05.04.2016, 10:54 Uhr

Nun ist es offiziell: Tourismusverband erweitert sich

Tourismusverband Region Graz Nord: Die neue Tourismuskommission findet zusammen. (Foto: Tourismusverband Region Graz Nord)

Gratwein-Straßengel schließt sich Deutschfeistritz, Peggau und Übelbach an.

GRAZ-UMGEBUNG. Sie wissen nicht, welche Ausflüge Sie machen können, wo Sie essen sollen und welche Veranstaltungen und Aktivitäten schon jetzt in den Kalender eingetragen werden können? Die gemeinsame Tourismusregion der Gemeinden Deutschfeistritz, Peggau und Übelbach hilft seit 2012 gerne bei Entscheidungsschwierigkeiten – Touristen wie auch Einheimischen. Nun ist es wirklich offiziell: Die Gemeindeführung der Großgemeinde Gratwein-Straßengel und seine Tourismusinteressenten schlossen sich der Tourismusregion an, um gemeinsam die Zukunft der Tourismus- und Freizeitwirtschaft gestalten und auch erweitern zu können. Der neue Tourismusverband tritt auch mit einem neuen Namen auf und nennt sich "Tourismusverband Region Graz Nord". Ziel des neugebildeten Tourismusverbandes soll u. a. sein, die kulturellen und sportlichen Angebote in den Mittelpunkt zu stellen, sodass Einheimische und Erholungssuchende von der Region überzeugt werden. Besonders auch Besucher aus Graz sollen sich angesprochen fühlen und hier Entspannung finden.
Vorige Woche wurde die Vollversammlung des neugebildeten Tourismusverbandes zur ersten Sitzung einberufen. Einstimmig wurden zum Vorsitzenden Heinrich Wagner, zum Vorsitzenden-Stellvertreter Wolfgang Reinprecht und zum Finanzreferent Hannes Tieber gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.