18.03.2016, 13:14 Uhr

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Lannach

Das verunfallte Fahrzeug in Lannach. (Foto: LM Kevin Naterer)

Auf Höhe der Schell Tankstelle in Lannach hat sich gestern ein Verkehrsunfall ereignet.

LANNACH. „Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, Höhe Shell Tankstelle Lannach, Rotes Kreuz bereits am Einsatzort“ lautete der Einsatzbefehl für die Freiwilligen Feuerwehren Lannach und Blumegg-Teipl, sowie für die Betriebsfeuerwehr Magna Lannach am 18. März 2016 um 00:58 Uhr.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle bot sich Einsatzleiter HBI Franz Petschauer folgendes Bild:

Eine PKW-Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Schlussendlich kam der PKW auf dem Dach zu liegen und der Beifahrer wurde dabei eingeklemmt.


Ein gut koordinierter Einsatz

Die Aufgaben der Feuerwehren lagen in der Absicherung der Unfallstelle gemeinsam mit der Polizei, dem Ausleuchten der Unfallstelle, dem Retten der eingeklemmten Person, der Mithilfe an der Erstversorgung, dem Binden von Betriebsmitteln und Reinigung der Unfallstelle. Für den Verkehr auf der B76 wurde eine Umleitung eingerichtet, um den Einsatzkräften ein gefahrenloses Arbeiten zu ermöglichen.

Die Feuerwehren Blumegg-Teipl und Magna Lannach befreiten den eingeklemmten Beifahrer mittels hydraulischen Rettungsgerät aus seiner Notlage und halfen bei der Erstversorgung. Das ebenfalls alarmierte Rote Kreuz und der Notarzt versorgten die Verletzten und brachten sie ins Krankenhaus.

Nachdem der Eingeklemmte befreit war, wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden, das Unfallfahrzeug von der Fahrbahn gebracht und die Unfallstelle gereinigt.
Die Polizei führte währenddessen die Unfallaufnahme durch und sicherte die Unfallstelle zusätzlich ab.

Eingesetzt waren drei Feuerwehren, das Rote Kreuz und die Polizei mit insgesamt 9 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.