04.06.2016, 07:39 Uhr

Kleinkind nach Sturz von einer Terrasse verletzt

Am 03. Juni 2016 ließ eine 31-jährige aus dem Bezirk Leibnitz gegen 11:30 Uhr ihren 20 Monate alten Sohn auf einer hochgelagerten Terrasse kurz unbeaufsichtigt, um Essen aufzuwärmen. Die Terrasse ist bis auf eine Nische für einen geplanten Stiegenabgang mit Steinbalustra­den eingefasst. Die Nische wurde mit einem Kinder Tür/Treppenschutz­gitter gesichert. Dieses dürfte sich, als das Kleinkind dagegen drückte, gelöst haben, sodass es samt dem Gitter ca. eineinhalb Meter in die Tiefe stürzte. Das Kleinkind erlitt durch den Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Graz – Kinderklinik gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.