Verstoß gegen Corona-Regeln
Spitalsmitarbeiterinnen zu Unrecht entlassen

Teils arbeiteten die Mitarbeiterinnen schon seit vielen Jahren in der Klinik Hietzing.
2Bilder
  • Teils arbeiteten die Mitarbeiterinnen schon seit vielen Jahren in der Klinik Hietzing.
  • Foto: Silvia Himberger
  • hochgeladen von Lea Bacher

Weil sie bei der Pensionierungsfeier einer Kollegin gegen die Corona-Regeln verstoßen hatten, wurden 14 Mitarbeiterinnen der Klinik Hietzing Anfang des Jahres fristlos entlassen. Am Donnerstag, 25. November, hat ein Gericht entschieden, dass die Entlassungen unrechtmäßig waren. 

WIEN. Anfang des Jahres wurden mehrere Mitarbeiterinnen der Klinik Hietzing entlassen, nachdem sie bei einer Pensionierungsfeier einer Kollegin offenbar gegen die strengen Corona-Regeln des Spitals verstießen. Sie sollen ohne Maske eng zusammengesessen und Gruppenfotos gemacht haben. 14 von ihnen klagten gegen die Entlassung – die BezirksZeitung berichtete.

14 der fristlos entlassenen Mitarbeiterinnen haben geklagt.
  • 14 der fristlos entlassenen Mitarbeiterinnen haben geklagt.
  • Foto: symboldbild pixabay
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Zu Unrecht entlassen

Das Arbeits- und Sozialgericht hat heute in Wien entschieden, dass die Mitarbeiterinnen zu Unrecht fristlos entlassen wurden. Laut einem Bericht des ORF müssen nun alle Dienstverhältnisse der Klägerinnen wieder fortgesetzt werden. Eine davon ist schon in Pension und kann stattdessen Schadensansprüche geltend machen. 

Der Senat des Arbeits- und Sozialgerichts (ASG) hat geurteilt, dass im vorliegenden Fall weder ein Entlassungs- noch ein Kündigungsgrund besteht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und innerhalb von vier Wochen kann die Stadt bzw. der Gesundheitsverbund Berufung am Oberlandesgericht Wien einlegen. 

Nur eine Pause gemacht

Die Rechtsvertreter der Klägerinnen argumentierten, die Frauen hätten das Recht auf eine halbstündige Pause genutzt und dabei gemeinsam gegessen und antialkoholische Getränke konsumiert. Außerdem sei eine Kündigung nach so langen Dienstverhältnissen überzogen – manche der Frauen waren 20 Jahre oder länger im Spital beschäftigt. 

Es ist noch unklar, ob der Gesundheitsverbund gegen das Urteil berufen wird. Sein Anwalt Dieter Kieslinger sagte gegenüber der APA, er halte das Urteil arbeitsrechtlich für falsch. Das Problem sei aber, dass es noch keine Rechtsprechung gebe, wie mit Verstößen gegen Pandemiebestimmungen umgegangen wird. 

Das könnte dich auch interessieren: 

Ungeimpfte schwangere Wienerin stirbt an Corona, Baby überlebt
Airbnb-Vermietungsverbot von Gemeindewohnungen bestätigt
Teils arbeiteten die Mitarbeiterinnen schon seit vielen Jahren in der Klinik Hietzing.
14 der fristlos entlassenen Mitarbeiterinnen haben geklagt.
4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen