ÖFB Frauen Nationalteam
Wir haben erstmals eine Teamchefin

Irene Fuhrmann ist neue Teamchefin der ÖFB Frauen Nationalmannschaft.
9Bilder
  • Irene Fuhrmann ist neue Teamchefin der ÖFB Frauen Nationalmannschaft.
  • Foto: ÖFB/Christopher Glanzl
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Das Fußballspielen hat Irene Fuhrmann unter anderem beim Käfig-Kickerl im Ferdinand-Wolf-Park in Penzing gelernt. Heute ist die 39-Jährige Teamchefin der österreichischen Fußball Nationalmannschaft. Die gebürtige Wienerin folgt Langzeitcoach Dominik Thalhammer nach.

WIEN. Viele würden den Werdegang wahrscheinlich als Bilderbuchkarriere bezeichnen. Als Spielerin feierte Irene Fuhrmann zwei Meisterschaften und drei Cupsiege mit dem USC Landhaus. Mit 28 Jahren und nach 22 Länderspielen wurde sie bereits zur Co-Trainerin des Nationalteams berufen. Außerdem erwarb sie als erste Frau in Österreich das UEFA Pro-Diplom, die höchstmögliche Trainerausbildung im Fußball, war Teamchefin der U19-Frauen und Individualtrainerin in der ÖFB Frauen-Akademie.

„Historischer Tag“

„Es ist schön, dass ich meine Leidenschaft zum Beruf machen konnte“, sagt Fuhrmann. Dieser Satz lässt, kurz nach ihrer Bestellung zur Teamchefin des A-Teams der Frauen, auch ihre Bescheidenheit durchblitzen. ÖFB-Präsident Leo Windtner fand ganz andere Worte: „Es ist ein historischer Tag!“ Gemeint ist damit die Bestellung von Fuhrmann als erste Frau zur Teamchefin. Eine Tatsache, welche der Fußballlehrerin auch nahegeht: „Es ist schon ein emotionaler Tag, weil ich die Entwicklung des Frauenfußballs in Österreich in den vergangenen 20 Jahren hautnah miterlebt habe.“

Entwicklung

Fuhrmann weiß wovon sie spricht. Sie war Teil der Evolution des österreichischen Frauenfußballs vom Randsport zum Euro-Hit. Die Damen sind den Kinderschuhen schon längst entwachsen. 2017 gipfelte die Entwicklung im überraschenden 4. Platz bei der Frauen-Europameisterschaft. „Das war absolut historisch und wird schwierig zu toppen sein.“

„Beste Lösung“

Fuhrmann ist sich, wie übrigens auch Präsident Windtner, sicher, die „beste Lösung“ für den Posten als Teamchefin zu sein. Auch wenn sie sich die Entscheidung nicht leicht gemacht hat: „Ich habe mich gefragt ob ich für diesen Schritt bereit bin? Es ist eine Riesen Chance und diese will ich jetzt auch nutzen.“

Kein Druck

Um erfolgreich zu sein, müssen Siege her. In der Quali für die Euro 2022 gab es bisher vier Siege bei ebenso vielen Spielen. Zwei Duelle gegen den Favoriten aus Frankreich warten noch. „Wir sind entschlossen auch sie zu ärgern. Wir wollen aber auf jeden Fall Platz zwei absichern um das Mindestziel der Play Offs zu erreichen“, verspricht die neue Teamchefin.

Eines ist jedoch schon jetzt sicher: Druck verspürt Fuhrmann keinen, denn diesen mache sie sich schon selbst. Beibehalten will sie ausserdem die „große taktische Flexibilität, welche uns schon immer ausgezeichnet hat“. Daran etwas zu ändern und alles über den Haufen zu werfen, würde aus der Sicht der Trainerin auch wenig Sinn machen: „Dann wäre ich nicht mehr die beste Lösung für den Job!“

Die Karriere von Irene Fuhrmann:
Geburtstag: 23. September 1980
Geburtsort: Wien

Stationen als Spielerin:
USC Landhaus (2000 bis 2002 und 2003 bis 2008)
Innsbrucker AC (2002 bis 2003)

Spiele und Tore:
129 Bundesliga-Spiele, 45 Tore
22 Länderspiele, 3 Tore

Erfolge:
Zwei Meistertitel mit Landhaus (2000, 2001)
Drei Cupsiege mit Landhaus (2000 bis 2002)

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen