Wiener Linien
Buchstabendiebe werden jetzt angezeigt

In der U-Bahnstation Stadtpark wurden die Buchstaben der Stationsschilder abmontiert.
  • In der U-Bahnstation Stadtpark wurden die Buchstaben der Stationsschilder abmontiert.
  • Foto: Johannes Zinner
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Buchstabendiebe haben die Schriftzüge der U-Bahn-Stationen Schönbrunn und Stadtpark abmontiert. Jetzt wird angezeigt.

WIEN. Rund 100 Euro kostet ein einziger der Buchstaben, die im Laufe der letzten Wochen sukzessive in den U4-Stationen Schönbrunn und Stadtpark abmontiert wurden. Bisher zeigten die Wiener Linien die Diebstähle nicht an, das ändert sich jetzt aber: „Ab sofort wird jeder Versuch bei der Polizei gemeldet – und wir gehen auch davon aus, dass das eine abschreckende Wirkung haben wird“, sagt Barbara Pertl von den Wiener Linien gegenüber Radio Wien.

Zwar sind alle Wiener U-Bahn-Stationen videoüberwacht, allerdings dürfen die Wiener Linien ohne Anzeige und infolgedessen Anfrage von Polizei oder Staatsanwaltschaft nicht auf das Videomaterial zugreifen. Wird nun angezeigt, darf das Verkehrsunternehmen nun auch auf die Bilder der Videoüberwachung zugreifen, so Pertl.

Buchstaben werden nun diebstahlsicher

„Bisher war es so, dass die Buchstaben mittels Dübel und Beklebung befestigt worden sind. Für eingefleischte Fans war dies anscheinend kein Hindernis, sie sind mitunter mit Werkzeug vorgegangen und haben die einzelnen Buchstaben heruntergebracht“, erklärt die Pressesprecherin.

Nun wurde in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt eine neue Lösung gefunden, um die Buchstaben in Zukunft diebstahlsicher zu befestigen. Betroffen sind von dieser Maßnahme nur die Stationsschilder in Schönbrunn und am Stadtpark, denn in allen anderen U-Bahn-Stationen sind die Buchstaben als Klebefolien affichiert.

Autor:

Mathias Kautzky aus Hietzing

Webseite von Mathias Kautzky
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.