12.04.2016, 10:13 Uhr

Landjugend Freiland hatte im Bezirk die Nase vorne beim 4x4 Wettbewerb

So sehen Sieger aus! (Foto: LJ)

Seit 40 Jahren ist der 4x4 Teamwettbewerb der Landjugend das Event für junge Leute mit Pfiff und Grips.

4x4 = Wissen, Fun & Action!
Der 4x4 Teamwettbewerb der Landjugend erfreut sich seit über 40 Jahren großer Beliebtheit. Auch 2016 fanden wieder steiermarkweit in allen 16 LJ Bezirken die 4x4 Bezirksentscheide statt. Teams zu je vier Personen stellten bei verschiedenen Stationen ihr Allgemeinwissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis. Das Bezirkssiegerteam hat sich automatisch das Ticket zum 4x4 Landesentscheid am 23. und 24. April 2016 in Deutschlandsberg gesichert.


1.000 rauchende Köpfe an einem Wochenende…

… das gibt es nur bei der Landjugend! Die Teams, bestehend aus jeweils vier Personen, mussten heuer ihr Wissen rund um die Themen „Vielfalt Familie“, „Bäuerliches Unternehmertum“, „Europa“, „Welternährung“, „Journalismus“, „Jagd“, „Klimaschutz und Energie sparen“ und „Architekturland Österreich“ beweisen.
Neben den Wissensstationen gab es auch noch Geschicklichkeitsstationen zu bewältigen, die die Teams vor die eine oder andere Herausforderung stellten.
Durch einfallsreiche Aufbereitung der Wissens- und Geschicklichkeitsstationen ist Kreativität gefragt und Spaß und Action kommen nicht zu kurz!

LJ Freiland holt sich den Bezirkssieg

Einen kühlen Kopf bewahren und in kurzer Zeit möglichst viel richtig zu beantworten war die Aufgabe beim 4x4 Bezirksentscheid der Landjugend (LJ) Bezirk Deutschlandsberg.

Wer hat das größte Wissen, viel Geschicklichkeit und etwas Glück? Diese Frage stellte sich die LJ Bezirk Deutschlandsberg beim heurigen 4x4 Bezirksentscheid in der Volksschule in St. Anna ob Schwanberg. Am 10. April 2016 eiferten 20 vierer Teams im Stationenbetrieb um den Sieg. Es galt möglichst viele Punkte bei Praxis- und Theoriestationen zu ergattern. So mussten die 80 TeilnehmerInnen unter anderem ihr kulturelles Wissen in Europa und über die Ernährung weltweit bis hin zum Journalismus in Österreich beweisen. Viele Punkte waren aber auch beim Kartenhaus bauen oder beim LJ-Activity zu holen. Nicole Kraschl, Patricia, Gregor und Florian Edegger aus der LJ Freiland hatten im Endeffekt die Nase vorne. Sie dürfen den Bezirk beim Landesentscheid, der heuer von 23. bis 24. April 2016 im Jugendgästehaus Deutschlandsberg stattfindet, vertreten. Der 2. Platz ging an das Team Groß St. Florian II. Den 3. Platz belegte die Landjugend Wies.


Der Bezirksentscheid ist der Anfang…

… der Qualifikationsrunden bis hin zum Bundesentscheid 4er-Cup. Die 16 Bezirkssiegerteams treten am 23. und 24. April 2016 beim Landesentscheid in Deutschlandsberg gegeneinander an. Die zwei besten Teams vertreten dann die Steiermark beim Bundesentscheid 4er-Cup von 14. bis 17. Juli 2016 in Bezau (Vorarlberg), um das beste Team Österreichs zu ermitteln.


Landjugend Steiermark – Wir bewegen das Land!

Die Landjugend Steiermark zählt rund 15.000 Mitglieder (53 % Burschen, 47 % Mädchen), davon 2.600 ehrenamtliche FunktionärInnen, zwischen 14 und 30 Jahren. Sie ist in 16 Bezirksorganisationen und mehr als 200 Ortsgruppen organisiert und ist somit eine der größten und aktivsten steirischen Jugendorganisationen. Die primären Ziele der Landjugend sind Persönlichkeitsentwicklung ihrer Mitglieder, Mitgestaltung im ländlichen Raum und das Anbieten eines attraktiven Jugendprogramms. Die Tätigkeiten der Landjugend Steiermark erstrecken sich über die Bereiche Persönlichkeitsbildung, Landwirtschaft & Umwelt, Sport & Gesellschaft, Kultur & Brauchtum sowie Internationales. In diesen Schwerpunktbereichen finden jährlich landesweit rund 14.000 Veranstaltungen, an denen über 180.000 Mitglieder teilnehmen, statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.