzuckermessungen sind heute wesentlich einfacher als früher.
  • Blutzuckermessungen sind heute wesentlich einfacher als früher.
  • Foto: Proxima Studio / Shutterstock.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

Im Rahmen eines Pressegesprächs beleuchteten Experten die aktuelle Situation für Betroffene der Stoffwechselerkrankung.

ÖSTERREICH. "Es gibt keinen leichten Diabetes", stellte Susanne Kaser, Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft im Rahmen eines Pressegesprächs klar. Die Stoffwechselerkrankung, von der etwa jeder zehnte hierzulande betroffen ist, sei immer eine schwerwiegende, ernstzunehmende Krankheit. In etwa alle 50 Minuten stirbt ein Österreicher an den Folgen von Diabetes. Dennoch oder gerade deswegen gelte es jedoch, eine Stigmatisierung unbedingt zu vermeiden. Die Bezeichnung "Diabetiker" solle der Vergangenheit angehören, "Menschen mit Diabetes" sei in diesem Zusammenhang eine angebrachtere Formulierung.

Medizinische Fortschritte

Neben einer besseren sprachlichen Integration seitens der Gesellschaft können vor allem moderne Möglichkeiten der Medizin Betroffenen den Alltag erleichtern. Insbesondere die Blutzuckerkontrolle ist dank technischer Fortschritte in den letzten Jahren wesentlich einfacher geworden. In der Folge werden auch potentiell gefährliche Nebenwirkungen, beispielsweise Unterzucker, reduziert. Ein wichtiger nächster Schritt in der Behandlung von Diabetes muss es laut Experten sein, die Innovationen mehr Leuten zu ermöglichen. Aktuell hat internationalen Statistiken zufolge nur ein Drittel jener Patienten, die davon profitieren könnten, Zugang zu den neuesten Therapien haben.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen