18.04.2016, 09:16 Uhr

Schulprojekt über steirische Chancen auf den Weltmärkten

Marie Peinsith vom ICS mit den Deutschlandsberger Schülerinnen und Schülern. (Foto: KK)

Trademark Steiermark – Ready to take off for the global market!

DEUTSCHLANDSBERG. Wo gibt es Informationen zur Internationalisierung? Wer hilft Unternehmen weiter, den ersten Schritt auf neue Märkte zu wagen? Welche kulturellen Dos and Don´ts sind zu beachten? Steirische Unternehmen, die erfolgreich international agieren, brauchen Unterstützung – und diese Unterstützung finden Sie beim ICS, dem Internationalisierungscenter Steiermark, dem „One Stop Shop“ zum Exporterfolg.


So schaut die Praxis aus

Auch die Schülerinnen und Schüler der 4ABK der BHAK Deutschlandsberg informierten sich in einem Fachvortrag über die steirischen Chancen auf den Weltmärkten. Marie Peinsith vom ICS erweiterte mit ihren exzellenten Ausführungen das fachliche Know-how und schuf ihnen viele neue Zugänge zu diesem Themenkreis. Die zahlreichen praktischen Beispiele weckten großes Interesse. Go-international – auf diese Option machte der ICS-Vortrag neugierig.

Dieser Vortrag war ein weiterer Baustein zur erfolgreichen praxisorientierten Ausbildung an der BHAK Deutschlandsberg, der das Blickfeld der Schüler für viele weitere Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten erweitert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.