"Natur statt Beton"
Ballhausplatz begrünt – Protest gegen Flächenverbrauch

Grüner Protest gegen den Bodenverbrauch in Österreich.
2Bilder
  • Grüner Protest gegen den Bodenverbrauch in Österreich.
  • Foto: Johannes Zinner/WWF
  • hochgeladen von Aline Schröder

Der WWF hat am Dienstag den Ballhausplatz in Wien begrünt und damit gegen den enormen Flächenverbrauch in Österreich protestiert. Die Petition "Natur statt Beton" haben mehr als 45.000 Menschen unterzeichnet. 

WIEN/INNERE STADT. Dienstag Vormittag wurde am Ballhausplatz Rasen ausgerollt und Pflanzen in Töpfen aufgestellt. Dabei ging es jedoch nicht um die Schaffung einer Wohlfühl-Oase, sondern um Protest. Auch der Ballhausplatz ist eine versiegelte, also betonierte Fläche.

Laut WWF werden in Österreich täglich 11,5 Hektar Boden verbaut. Der WWF fordert im Vorfeld des am Mittwoch stattfindenden Bodenschutzgipfels von Bund, Ländern und Gemeinden einen Bodenschutz-Vertrag, der die Verbauung und Versiegelung weiterer Flächen in Österreich verbindlich begrenzt.

Über 45.000 Menschen haben die Petition "Natur statt Beton" des WWF unterschrieben.
  • Über 45.000 Menschen haben die Petition "Natur statt Beton" des WWF unterschrieben.
  • Foto: Johannes Zinner/WWF
  • hochgeladen von Aline Schröder

"Die Verbauung hat längst jedes naturverträgliche Maß überschritten – alle zehn Jahre verbraucht Österreich die Fläche Wiens. Der Verlust wertvoller Grünräume befeuert nicht nur die Klimakrise und das Artensterben, sondern bedroht auch unsere Lebensgrundlagen", warnt WWF-Bodenschutzsprecherin Maria Schachinger. 

Sollte in Wien weniger gebaut werden?

Bodenverbrauch wächst immer weiter

Auf den Transparenten am Dienstag war das Motto "Natur statt Beton" zu lesen. Eine gleichnamige Petition des WWF hat bereits mehr als 45.000 Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden. Gefordert wird der Beschluss einer verbindlichen Obergrenze beim Bodenverbrauch am Bodenschutz-Gipfel am Mittwoch.

"Seit 2002 verspricht die offizielle Nachhaltigkeitsstrategie des Bundes, den Bodenverbrauch auf 2,5 Hektar pro Tag zu reduzieren. Passiert ist das Gegenteil: Der Bodenverbrauch ist in dieser Zeit fast dreimal so schnell gewachsen wie die Bevölkerung. Allein die Anzahl der Fachmärkte und Shoppingcenter hat sich mehr als verdoppelt“, kritisiert Schachinger.

Wien ist ein Sonderfall

Als Ballungsraum nimmt Wien eine Sonderstellung beim Bodenverbrauch ein. Einerseits ist zwar eine Fläche von 79 Prozent dauerhaft verbaut und damit liegt Wien weit vor den anderen Bundesländern. Andererseits weist Wien unter allen Bundesländern die geringste versiegelte Fläche pro Kopf auf, weil die Menschen in der Stadt auf engerem Raum zusammenleben.

Auch am täglichen Flächenverlust durch Bebauung hat Wien mit 0,2 Hektar nur einen geringen Anteil. Spitzenreiter ist hier die Steiermark, wo täglich 3,3 Hektar versiegelt und verbaut werden. Doch auch in Wien wird weiter gebaut. Der WWF kritisiert hier insbesondere das Projekt Lobau-Autobahn.

Mehr zum Thema: 

Gärtner kämpfen weiter für das Grundwasser

Klima-Experten stellen sich mit Manifest gegen Lobau-Autobahn
Grüner Protest gegen den Bodenverbrauch in Österreich.
Über 45.000 Menschen haben die Petition "Natur statt Beton" des WWF unterschrieben.
2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen