27.06.2016, 12:11 Uhr

Größter Erste-Hilfe-Event Österreichs in der Steiermark

Über 600 Jugendliche stellten sich im Sportzentrum Zeltweg im Rahmen des größten Erste-Hilfe-Bewerbs Österreichs. (Foto: Österreichisches Rotes Kreuz)
„So viel Mut, im Ernstfall zu helfen, so viel Wissen und so viel soziales Engagement auf so engem Raum – das gibt es nur ganz, ganz selten“, freut sich Rotkreuz- Jugendgruppenkoordinator Patrick Lackner und beschreibt damit perfekt die Landesjugendbewerbe des Roten Kreuzes Steiermark.
Nirgendwo in Österreich durfte man sich am 25. Juni so sicher fühlen wie in Zeltweg. 1.500 große und kleine Rotkreuz-Helferinnen und –Helfer tauchten die 7.500 Menschen zählende Stadtgemeinde anlässlich der Rotkreuz-Landesjugendbewerbe in ein Meer aus Rot und Weiß.


Perfekte Helfer im Ernstfall


Über 600 Jugendliche stellten sich im Sportzentrum Zeltweg im Rahmen dieses größten Erste-Hilfe-Bewerbs Österreichs realistischen, aber gestellten Herausforderungen, in denen sie an die Grenzen ihres Könnens und Wissens herangeführt werden sollten – aufgepasst, der Konjunktiv findet hier ganz bewusst seinen Einsatz. Denn: Wirklich alle teilnehmenden Nachwuchs-Lebensretter des Roten Kreuzes meisterten die ihnen gestellten Hürden mit Bravour, ganz gleich ob es sich dabei um komplizierte Knochenbrüche, spektakuläre Freizeit- und Arbeitsunfälle oder knifflige theoretische Fragen handelte. Wer am Ende als Sieger nach Hause fuhr? „Alle, die teilgenommen haben. Denn diese jungen Menschen können im Ernstfall perfekt helfen – und somit Leben retten“, sagt Lackner.
Am Abend wurde gefeiert
Im Rahmen der großangelegten Feier am Abend - bei der sich dem Stimmungsgrad nach zu urteilen auch definitiv alle als Sieger fühlten – wurden jene gekürt, die zumindest laut Punkteergebnis etwas besser waren.

Sieger im Bronze/Silber-Bewerb (Bewerbs-Gruppen zu jeweils 5 Jugendlichen):
1. Platz - Gruppe Lieboch 1 (Bezirksstelle Graz-Umgebung)
2. Platz - Gruppe Weiz 1 (Bezirksstelle Weiz)
3. Platz - Gruppe St. Peter am Ottersbach(Radkerburg)
Sieger im Goldbewerb (EinzelteilnehmerInnen):
1. Platz – Viktoria Schriebl (Bezirksstelle Graz-Umgebung)
2. Platz – Katharina Lamprecht (Bezirksstelle Feldbach)
3. Platz – Michael Watko (Bezirksstelle Graz-Umgebung)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.