29.09.2016, 15:00 Uhr

5-Sekunden-Regel ist leider falsch

Essen vom Boden sollte nicht verzehrt werden. (Foto: Bernd Libbach - Fotolia.com)

Essen, das auf den Boden gefallen ist, sollte nicht mehr gegessen werden.

Wenn Essen erst einmal auf den Boden gefallen ist, sollte es lieber nicht mehr verzehrt werden. Das wurde nun im Rahmen einer Studie endgültig festgestellt. Die populäre 5-Sekunden-Regel, wonach Lebensmittel noch gegessen werden können, wenn sie schnell wieder aufgehoben werden, stimmt also leider nicht. Bei der Untersuchung wurde deutlich, dass sich Bakterien sofort auf dem Essen verbreiten und man daher nicht schnell genug reagieren kann. Das gilt auch für die eigenen vier Wände, denn im eigenen Badezimmer sind genau so viele Bakterien wie auf einer öffentlichen Toilette.

Mehr über die Studie lesen Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.